Bekannte muss immer alles anfassen

    • (1) 12.03.16 - 23:49

      Hallo zusammen,

      ich habe da ein großes Problem. Meine Bekannte kommt als paar Wochen zu mir zum Kaffee trinken und plaudern. Was mich sehr an ihr stört, das sie immer alles anfassen muss. Hab da eine Zeitplan toleriert und nichts dazu gesagt. Meine kleine hat nun am Freitag ganz stolz die Geburtstagskarte für die Urioma gebastelt und mir hingelegt. Das ich auch unterschreibe. Bin aufgestanden und habe einen Kuli geholt, komme wieder an den Tisch zurück. Da hat meine Bekannte die Karte in den Händen und hat mit ihren Fingern Schokofettflecke hinterlassen. :-[ #contra
      Meine Tochter mit 4 Jahren total gebrüllt, das sie doof ist und das sie es scheiße findet, das eine erwachsene 40 jährige es nicht kapiert, das man fremde Sachen nicht anfassen soll!

      Ich habe ihr schon des öfteren gesagt, das sie doch bitte die Sachen in Ruhe lassen möchte!

      Wie soll man damit umgehen? Sehe ich die Sache zu kritisch? Meine Wärmekissen für die Hände (Geschenk von Sis) hatte sie auch schon am Wickel, die hab ich ihr abgenommen. Leider hat sie eines kaputt gemacht und dann noch gemeint, ich soll mich nicht so haben!

          • Okay, es gibt nun mal Menschen die sind etwas tollpatschiger. Ich finde du solltest deiner 4-Jährigen nicht noch das Motzen über so eine (unbeabsichtigte) Eigenschaft in den Mund legen.
            Auch wenn es dich stört, finde ich das nicht gut vor deiner Tochter.
            Ich hätte wahrscheinlich allein schon aus Höflichkeit und um ein Vorbild zu sein (nicht an die Decke gehen wegen Materiellem), es einfach etwas runtergespielt, so in die Richtung "ist doch nur eine Karte. War doch keine Absicht. Man sieht die Flecken doch kaum."
            Dass eine erwachsene Frau von einer 4-Jährigen "fertig gemacht" wird und du ins selbe Rohr bläst geht für mich gar nicht, das empfinde ich persönlich als respektlos.

            Wenn es aber anstrengend ist und dich prinzipiell nervt verstehe ich das und ich würde gucken, dass die Bekannte nicht mehr so oft bei mir ist, um gar nicht in Versuchung zu kommen, meine Sahen anzufassen und kaputt zu machen.

            <<Habe ihr auch gesagt, das ich dieses Wort nicht mehr aus ihrem Mund hören möchte!>>#contra#contra
            Nun sei aber mal nicht zu streng und päpstlicher als der Papst! Deine Tochter wird noch ganz andere - weitaus schlimmere(!) - Wörter kennen lernen und sagen, wenn sie erst viel älter ist. Da ist das ach so böse Fäkalwort noch total harmlos. Von daher - lass' mal getrost die Kirche im Dorf, was das anbelangt.

      #gruebel

      Hat deine Bekannte ein Problem, von dem weder du noch wir etwas wissen?

      Hallo.

      Käme mir nicht mehr ins Haus.
      Leute, die mir mit irgendwas auf die Nerven gehen, brauche ich nicht.

      LG

      P.S.
      Auch wenn Deine Tochter in der Sachen recht hat, hat sie nicht so mit der Frau zu reden.

      Hallo,

      warum lädst Du sie noch ein?

      Du weißt, dass immer was passiert und änderst nichts daran.

      GLG

      -----Meine Tochter mit 4 Jahren total gebrüllt, das sie doof ist und das sie es scheiße findet, das eine erwachsene 40 jährige es nicht kapiert, das man fremde Sachen nicht anfassen soll!---

      Du solltest aufpassen, wie Du Dich in Gegenwart Deines Kindes über Leute äußerst......... denn,......... mal ehrlich........, vor allem den letzten Teil des Satzes, hat sie doch von Dir.

      Stell das Kaffee trinken ein, dann ist das Problem gelöst.

      Hallo,

      im Gegensatz zu den anderen finde ich, dass deine Tochter völlig Recht hat und ich finde es toll, dass sie das ehrlich sagt!

      Man hat bei anderen Leuten nicht einfach irgendwas anzufassen. Und wenn eine erwachsene Frau ihre Schokoladenfinger auf der mühevoll gebastelten Osterkarte verteilt, ist das nun mal SCHEISSE! In dem Alter sind solche kleinen Karten Kunstwerke für die Kinder und nicht einfach nur Karten.

      Vielleicht brauchen solche Leute auch einfach mal so eine Ansage von einem kleinen Kind, dass es ja anscheinend besser weiß, als eine erwachsene Frau!!!!

      Es muss ja wohl möglich sein, dass man bei sich zu Hause was liegen lassen kann, wenn Besuch da ist, ohne das es kaputt oder beschmiert wird #schock

      Wenn dann setzt man sich zu dem Kind und fragt ganz höflich, ob sie die Karte vielleicht mal herzeigen mag.. aber grabscht doch nicht mit seinen dreckigen Fingern darauf rum #klatsch

      lg

      • Allerdings frage ich mich, warum du immer wieder jemanden einlädst, den du ja offensichtlich nicht leiden kannst #kratz

        Huhu,

        du hast sicher in vielem Recht. Aber dennoch bin ich der Meinung dass ein Kind keinen Erwachsenen anzuschreien hat. Seinen Unmut äußern, seine Meinung kundtun und alles sehr gerne, aber bitte ohne Geschrei und Kraftausdrücke.

        #winke

        • Ist dir noch nie ein Scheiße raus gerutscht?! Bezweifel ich...

          • <<Ist dir noch nie ein Scheiße raus gerutscht?!>>
            Ich habe tatsächlich schon Leute kennen gelernt, die es verstanden, Kraftausdrücke (egal, welche), tunlichst zu vermeiden. OK, ich kann das nicht - und wenn mir mal was nicht gelingt und etwas schief läuft, fluche ich in der Regel auch schon mal wie ein Bierkutscher #schwitz#hicks. Gut, Scheiße sage ich zwar weniger (habe das früher auch viel öfter gesagt; habe es mir aber weitgehend abgewöhnt), sondern dafür viel eher "Verdammter Bockmist!!!"#wolke Und ganz ehrlich - diejenigen, die nicht bzw. nie schimpfen und fluchen und die sich nie irgendwelcher Kraftausdrücke bedienen, sind mir weitaus verdächtiger als die, die das auch mal tun, wenn es halt mal angebracht ist.

Top Diskussionen anzeigen