RTL reitet Familie in den Ruin! 160.000€ Steuernachzahlung.

    • (1) 15.04.16 - 15:22

      Hey,

      ich hab gerade einen interessanten Artikel gelesen.
      Gerade die, bei denen das Geld sowieso knapp ist, will das Finazamt mit 160.000(!)€ Steuernachzahlung belasten!
      Schuld hat meiner Meinung nach RTL mit ihrer Sendung Einsatz in 4 Wänden.
      Es kann mir doch niemand erzählen, dass die eine Sendung nach der anderen produziert haben,
      ohne dass sich bei denen mal jeman mit dem Thema Steuerrecht auseinandergesetzt hat.
      Da war wohl die Einschaltquote wichtiger!

      [***vom urbia-Team entfernt. Bitte keine Werbung]

      • Was hat das denn mit Steuern zu tun? Schenkungssteuer oder sollen das Einkünfte fürs Mitmachen in der Sendung sein?

        (3) 15.04.16 - 16:26

        Toll finde ich das nicht, aber in den Ruin wird die Familie wohl nicht getrieben. Immerhin haben sie jetzt ein schönes Haus, RTL muss wohl an die 350.000 € investiert haben. Mit den 160.000 € ist sicher noch nicht das letzte Wort gesprochen, jetzt braucht die Familie einem guten Steuerberater.

        • (4) 15.04.16 - 17:51

          Selbst wenn das Haus 350T€ wert ist, ist dieses Geld ja gebunden.
          D.H. verkaufen und ausziehen. Das wäre für viele Hausbesitzer eine Katastrophe.

          Oder sie behalten es und versuchen in Raten abzuzahlen. Wenn man kein Geld hat, kommt das einem Ruin schon recht nahe. Abbeißen können Sie vom Haus schlecht was.

          • >>Abbeißen können Sie vom Haus schlecht was. <<

            ich verstehe ja wenn man Geld bekommt, dass man dann davon Steuern zahlen muss.

            Diese Leute da haben aber doch kein Geld erhalten, sondern Arbeitsleistung bzw. neue Möbel etc.
            Evtl. Badewanne aus bauen und dem Finanzamt bringen?

          (7) 15.04.16 - 18:47

          Sie könnten das Haus ja schnell unter Nießbrauchsvorbehalt auf die Kinder übertragen und dann in die Privatinsolvenz gehen.

    wohl nicht nur diese eine Familie davon betroffen
    >>Ob die Dienst­leistungs- und Material­kosten, die den Familien im Rahmen der Show „Einsatz in vier Wänden“ zugute­kommen, über­haupt als sogenannte „sons­tige Einkünfte“ im Sinne des Einkommens­steuerge­setzes gelten, ist strittig. Die betroffenen Familien haben bereits Einspruch gegen die Forderungen des Finanz­amts einge­legt. Zudem ist die Produktions­firma der RTL-Serie in Verhand­lung mit den Berliner Behörden. Sollten sich die Finanz­ämter durch­setzen, könnte das auch das Ende der Sendung bedeuten.<<
    https://www.test.de/Einsatz-in-vier-Waenden-Vom-TV-Gewinner-zum-Steuer-Verlierer-4497735-0/

    wieso sonstige Einkünfte? Es wurde doch kein Geld aus gezahlt, sondern Leistung erbracht

(13) 15.04.16 - 18:19

Hallo,

wobei dieser Peter Escher auch so eine Nummer ist.

Der hatte eine Sendung auf MDR und macht nun auf Online-Ratgeber #augen

M.E. ist da eine ganze Menge Fake dabei.

GLG

(14) 15.04.16 - 20:24

Naja, wenn man bei so einer Schrottsendung mitmacht, die doch ganz offensichtlich nur auf Einschaltquoten ausgelegt ist.
Dass RTL sowas aus reiner Nächstenliebe tut, glaubt och wohl niemand.

  • Hast du die Sendung überhaupt mal gesehen, welchen Familien da geholfen wird?

    • (16) 15.04.16 - 23:20

      Habe ich, aber ich glaube nicht alles, was die da verzapfen.
      Ich schaue auch Bauer sucht Frau oder Kochprofis, wohl wissend, dass die Sendungen zu 99% erlogen sind.

      • (17) 16.04.16 - 11:59

        Hallo.

        >>> Ich schaue auch Bauer sucht Frau oder Kochprofis, wohl wissend, dass die Sendungen zu 99% erlogen sind. <<<

        Wirklich wohlwissend ... oder doch nur glaubend.

        Welche Verbindung hast Du zu den betreffenden Produktionsfirmen?

        LG

        (18) 18.04.16 - 14:03

        Hallo!
        Dann schau doch mal hier:
        http://osthessen-news.de/n11522742/alexander-eidmann-man-muss-sich-verkaufen-w%C3%BCrde-es-nicht-noch-einmal-machen.html
        Die Kneipe wurde damals von Frank Rosin auf den Kopf gestellt, letztlich wurde vieles schlecht gemacht, was eigentlich gar nicht schlecht war und der Inhaber wurde hat im Nachhinein doch vieles wieder umgestellt.

        LG

        • Oups, das sollte eigentlich an Rebecca gehen ;-.

          Ein Cousin meiner Mutter hat übrigens mal bei Einsatz in 4 Wänden (oder Wohnen nach Wunsch, weiß es nicht mehr genau) als Handwerker mitgeholfen (ist selbstständiger Elektriker), der hat auch einiges berichtet...
          So arm, wie es in der Sendung dargestellt wurde, war die Familie nämlich dann doch nicht...

          Und abgesehen davon: Im o.g. Fall ist ja das Urteil noch nicht gesprochen. Was das Finanzamt möchte und was ihm dann auch zusteht, sind immer noch 2 verschiedene paar Schuhe.

          LG

(20) 16.04.16 - 12:58

Wer sich mit RTL einlässt, lässt sich mit dem Teufel ein... ist leider so, aber sollte mittlerweile auch bekannt sein.

Top Diskussionen anzeigen