Frauen und Schminke nach Bart-Diskussion

    • (1) 20.03.16 - 20:49

      Hallo,

      gibt es hier Frauen, die sich nicht täglich schminken oder überhaupt nie und wenn ja warum? Würde mich mal interessieren.

      Bisher bin ich eigentlich immer, also täglich leicht geschminkt (Wimperntusche). Diese trage ich auch nicht mega dick auf.

      Meine Tochter (8 J.) findet das nicht schön und möchte immer dass ich mich nicht schminke. Natürlich möchte ich mir nichts von meiner Tochter vorschreiben lassen, ich bin ja alt genug.#sorry

      Frage mich aber seither muss "Frau" sich schminken, merkt jemand den Unterschied, wenn man sich leicht schminkt und dann ungeschminkt ist? Meine Wimpern sind dunkelblond aber eben von natur aus nicht schwarz #kratz

      LG

      Carola

      • Moin,

        HIER, ich schminke mich (fast) nie. Aktuell hätte ich nicht mal Schminke im Haus.

        Ich hab s als Teenie versucht mich zu schminken ich war nie zu frieden mit dem Ergebnis also habe ich es wieder gelassen.
        Vor ein paar Monaten war ich auf einer Schminkparty, dort sollte gezeigt werden wie man ein sich "leicht, schön" schminkt. Hat auch geklappt ABER weist Du wie viel Zeit ich dafür gebraucht habe !! #schock

        Da muss ich ja noch früher aufstehen wen ich das täglich machen will. Ähm da schlaf ich lieber etwas länger #schein
        Weder mein Mann, die Kinder, die restliche Familie oder meine Freunde haben je etwas negatives gesagt weil ich mich nicht schminke.

        Allerdings habe ich mit meiner Haut auch unglaubliches Glück. Ich bin durch die Pubertät gekommen mit zwei Pickeln oder so, habe jetzt mit 38 immer noch eine ganz "feine" fast faltenfreie Haut. Ich neige auch nicht zu Augenringen und meine Augenbrauen haben die "perfekte" Form ohne das ich je daran rumgezupft hätte.

        LG dore

        • Hallo Dore,

          meine Haut ist auch sehr gut mit 39 J, keine Falten oder anderes. Werde immer so auf Mitte/Ende 20 geschätzt. Wie gesagt ich benutze nur Wimperntusche. Frage mich aber, ob das jemanden auffällt.

          LG

          Carola

          Fünf-Minuten-Tipp?

          Getönte Tagescreme, braune Wimperntusche, Augenbrauen nur in Form bürsten und dazu Labello mit rötlichem Glanz (besser noch NYX LipBalm) und fertig...versuch's mal, es gibt einen Unterschied und kostet fast keine Zeit.

      Huhu,

      ich kenne einige Frauen die sich nicht schminken und manche sehen dabei richtig, richtig gut aus.

      Bei mir geht das nicht, ich habe eine Rosacea und sehe ungeschminkt ganz unmöglich aus.

      Lg

      Andrea

      • Hallo Andrea,

        auch ich leide an einer Rosacea! Welche Kosmetikprodukte benutzt du denn? Ich verwende die Pflege und Kosmetiklinie von Avène, bin aber offen für andere Vorschläge! Avène ist ja leider doch etwas teurer :/

    Hallo,

    ich schminke mich auch nicht. Meinem Mann hat es nicht gefallen wenn ich wirklich mal Lidschatten oder Wimperntusche aufgelegt habe...." legst du schon wieder Kriegsbemalung auf, DAS war seine Aussage. Nach seinem Tod vor 5 Jahren habe ich mich auch nicht geschminkt, aber jetzt seit ca einem halben Jahr lege ich, seltenst, mal Lidschatten/Wimperntusch/Lippenstift auf, habe mir extra wieder die passenden Utensilien gekauft aber mir fehlt eigentlich die Gelegenheit dazu. Nur um meine Mülltonne an die Straße zu stellen brauche ich mich nicht zu schminken.

    LG

    Ja, man sieht den Unterschied zwischen geschminkt und incht geschminkt.

    Nicht jeder sieht ihn aber er ist zu erkennen.

    Gerade bei einem leichten Alltags Make-up sind es genau die Winzigkeiten die den Unterschied machen zwischen natürlich-gepflegt und äh...sehr natürlich.

    Ein leichtes Make-up, eine getönte Tagescreme oder auch ein leichtes Puder sind so gering pigmentiert, dass sie nicht als geschminkt - also farbverändernd - auffallen, aber genau so viel ausgleichen, dass ein gleichmäßiger Teint den wir gemeinhin als "schön" wahrnehmen, entsteht.
    Und genau die Gleichmäßigkeit ist den wenigstens Menschen von Natur aus gegeben und daran erkennt man das Make-up.

    Genauso verhält es sich beispielsweise bei den Lippen. Je nach Veranlagung glänzen unsere Lippen. Aber sie glänzen nicht durchgehend gleich viel an allen Stellen. Nehme ich also lediglich einen Lippenpflegestift (muss nichtmal getönt sein) und trage ihn auf, dann wirken meine Lippen gleichmäßiger und gepflegter nur weil der Glanz regelmäßig verteilt ist.

    Für ein ultraleichtes Make-up brauchts also nichts als ein gebackenes Mineralpuder ohne Farbton, eine natürliche Wimperntusche die nur leicht pigemtiert ist und hauptsächlich pflegt (Clinique ist da hervorragend) sowie einen Lippenpflegestift und der Unterschied zu "komplett natural" ist enorm!

    P.S. Bei blinden und dunkelblonden Wimpern ist oft braune Wimperntusche eine schöne Alternative weil der Kontrast nicht so hart ist.

Hi Carola,
außer Hautmanns Kindercreme habe ich nichts im Haus.

Von 19 - 25 Jahren, habe ich auch mal einen Lidstrich in blau oder grün gezogen und Lippenstift, PINK #schock, aufgetragen.

Da ich ohne Brille aber auch kaum was sehe, hat es lang gedauert und durch die Brille dann, ist es nicht wirklich aufgefallen.

Meine Haut ist gut, auch ohne cremen. Die Lippen bekommen o.g. Creme.

Im Dezember bekam ich dann aber ein Augenbrauen und Wimpern färben geschenkt. Das war top. Das sah gut aus, ohne verfälscht zu sein.

Mal schauen, ob ich mir das auch mal gönne.

Zur Hochzeit hatte ich aber ein schönes Make-up, gehört halt dazu. Danach nie wieder.

Gruß claudia

(15) 20.03.16 - 22:56

Ich schminke mich extrem selten. Im Alltag nie, für Partys ab und an. Meiner Haut bekommt es besser, wenn sie atmen kann. Meine Wimpern sind von Natur aus dicht und dunkel.

Es mag provokant klingen, aber ich mag mich ungeschminkt. Vielleicht liegt es ja daran, dass ich trotzdem nicht über mangelnde Aufmerksamkeit von Männern klagen kann. ;-)

LG Heike

Top Diskussionen anzeigen