Guter Tee, welcher wach macht?

    • (1) 28.07.16 - 16:53

      Hallo,

      ich versuche von Kaffee ganz wegzukommen und wollte auf Tee umsteigen. Ich trinke Kaffee zurzeit nur, wenn ich müde bin. Welcher Tee ist also sehr empfehlenswert und kann mich auch ein wenig wacher machen? Danke im Voraus! Lg

      • Kein Tee kann Kaffee ersetzen. Schwarztee ist eine gute Alternative, es tritt aber nach langem Gebrauch eine Gewöhnung auf und der Körper reagiert dann kaum noch auf das Koffein.

        Bei Grünem Tee bin ich vorsichtig. Der Link einer anderen Userin verwirrt mich ein bisschen. Normalerweise hat Grüner Tee bei einer Ziehzeit von 3 Minuten eine beruhigende Wirkung. Ich kenne einige Leute, die sich abends solch einen Tee zum Runterkommen machen. Ich mache das auch hin und wieder und achte dann peinlichst genau auf die 3 Minuten. Zieht der Grüne Tee länger, dann wirkt er aufputschend, schmeckt aber mit jeder Minute mehr immer bitterer (beim Schwarztee ist es ähnlich).

        Bei Grünem Tee sollte man auch auf Qualität achten. Wenn ich da an den Grünen Tee beim China-Bistro mit halbwegs frischen Blättern denke, dann ist das geschmacklich schon ein himmelweiter Unterschied zu Billig-Tee aus der Filtertüte.

        Alternativ kannst du mal Guarana probieren. Einziger Nachteil: das Pulver löst sich leider nicht auf und wird schnell eklig im Mund. Es hat aber eine sehr belebende Wirkung.

      Versuche es mal mit "echtem Ostfriesen-Tee" z. B. Bünting Tee; als schwarzen Tee.

      Matcha Tee.

      http://eatsmarter.de/ernaehrung/news/matcha-tee-trend-wachmacher-japan

      Geschmack ist allerdings "Gewöhnungssache"....ich fand ihn als Fan von grünem Tee allerdings sehr interessant, da das pulverisierte Blatt mitgetrunken wird, und somit auch die Aufnahme enthaltener Wirkstoffe wesentlich höher ausfällt, als bei einem normalen Tee.

      Kann locker mit Kaffee mithalten....wirkt aber wesentlich länger ohne diesen "Hibbel-Effekt" bei hohem Kaffee Konsum auszulösen.

      (10) 30.07.16 - 14:03

      Wirklich ersetzen kann Tee den Wachmacher-Effekt vom Kaffee glaube ich nicht. Lediglich der Körper wird sich nach und nach an die Umstellung gewöhnen. Ich war auch jahrelang Kaffeetrinker. Doch seit knapp 8 Monaten trinke ich nur noch Tee - meistens schwarzen Tee.

      Im Kaffee ist Coffein enthalten und im Tee Teein als Fitmacher. Alllerdings ist Teein nicht in allen Teesorten enthalten. Teein enthalten zum Beispiel schwarzer Tee, weißer und grüner Tee und haben daher eine anregende Wirkung. --> entscheidend ist hierbei die Ziehzeit. Der Tee sollte nicht länger als 2-3 Minuten ziehen. Sonst erreicht man genau den gegenteiligen Effekt, nämlich eher eine beruhigende Wirkung.

      (12) 18.10.16 - 13:18

      Versuch es mal einen Schwarzen Tee: https://www.nibelungentee.de/Tee/Schwarzer-Tee/ Diese gelten im Allgemeinen als "guter Wachmacher". Ich persönlich kann nicht ran, da er mir zu stark ist. Ich bevorzuge eher Grünen Tee.

Top Diskussionen anzeigen