Bitte schnell Tipps

    • (1) 13.03.16 - 03:57

      Auch auf die Gefahr hin als Jammerlappen bezeichnet zu werden...ich Agatha nochmal Hilfe weil meine Rückenschmerzen mich fertig machen.

      Muss morgen zwei Stunden fliegen und hab keine Ahnung wie. Bin sehr lang und hab eh schon Probleme auf den engen Sitzen aber bei dem Gedanken an morgen wird mir ganz anders. Kann normal schon nicht sitzen vor Schmerzen.

      Komme also morgen Abend heim und will Montag zum Arzt. Wo geh ich dann hin? Zum Neurologen weil vielleicht geklemmter Nerv?

      Zum Orthopäden weil vielleicht vom Muskel? Zum Allgemeinmediziner weil...keine Ahnung? Zum Tierarzt für ne Notschlachtung?

      Ich schätze, es war zu viel krummes hocken bei Feuchtigkeit und Kälte jetzt beim Arbeiten am Wochenende. Schlafen geht nur im Knien mit dem Oberkörper auf der Sofasitzfläche und morgen erst Ausrüstung einpacken, schleppen, zwei Stunden Taxi durch die Pampa, wieder schleppen am Flughafen und dann zweieinhalb Stunden in nem engen Flugzeugsitz...das wird echt gemein und nur mit Schmerztabletten komme ich nicht mehr weiter, die anderen Tipps hab ich auch schon durch. Brauche DEN ultimativen Ratschlag bitte!

      • Ich würde zum Physiotherapeuten, der auch Dorn macht. Das wirkt bei mir meist Wunder.

        Einmal konnte ich nicht einmal mehr gerade stehen. Ich hätte schreien können vor schmerzen.

        Halbe Stunde bei eben oben genanntem für 25 Euro und ich war bis auf einen kleinen Muskelkater schmerzfrei.

        • Da kann man einfach Termine machen? Ohne Überweisung?

          • Hallo,

            Ich weiß ja nicht, wann du fliegen musst und ob das zeitlich noch reinpasst, aber ICH würde mich auf dem schnellsten Weg zum ärztlichen Bereitschaftsdienst machen, damit du wenigstens eine Spritze bekommst. Kann ein eingeklemmter Nerv sein oder z.B. ne Muskelverhärtung. Je nachdem würdest du dann was gespritzt bekommen, dass du zumindest den Tag heute überstehst.

            Dann morgen ab zum Hausarzt, der ist der erste Ansprechpartner. Mein Hausarzt z.B. ist sehr gut darin, genau den Schmelzpunkt zu treffen und spritzt dann auch. Dafür musst du (erstmal) nicht extra zu einem Facharzt. Oder aber dein Hausarzt gibt dir eine Überweisung, nachdem er dich mit Schmerzmitteln versorgt hat, und dann kannst du zum Facharzt gehen. Manchmal bekommt man dort auch als Akutpatient einen schnellen Termin.

            Gute Besserung!

    Wenn es so schlimm ist, würde ich vermutlich zumindest auch mal die Option ins Auge fassen, dass es die Bandscheibe ist.
    Also: ab zum Arzt (Orthopäde), der kann dich a) vernünftig untersuchen und dich b) fit spritzen.
    Ich würde mich da am Montag morgen stumpf in die Praxis setzen oder am heutigen Sonntag ins nächste KH düsen.

    Und ich würde mich mit der Möglichkeit anfreunden, dass du ein paar Tage ausfällst.

    Gute Besserung!

    Die Alltagsprinzessin

Du brauchst einen Arzt. Unbedingt.

Hallo,
wenn ich das richtig verstehe ist heute (Sonntag) Dein Rückreisetag.
Wenn du im Taxi auf dem Weg nach Hause bist würde ich ins KH.

Die Schmerzen klingen nach Notfall. Dort können die Ärzte die ersten Untersuchungen machen und dir genau sagen wo du Montag dich vorstellen sollst.
Machst du das nicht, würde ich dir zum Orthopäden raten.

Noch eins, zu allen Ärzten kannst du ohne Überweisung.

Gute Besserung

Hallo,

hier bei uns (Hamburg) gibt es Notfallpraxen die immer dann aufhaben wenn die normalen Arztpraxen geschlossen sind. OK, da gibt es einige Wartezeiten aber wenn es spezielle Fälle sind werden die dafür benötigten Ärzte angefordert bzw. halten ihre Notfallsprechstunden schon dort in der Notfallpraxis ab. Die können einem super helfen und mann muss eben nicht in eine KKH.

LG

Top Diskussionen anzeigen