Waagen nicht mehr geeicht?

    • (1) 17.06.16 - 09:08

      Hallo,

      ich habe da mal eine Frage:

      Mein Mann und ich haben uns kürzlich 2 Digitalwaagen gekauft. Gleicher Hersteller.

      Eine eine 08/15 Waage ohne Schnick-Schnack, die andere eine Diagnose-Waage.

      So und nun ist folgendes:

      Die Diagnose-Waage zeigt über 3 kg weniger an. Jetzt geht mein Mann natürlich nur noch da drauf und ist auch dafür, dass man die andere möglichst weit weg sperrt :-p

      M.E. ist das doch ein Ding der Unmöglichkeit. Welche zeigt jetzt das richtige Gewicht an? Ich meine, wenn es nur um ein paar hundert Gramm ginge, würde ich nichts sagen, aber gleich mehrere Kilos?

      GLG

      Ich würde mal etwas wiegen, wovon ich genau weiß, was es wiegt und schauen, welche Waage das korrekte Ergebnis anzeigt.

      • Hallo,

        was würdest Du da nehmen?

        Wenn Du Nudeln oder Reis nimmst, dann ist da doch die Verpackung dabei. Und das Gewicht steht da nicht mit drauf.

        GLG

        • Hallo,
          Kauf doch einfach eine Wassermelone im Obstladen, so eine Große die nach Gewicht verkauft wird. Da bekommst du einen Kassenzettel mit genauer Gewichtsangabe und die Waage im Laden muss laut Gewerbeaufsichtsamt geeicht sein. Und nach dem Test lasst ihr es euch schmecken!
          LG & guten Appetit

    • das funktioniert nicht, weil die abweichungen bei waagen erst mit grosser kilozahl auseinander gehen. ein pack wasser mit 6 flaschen mit je 1,5 l z.b. wiegt bei mir auf beiden waagen relativ gleich. aber in meinem gewichtsbereich liegen sie 2,3 kg auseinander. man bräuchte also was richtig schweres, von dem das gewicht bekannt ist und das sich auch noch wiegen lässt. auch bei meiner tochter mit ca 15 kg ist das gewicht nicht sehr auseinander.

      • Verstehe. Das war mir nicht bewusst. Da fallen mir nur noch (Sportler) Gewichte ein:)

        • (10) 17.06.16 - 18:50

          das wäre ein teurer spass, es sei denn der mann trainiert mit sowas :-)

          mir ist es eigentlich absolut egal, was die waagen anzeigen, ich wiege mich immer auf einer und relevant ist doch nur, ob man zu- oder abnimmt oder eben gleich. das exakte gewicht brauch ich nicht, auch beim arzt ists ja wieder anders, da hat man noch klamotten an und sicher auch schon gegessen etc.
          aber lustig, dass andere sich darüber auch schon gedanken gemacht haben.

          LG

Hallo,

Ich kenne das Problem. Ich habe mir vor einiger Zeit auch eine neue Waage gekauft. Das gleiche Modell wie sein Vorgänger. Auf der neuen Waage wog jeder plötzlich 2 kg mehr. Auf Nachfrage im Verkaufsladen kam, die 2 kg würden in eine Art Toleranzbereich fallen. Es sei völlig normal????
Warum verkaufen die dann Waagen, wenn sie nicht genau wiegen?

Dudeline

Wichtig ist, sich immer auf der gleichen Waage zu wiegen, denn dann sieht man Zu-oder Abnahme.

Guck mal hier:
https://www.soehnle.de/alte-startseiten/ratgeber/personenwaagen/haeufige-fragen.html

(13) 17.06.16 - 12:33

Solche Waagen werden ja, nachdem sie das Werk verlassen haben, nie wieder überprüft. Auch weiß man nicht, wie beim Transport mit ihnen umgegangen wurde. Waagen sind da wirklich sehr empfindlich.

Wenn ihr die Waagen mit einem bekannten Gewicht testen wollt, sollte dieses am besten schon schwerer als 10 kg sein. Auch wenn die Waage vielleicht schon ab 3 kg ist, im unteren Wägebereich ist es sehr ungenau.

Hi,
ich hatte mich nach dem Frauenarztbesuch, direkt daheim, mit den selben Klamotten auf meine Waage gestellt.

Im Bad habe ich das selbe gewogen, im Schlafzimmer mehr.

Also bleibt die Waage im Bad.

Der neue Frauenarzt und auch die Waage bei einem "Fitness-Kurs", zeigt das selbe an, wie daheim. Auch die bei meinen Eltern, im Bad, auch schon ausprobiert.

Es kommt ja auf die Differenz an, die man an sich feststellt. 3 Kilo auf der Lieblingswaage, sind ja genauso viel, wie 3 Kilo auf der, wo man immer mehr wiegt.

Gruß claudia

Top Diskussionen anzeigen