Was findet ihr an Greenpeace und deren Aktionen gut?

    • (1) 21.05.16 - 20:04

      Hi!
      Ich muss mal in die Runde fragen was ihr denn von Greenpeace haltet - ich hab das Gefühl als würde man in letzter Zeit immer wieder stärker davon lesen und hören, da gab es ja einige Aktionen, die gerade abgingen, welche einem schon auch zum staunen brachten ... Seht ihr das auch so, und findet die Sachen gut die bei denen angesprochen werden?

      • Ich fand das mal gut, ABER!!!!!
        Dann musste ich mich beruflich mit der dtox Kampagne beschäftigen, also teflon auf Kleidung. Es wurden Tests verwendet, die falsch positiv angezeigt haben, dass war den Machern vorher schon bewusst. Es wurden die selben Werte mit unterschiedlichen Einheiten angegeben, und diese dann auf so winzig gemacht (die Zahl sah dann riesig aus) obwohl sie meilenweit unter den gesetzlichen Anforderungen lag. Also durchgehend nur Murks.
        Seitdem bin ich sehr kritisch und seh, dass fast alles von denen Humbug und Augenwischerei ist. Kann denen nichts mehr glauben.

        Bei uns kam schon vor längerer Zeit mal ein Zeitungsartikel, dass sich eine Gymi-Klasse mit Greenpeace und Robin Wood länger beschäftigt hat. Mit deren Presseartikeln, angeblichen Statistiken, eigenen Forschungsergebnissen usw. usw.
        Fazit war bei beiden Organisationen: Die Grundidee wohl nicht schlecht, aber was diverse Splittergruppen und "Aktivisten" draus gemacht haben, sei äußerst fragwürdig. Auch der Verbleib von Spendengeldern war bei Greenpeace nicht genau nachvollziehbar (wie in so vielen anderen Organisationen ja leider auch). Interviewanfragen der Kinder wurden mit vorbereiteten Presse-Erklärungen abgespeist, Direktinterviews wurden nicht erlaubt.
        Also garantiert ist bei denen auch nicht alles Gold, was glänzt.
        LG Moni

        Hallo,

        die Aktionen sind eben spektakulär und so gestrickt, dass die Medien darüber berichten. Ob dann so viel erreicht wird - gut ist, dass es ins öffentliche Bewusstsein kommt.

        Andererseits sind mir viele dieser Organisationen (z.B. auch PETA) viel zu radikal. Ich glaube mehr "sanfte" Aufklärung, auch in den öffentlich-rechtlichen Kanälen würde da Wunder bewirken.

        GLG
        Miss Mary

      • Ich finde Greenpeace ist nur ein Unternehmen das sich Medienwirksam verkauft. Die Büros sind in den teuersten Ecken. Noch schlimmer finde ich die Veganer von Petra. Die schreien sich auch immer Medienwirksam etwas zusammen ohne jemals etwas sinnvolles zutun.

        Sie sind immer nur dagegen.....

        Die sind mittlerweile genauso manipulativ wie die Organisationen gegen die sie "vorgehen".

        Insofern halte ich wenn ich ehrlich bin nicht mehr sonderlich viel von denen.

        Und diese eine Aktion (TTIP) auf die Du vermutlich anspielst macht den Kohl auch nicht wirklich fett.

Top Diskussionen anzeigen