Trampolin-Sicherheitsnetz und Wind

    • (1) 02.07.16 - 22:11

      Hallo zusammen,

      wir würden unserem Sohn gerne ein Trampolin kaufen, er LIEBT die Hüpferei.

      Was uns bisher zögern ließ:
      Wir wohnen am Hang und hier geht der Wind ganz schön heftig, wenn er denn geht. Zum Beispiel bei Sommergewittern.
      Klar würden wir das Trampolin mit Bodenankern, befestigen, ABER: Wie ist das mit dem Netz?!

      Ist das nicht nach dem ersten Gewittersturm links?

      Oder ist das Netz relativ einfach abzubauen?

      Ehrlich gesagt hätte ich ziemlich den Kaffe offen, wenn ich bei jeder Unwetterwarnung das Netz vorher eine halbe Stunde ab- und später wieder eine halbe Stunde anbrasseln müsste.

      Oder ist das schnell gemacht? Wie haltet ihr das?

      LG :-)

      Hallo

      Unser Trampolinnetz bleibt dran. Wir hatten die letzten Wochen mehrfach ordentliche Unwetter mit abgeknickten Bäumen etc. Da ist nie was passiert. Durch die Maschen geht der Wind so durch.

      LG

      • Hallo,

        *Durch die Maschen geht der Wind so durch.*

        Danke. Genau diese Frage hat mich interessiert. Dann werde ich das mal bei "normalem" Wind beobachten (geht hier auch oft genug) und bei Unwetterwarnung entscheiden, ob ich das Risiko eingehe oder abbaue.

        LG

    Wir halten es so: Das Netz ist ist ein Netz, der Wind geht da durch. :-D

    ICH käme da oben allein gar nicht dran, um es abzufriemeln.

    Also MUSS es so oder so dranbleiben.

    Das Trampolin selbst haben wir im Boden verankert. Bisher hat es aber jeden Sturm gut überstanden. Allerdings wird es von einer Seite auch von großen Bäumen geschützt.

  • Hallo,
    Wir werden das trampolin eingraben, haben uns deshalb für eins ohne Netz entschieden.
    LG

    • auch dann ist ein Netz wichtig! Meinst du wirklich, wenn ein Kind herauskatapultiert wird, das nix passiert, nur weil es ebenerdig ist?

      Teilweise noch gefährlicher, weil die kids mit Anlauf drauf springen können und somit viel mehr Schwung erhalten!

      never ever würde ich das ohne netz machen!!!!
      Wir hatten einige Jahre ein großes Trampolin und sehr oft hat das Netz die Kids aufgefangen, wenn der Salto, etc. daneben ging. Die würden bei Euch gnadenlos aufs Erdreich knallen und das ist nicht zu unterschätzen!

      lisa

      Guten morgen,

      davon kann ich nur dringend abraten.

      Die Eltern eines Mannschaftskameraden unseres Sohnes dachten genau so.
      Jetzt liegt der Junge mit Trümmerbruch des Armes im KH und das kurz vor dem Urlaub.

      LG
      Tanja

      • Oh Mensch.. Der Arme.

        Ich kann nur von Erfahrungen aus unserem Freundeskreis sprechen. Wir kennen mehrere Familien die es so handhaben und bis jetzt ist nichts passiert.
        Aber danke für deine Erfahrung. Wir werden dann auch nochmal nachdenken.
        LG

        • Hi,

          die Nachbarskinder fahren auch unfallfrei ohne Helm Rad.....trotzdem würde ich es nicht machen lassen.

          Bedenke, wenn viele Kids da sind und einige mehr toben, wird man kaum noch Kontrolle haben, das es dann nicht ausartet.
          je älter die Kids werden, um so wilder, höher und kreativer werden sie.

          Sogar bei uns im Indoor-Spielplatz krachen die Kids nicht nur auf die Abrenzung sondern teils aufs andere Trampolin, total unkoordiniert....

          lg
          lisa

          • Auch dir danke für deine Mühe.
            Im Beitrag oben habe ich bereits von meinen Erfahrungen gesprochen. Auch mit Familien mit mehr Kindern, wilden Jungs und Mädchen, Geburtstagsfesten etc.
            In diesem Familien ist nichts passiert.

            Trotzdem werden wir nochmal nachdenken.

            Und ob es nun eins ohne oder mit Netz wird, es ist unsere Verantwortung. Denn ein trampolin gehört für mich immer beaufsichtigt vor allem wenn man andere Kinder zu Besuch hat. Dazu gehört m. M. Nach auch nicht zuviel Kinder gemeinsam springen zu lassen und Kinder früh genug Erfahrungen machen zu lassen.

            LG

            • ein netz hat nichts damit zu tun , ob ein oder zwei kinder huepfen. selbst, wenn nur ein kind springt, es kann stolpern und vom trampolin runterfallen, obwohl du es beaufsichtigst. ich sag ja immer: "macht, was ihr wollt aber wenn was passiert, dann meckert nicht!!!". bei mir steht vorsorge an erster stelle. selbst wenn es bei anderen gut geht, heisst das noch lange nicht, dass es bei uns ohne netz gut gehen wuerde. daher wuerde, fuer uns, ein trampolin ohne netzt gar nicht in frage kommen. ich steh nicht da, wenn was passiert und sage "haett ich mal. aber jedem das seine.......

bei uns kann man das netz oben ausklinken. das legen wir einfach auf das trampolin drauf und dann geht das.

Hallo ilva,

also das Netz sollte eigentlich halten, die sind echt stabil. Die müssen ja auch nen Menschen abfedern... Mach also lieber ein paar mehr Heringe und Bodenanker rein und dann biste save ;)

Die meisten Trampoline haben das netz über Metalschellen an den Füssen montiert und die gehen super schnell ab.

Was wir im Garten gemacht haben, ist das Trampolin in den Boden einzugraben. Einfach um das Sicherheitsnetz weglassen zu können und weils auch richtig gut aussieht.

http://www.trampoline-info.de/bodentrampolin/

Einfach mal als kleine Inspiration, was man alles machen kann. Ist zwar ein mal viel Arbeit aber das wars dann auch. Wir haben immer eine Abdeckplane drauf und wenn einer von uns springen möchte, legt er sie auf die seite.

LG Matze

Top Diskussionen anzeigen