Große dicke Spinne im Zimmer?

    • (1) 10.03.16 - 13:59

      Hallo ! :)

      Ich wohne jetzt seid ca.3 Jahren in der Wohnung und habe 4 x so eine Spinne hier gesehen.
      Meine Bekannten haben solche Spinnen noch nie in Wohnungen gesehen und Draußen habe ich solche ehrlich gesagt auch nicht gesehen.
      Meine Frage ist : Wo kommen diese großen dicken Spinnen her ( fast so groß und breit wie meine Hand)?
      Und warum sind die nur bei mir in der wohnung?

      (Schlafzimmer)?

      • Hi,

        meinst du diese Winkelspinnen? Das sind schon ziemliche Oschies #schwitz. Haben wir auch oft im Haus, besonders im Herbst kommen sie rein, wenn's draußen kälter wird.

        Warum deine Bekannten noch nie eine in der Wohnung gesehen haben, weiß ich nicht, in unserer Gegend gibt's die sehr häufig.
        Man sagt übrigens, dass sie nur da hin gehen, wo ein gutes Raumklima herrscht, also hat es auch was Positives, wenn sie in der Wohnung sind #schwitz.

        Ich ekle mich leider ziemlich vor ihnen und lasse sie von meinem Mann nach draußen befördern.

        LG juju

        • Ja genau :-O
          Ich konnte seid heute morgen nicht ins Schlafzimmer, ich habe eine ziemliche Spinnenphobie...vorallem bei solchen Monstern :D

          Also wenn es im Schlafzimmer warm ist kommen die Spinnen eher als wenn es kalt ist ?

          Ps. Mein Freund hat sich zum Glück um die Spinne gekümmert :-)

          Lg Florence

          • Schüttel......#zitter ............ich krieg schon Gänsehaut wenn ich deinen Text nur lese.
            So Riesenexemlare wie du sie beschreibst hatten wir hier im Haus zum Glück noch nicht, aber mir reichen auch schon kleinere um einen Schrei loszulassen oder zu erstarren.
            Seit wir Insektengitter an (fast) allen Fenstern haben, haben wir aber keine mehr im Haus gehabt. Wäre vielleicht auch für euch eine Lösung?

            VG Rudy

      Ich glaube, ich würde ausziehen #schwitz#schock#zitter

    Bei meinen Eltern im Haus hatten wir diese Spinnen auch immer, sie hatten leicht Zugang über die offene Tür. Meistens kamen sie im Herbst und winter verstärkt ins Haus. Anfangs haben wir sie getötet. Inzwischen nehme ich die Spinnen aber, wenn erreichbar, in ein Glas auf und bringe sie nach draußen.

    In unserer Wohnung haben wir kaum Spinnen und wenn dann eher mal im Sommer, dann ist die Balkontür öfter offen.

    oh ja solche biester haben wir auch schon gehabt. seit wir aber angefangen haben Fliegengitter an einigen Fenstern anzubringen (ich achte dann schon darauf, nur diese Fenster zu öffnen, zumindest im Schlafzimmer hat es geholfen, solche Riesenspinnen hatte ich seitdem nicht nochmal), ist es definitiv besser geworden.

    Hallo,

    wunderbar, damit hat man keine Probleme mit Mücken oder Fliegen.

    Magst Du sie einpacken und bei mir vorbeibringen?

    Ich habe leider schon lange keine mehr gesehen :-(

    Wenn sie Dich stört, nimm den Staubsauger. Danach aber den Beutel wegbringen.

    Meine Schwester lässt die allerdings auch wieder frei, obwohl sie sie nicht mag.

    GLG

    Huhu,

    ja Winkelspinnen gibt es hier reichlich.

    Das beste Mittel dagegen? Zitterspinnen, das sind diese zierlichen, oft fast durchsichtig wirkenden, langbeinigen Spinnchen.

    Diese weben extrem klebrige, verworrene Netze und, so blöd es auch klingt, sind der Winkelspinne überlegen, diese steht sogar auf ihren Speiseplan. Die Winkelspinne meidet die Zitterspinne großflächig.

    Seit ich einige Zitterspinnchen zu Untermiete im Haus lasse haben wir, in den Wohnräumen, Ruhe vor den Großen. Vorher hatten wir die im Spätsommer und Herbst mindestens wöchentlich zu Besuch, jetzt vielleicht noch ein verirrtes Exemplar pro Jahr.

    Lg

    Andrea

    Wenn man in der Nähe von Natur und Wald wohnt sind die nicht ungewöhnlich. In meinen Stadtwohnungen hatte ich die nie aber seit ich auf dem Land wohne kenne ich die gut. Ich hab mich mit der Zeit einfach daran gewöhnt. Da wir ein Kind und Katzen haben wollten wir nicht mit Gift arbeiten. Ein Fliegengitter hilft schon mal was und natürliche Fessfeinde wie die Zitterspinne. Das sind die mit den dünnen Beinen und kleinem Körper. Da haben wir immer einen "Oskar", der im Schlafzimmer leben darf. Die fressen auch Mücken. Meine Katzen fressen die auch #mampf Die Winkelspinnen/Kellerspinne kommen vor allem übrigens im Herbst rein.

    hi,

    das sind winkelspinnen. wir wohnen in einem haus auf dem land und haben jedes jahr welche im haus. wobei ich nicht mehr so hysterisch werde, wie am anfang noch. im letzten herbst musste ich sogar lachen, da unter unserem tv reck eine rausgeschossen kam, einmal wie angestochen im kreis gerannt ist und wieder unter dem reck verschwand--die hatte offenbar wesentlich mehr angst vor uns, als ich vor ihr ;-) früher hätte ich nicht eher ruhe gegeben, bis mein mann die spinne kaputt geschlagen hätte, aber diesmal war es mir ziemlich egal. unsere schlafräume sind in der 1. etage und da war in den vergangenen 12 jahren 2 mal eine.

    lg

Top Diskussionen anzeigen