Leben mit Kindern in Berlin

    • (1) 17.04.16 - 11:11

      Hallo zusammen,

      eine Frage an die Berliner/innen unter euch.

      In welchem-bezahlbaren- Berliner Bezirk lässt es sich mit Kindern gut leben?

      LG#blume

      • Hallo,

        ich kann nur für Wedding und Moabit sprechen, denn hier lebe ich seit knapp 12 Jahren, seit 10 Jahren habe ich Kinder, und wir fühlen uns sehr wohl.

        Ist natürlich so richtig Großstadt, also wirklich mitten drin - wenn Dir das zusagt, passt das.

        NOCH ist es bezahlbar, aber das ändert sich gerade spürbar.

        Für die Außenbezirke kann ich nicht sprechen - teilweise sind sie auch bezahlbar, soweit ich informiert bin, aber wie gut man da leben kann, weiß ich nicht. Mich spricht das nicht an.

        Viele Grüße!

        Hallo,

        wir wohnen am Rand (Hermsdorf/Frohnau) und lieben es!
        Schön Grün mit tollen Seen und super ruhig. Ich mag keine lauten Straßen und möchte meine Kinder ohne Sorgen auf der Straße un den Spielplätzen spielen lassen.

        Ich bin aber trotzdem in 30 Minuten am Ku-Damm;-)

        Was heißt bezahlbar, kostet halt schon was! Aber was für den einen noch ok ist, ist für den anderen schon viel zu teuer. Da musst du einfach mal nach den Quadratmeterpreisen gucken.

        LG
        Peachii

        (4) 21.04.16 - 09:43

        Huhu,

        wir wohnen im Bereich Heiligensee/Konradshöhe/Tegelort und finden es dort wunderschön. Direkt am Wasser, direkt am Wald und trotzdem recht schnell in der "Stadt".

        Gleich um die Ecke von Frohnau/Hermsdorf ;-)

        LG
        Jenx

      • Wir wohnen in Treptow, es ist herrlich grün und weitläufig, ideal für Kinder .

        Alle anderen Bezirke die hier schon genannt wurden gehen auch bis auf der Wedding, der ist in meinen Augen alles andere als kinderfreundlich und grün. Aber das liegt auch immer im Auge des Betrachters.

        Habt ihr denn schon so ungefähr eine Vorstellung wo es euch hinzieht?

        Lg. noni

Top Diskussionen anzeigen