Karten gratis?

    • (1) 10.05.16 - 09:51

      Hallo!

      Ich habe eine Bekannte gefragt, ob sie in die Stadthalle mitkommt, weil ein Freund 2 Karten übrig hat.

      Sie hat zugesagt.

      Wenn ihr die Bekannte wärt, würdet ihr fragen, was die Karten kosten?
      Würdet ihr glauben, dass sie gratis sind?
      Würdet ihr es am Tag der Veranstaltung ansprechen?

      Liebe Grüße

      Marion

      • Wenn mich einer fragt ob ich mitkomme, seh ich das als Einladung für die ich nicht zahlen muss.
        Anders wäre es wenn mich jemand fragt ob ich Interesse an dem Konzert hätte und ich Karten abkaufen möchte.

        Sprich, wenn dir das Geld so wichtig ist, solltest du die Bekannte anrufen und ihr mitteilen wie viel der Freund dafür haben will, dann kann sie sich ja noch überlegen ob sie unter diesen Umständen mit möchte oder nicht.

        LG

        Hallo,
        wenn ich gefragt worden wäre hätte ich gleich gefragt was es kostet und wäre ich der Fragesteller hätte ich gleich beim Fragen gesagt was es kostet. Bei deiner Beschreibung geht deine Bekannte vielleicht davon aus das sie eingeladen ist.

        LG Corinna

        Wenn mich jemand so etwas fragt, dann wäre meine nächste Frage, was denn die Karte kostet.
        Wenn jemand Karten für lau hat, dann sagt er es ja direkt zu Beginn.

        Also wenn Du Geld möchtest, solltest Du das vorher klären.

      • Ich hätte auch gleich gefragt, was die Karte kostet.......

        Hallo,

        mitkommen, 2 Karten übrig: Einladung.

        Die andere Variante wäre gewesen:

        Frage: "Ein Freund möchte seine Eintrittskarten loswerden, möchtest Du eine?" Antwort: "Klar, was kostet sie?"

        Meine Mutter hat früher öfter mal Freunde, Bekannte, Verwandte mit ins Theater genommen, da Abo. Die Frage war auch immer: "Willst Du mitkommen?" Sprich kostenlos. Ansonsten wäre die 2. Karte einfach verfallen.

        GLG

        • Den Varianten stimme ich zu.

          Hier ist aber m.E. die Variante vorliegend: mitkommen, zwei Karten eines Freundes übrig

          Und da sehe ich das nicht automatisch als Einladung, da die Karten einem erkennbar gar nicht gehören.

          Derjenige, der solche Karten annimmt, sollte m.E. nachfragen, ob es etwas kostet. Derjenige der anbietet, sollte darauf hinweisen, dass die Karten allerdings so und soviel kosten bzw. kostenfrei sind.

          Beide haben sich da meiner Meinung nach also "falsch" verhalten.

      Hi.

      Hab das Thema auch gerade. Eine Freundin hat zum Geburtstag 2 Karten für ein Konzert bekommen.
      Ihr Mann hat für sowas nix über also fragte sie mich.
      Hab sie direkt gefragt was das kostet und sie sagte, nix...wäre ja ihr Geaxhenk. Hab ihr dann aber gesagt, das ich dann den abend für Getränke sorge. So ganz umsonst will ich das auch nicht. ;)

      Vlg

      Wenn die Karten etwas kosten und sie etwas zahlen soll, solltest du sofort anrufen und mitteilen, dass du vergessen hast dies abzuklären und der Freund so und soviel für die Karten erwartet und sie selbstverständlich ohne Probleme von der Zusage Abstand nehmen könne, weil der Punkt gar nicht geklärt worden sei.

      • Hallo

        Ich habe kein Problem damit, dass ich die Karte bezahle.

        Ich kenne es nur so, das man fragt.

        Als mir ein Freund erzählt hat, dass er 2 Karten übrig hat, war meine 1. Frage was er dafür bekommt.

        • Dein Freund möchte also Geld für die Karten und du willst jetzt die Karten bezahlen und die Freundin kostenfrei mitnehmen?

          Jeder wie er will und bei Kasse ist.

          Wenn es dir finanziell blendend geht und deiner Freundin nicht wäre das für mich ok. Ansonsten würde ich nur die Karten an Personen vermitteln, dem Freund den geforderten Preis bezahlen.

    >>Würdet ihr glauben, dass sie gratis sind?<<
    wenn die Frage so formuliert wurde
    >>weil ein Freund 2 Karten übrig hat.<<

    dann ja!

Top Diskussionen anzeigen