Picknickkorb? Praktisch oder bessere Alternativen?

    • (1) 06.05.16 - 19:15

      Guten Abend,

      ich google gerade Picknickkörbe (solche, wo das ganze Geschirr und die Tassen im Deckel verankert sind). Eigentlich gefallen mir diese ganz gut, allerdings sind die meisten Körbe ja mit Stoff ausgelegt, da frage ich, ob das so praktisch ist ...

      Habt ihr Erfahrungswerte? Wir fahren im Sommer oft an den Baggersee und da wäre so ein Korb irgendwie praktisch. Allerdings weiß ich nicht, wie praktisch das mit dem Stoff ist.

      Wie löst ihr das?
      GLG
      Miss Mary

      • Ich finde Picknickkörbe auch sehr hübsch, aber praktisch sind sie nun ja nicht und auch sehr sperrig und schwer.

        Ich denke am praktischsten ist die klassiche Kühlbox mit Getränken und Essen darin und dazu Plastikteller, Becher und Besteck.

        Möglicherweise auch die Wegwerfvariante, wenn man keine Lust hat, das dreckige geschirr wieder einzupacken.

        Hübsch ist das dann weniger.

        Es gibt aber auch Picknickrücksäcke, die sind dann zumindest leichter und besser zu tragen.

        Hallo,

        die Kühltasche wurde ja schon vorgeschlagen und als Geschirr würde ich die Campingvariante nehmen, einmalige Anschaffung und immer wieder zu nutzen da aus Melamin (praktisch unkaputtbar). Ob ich nun die Kühltasche UND einen weiteren Korb mit Geschirr trage bleibt fast das Gleiche aber Wegwerfgeschirr würde ich nicht nutzen da man eh schon genug Müll produziert. So einen Korb würde ich praktisch finden wenn man auch noch die Lebensmittel mit einpacken könnte aner nur für das Geschirr?

        LG

        Hallo,
        sieht das zwar schön und nett aus aber praktisch?
        Eine Kühltasche (sowohl als Tasche als auch als feste Box) haben wir, Melamin Geschirr ebenfalls.

        In den Körben ist ja zudem oft nur Geschirr für 2 Personen was bei unseren Picknicks nie ausreichen würde.
        Wenn wir picknicken gehen nehmen wir meistens die feste Kühlbox, da passt einiges rein, und den Rest packen wir ein je nachdem wer dabei ist, was wir mitnehmen,..
        Das Geschirr packen wir meist einfach in eine einfache Tüte (die man in ein Rucksack, eine Tragetasche,.. machen kann). Nach dem essen kann man es einfach einmal abwischen und dann in die Tüte packen. So wird nix dreckig und daheim kann man es einfach waschen.
        Also eigentlich nix besonderes aber das reicht uns aus.

        LG

      • Wir haben eine Campingrucksack. Der ist ganz praktisch und schon einge Jahre im Betrieb. . Im Vorderenteil ist das Geschirr und im Hintern ein Kühlfach für Lebensmittel. Kommt natürlich darauf an wieviel ihr Mitnehmt. Für unserer Frikadellen / Salat / Johgurts und Getränke reicht es. Das Schmutige Geschirr kommt in eine Tüte und wird zuhause gewaschen.

        Hallo und lieben Dank für eure Hilfe,

        einen Rucksack haben wir schon, den finde ich superpraktisch. Aber ihr hattet natürlich echt recht mit dem Korb ... auch wenn es irgendwie romantisch ist (na ja, essen draußen ist ja irgendwie nie so romantisch, wie man es sich wünscht, wegen des Viehzeugs ;-)).

        GLG
        Miss Mary

      • Hi,

        wir haben einen zur Hochzeit geschenk bekommen und haben ihn schon sehr oft genutzt.
        Sicherlich passt da nicht sooo wahnsinnig viel rein und zum Kühlen auch nicht geeignet aber braucht man das immer?

        Wollt ihr stundenlang am Baggersse sitzen, habt ihr eine lange Anreise? Wollt ihr Kleinigkeiten essen oder ganze Mahlzeiten?

        Ich finde den Picknickkoffer super praktsch...aufmachen und es ist alles sortiert. Kleine Tubberdosen rein, dann kann auch wg. Stoff nix auslaufen.
        Und wenn man was kaltes hat....Kühltasche im Auto anschließen und dann dort rausnehmen.

        Wir nehmen den sogar mit, wenn in der Schule Schulfest ....ist und die Kids sollen Essen und Geschirr selber mitbringen....die anderen Eltern sind immer begeistert, weil alles handlich dabei ist.

        Außerdem ist das Teil romantisch, nostalgisch und einfach ein Frauending #schwitz#rofl

        lg
        lisa

      Ich fand die Rucksäcke immer praktischer, gerade wenn man dann doch ein Stück Weg zurück legt.

      Körbe haben natürlich einen größeren "romantischen Touch", aber schlepp mal einen gefüllten Korb über ein paar Kilometer. ;-) (Jaaaajaa...ich weiss...das muss ja dann der Mann machen !)

      Ich habe so einen:

      http://www.amazon.de/Greenfield-Collection-BPSD2DGH-Personen-f%C3%B6rstergr%C3%BCn/dp/B002WHORC6/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1463070194&sr=8-9&keywords=picknickrucksack

      Sehr praktisch das Ding.

Top Diskussionen anzeigen