Wo sitzt man in der Oper am besten?

    • (1) 27.06.16 - 15:16

      Hallo,

      ich möchte an meine Schwiegereltern Opernkarten verschenken. Leider habe ich so gar keine Vorstellung wo man da am besten sitzt. Preis ist nebensächlich. Es geht wirklich um den schönsten Platz.

      Vielleicht kennt sich ja jemand hier damit aus und kann mir helfen. Lieben Dank

      Mona

      • Erster Rang Mittelloge, das wäre z.B. im Düsseldorfer Opernhaus meine Wahl, hier der Plan zum Verständnis

        http://dticket.de/fileadmin/images/VA-Bilder_2010/Saalplaene/Opernhaus_Duesseldorf_Sitzplan.pdf

        In einer der vorderen Logen, dann kann man auch einen Blick in den Orchestergraben erhaschen.

        Wir saßen mal mit Hilfe von guten Verbindungen zum Theaterhaus in der Regisseursloge - wunderbar! Papageno kletterte zu uns hoch und machte Blödsinn #verliebt

        (4) 27.06.16 - 17:08

        Hallo.

        1. Rang Mitte ... 1. oder 2. Reihe.
        Sollte es eine italienische Oper sein und Obertexte geben, kann es passieren, dass man diese bei Reihen darüber nicht mehr lesen kann (weil der nächste Rang über einem und im Sichtfeld ist).

        1. Rang ganz vorne, also wirklich die ersten Plätze, kann auch schön sein, wenn der Rang sehr weit noch vorne gezogen ist, da man dann sehr nah dran und quasi über dem Orchestergraben sitzt.
        Bei diesen Plätzen sollte man aber fragen, ob die Inszenierung auch geeignet ist, also nicht zu viel weit hinten auf der Bühne inszeniert ist; dann kann das Bild "abgeschnitten" sein.

        LG

      • Danke. Habe jetzt Karten für die Oper Leipzig gekauft... Reihe 12 !

        Hoffen das passt dann gut.

        Mona

        • (6) 27.06.16 - 23:23

          Mmmh ... wenn das Parkett ansteigend ist, sind die Plätze gut ... bei einem eher flachen Parkett würde ich da nicht sitzen wollen. Mag aber in der Oper Parkett grundsätzlich nicht so gerne.

          LG

      (8) 29.06.16 - 18:05

      Ich würde dir auch eine der vorderen Logen empfehlen.

      Hi!
      Wie meine Kollegen schon kommentiert haben, finde ich auch, dass diese Frage so nicht genau geklärt werden kann...
      Jede Oper ist anders aufgebaut und daher auch von der Akustik von einander zu unterscheiden!
      Da ich aus Wien komme, kann ich nur von der Wiener Staatsoper berichten, die ich regelmäßig besuche! Da sitze ich am liebsten mittig im zweiten Rang, da ich da alles gut im Blick habe!

      lg :)

Top Diskussionen anzeigen