Urlaub in Italien - aber "Angst" wg. Terror Seite: 2

(35) 06.07.16 - 22:02

Gardasee? Das ist wohl eher nicht so das wahrscheinlichste Ziel für einen Anschlag. Ich würde die Türkei nicht so gerne buchen, aber alles andere erscheint mir nicht mehr oder weniger gefährlich wie das tägliche Pendeln zur Arbeit auf dem Hauptbahnhof einer deutschen Großstadt.

Die Wahrscheinlichkeit zu ertrinken dürfte größer sein..

Lg

(36) 06.07.16 - 22:04

Hallo!

Ich glaube wirklich nicht, dass am Gardasee Terror stattfinden wird. Venedig, Mailand, Rom usw. sind doch viel "bessere" Ziele. Dort werden viel mehr Menschen getroffen. Warum sollte man am Gardasee eine Bombe zünden? Eine 100% Garantie hat man nie, aber mir erscheint eine Großstadt wahrscheinlicher.

Wir waren 2013 am Gardasee und es wirkte alles extrem ruhig und nicht so wuselig und voll wie in Rom beispielsweise.

Ich persönlich würde ohne Angst an den Gardasee fahren. Rom oder andere beliebte Großstädte würde ich mir momentan verkneifen. Das gilt aber auch für die Großstädte anderer europäischen Länder.

Liebe Grüße
Ninly

  • (37) 06.07.16 - 23:14

    Hallo,

    ja, der Meinung war ich auch. Allerdings sagen ja die neuesten Meldungen, das speziell Strände ausgewählt werden sollen mit Terroristen, die als Händler getarnt sind.

    Nun ja, unser Strand ist eher ein Privatstrand und da wird nix passieren, aber es ängstigt einen doch.

    Ich hab sonst auch eher auf die Grossstädte getippt....

    Danke für Deine Meinung!

    • (38) 06.07.16 - 23:27

      Ich denke, dass aber wenn große Strände wie der Lido in Venedig gemeint sind. Am Gardasee sind diese ja eher überschaubar. Und ob jetzt Strände wie in Neuharlingersiel als Angriffsort so attraktiv sind, wage ich auch zu bezweifeln.

      Du hast schon recht. Sicher ist man nirgends. Aber das war schon immer so und wird sich wohl auch nicht mehr ändern. Leider.

      Ich denke außerdem, dass Terror in Deutschland genauso wahrscheinlich ist wie in Italien oder in den Niederlanden usw. Berlin mit Brandenburger Tor oder Gedächtniskirche usw. würde ich persönlich auch meiden.

      ich wünsche dir dennoch einen entspannten und schönen Urlaub! :-)

Hallo

hier noch mal, falls Italien / Gardasee noch in Frage kommt, Last minute Angebote, Ferienwohnungen, da Du ja eine Unterkunft suchst...

http://ferienwohnung.ferien-mit-hund.de/italien#eyJkYXRhIjp7ImNvdW50cnlJZCI6IklUIiwicmVnaW9uSWQiOjI4NCwic3ViUmVnaW9uSWQiOjI4MCwiY2l0eUlkIjowLCJhcnJpdmFsRGF0ZSI6MTQ2ODY2MzIwMCwiZHVyYXRpb24iOjcsIm1pblBlcnNvbnMiOjQsIm1pblBldHMiOjF9LCJjb25maWciOnt9fQ==

LG

<<< Viell. sollte man das auch gar nicht.>>>

Man sollte das was im nahen Osten passiert auf jeden Fall ernst nehmen, man sollte aber nicht hinter jedem Gebüsch nun Unheil wittern, und sein Leben komplett umkrempeln.

Man sollte aber sein Leben nicht durch Ängste und Sorgen bestimmen lassen.

Planen und Gegebenheiten abwägen ist ok.....aber ganz blöd gesagt: Warum willst Du Dir über ungelegte Eier den Kopf zerbrechen?

Die Chance dass Du Dir beim nächsten Mal Fenster putzen über den Putzeimer stolperst und Dir den Hals brichst ist höher, als bei einem Terroranschlag verletzt zu werden.

Hätten die Medien sich nicht wie die Geier auf jede noch so kleine Einzelheit gestürzt, und jeden Verdacht bis in jedes Detail wiedergekäut wie Erbrochenes, würden sich wohl die wenigsten Sorgen machen.

Ich würde die Gefahr in Deutschland auf keinen Fall niedriger einschätzen....also egal.

Top Diskussionen anzeigen