Kreative Ideen gesucht - will Router wegsperren?

    • (1) 08.09.16 - 08:38

      Hallo,

      hat jemand eine Idee wie man einen Router in einer abschließbaren Box unterbringen kann aber so dass man sie ohne großen Aufwand wieder auf- und zuschließen kann? Material müsste etwas sein, worein man Löcher für die Kabel bohren kann (hinten) und wenn es noch nett aussieht oder zumindest unauffällig ist - wäre das perfekt...

      Möchte mich für die einfachste Kindersicherung schlechthin entscheiden und das Ding morgens einfach abschalten - während meiner Abwesenheit...

      Bin dankbar für gute Tipps!

      • Hallo,

        den Router würde ich nicht in eine Kiste stelle, da sich der Empfang verschlechtern könnte.
        Was soll denn nicht mehr über W-Lan laufen in der Zeit wo Du weg bist? Wir haben den Laptop Passwort geschützt. Handy und Tablet schliese ich einfach weg wenn es sein muss.

        Lg

        Hallo,

        bei unserem Router kann ich für jedes Gerät einzeln Sperren vergeben.
        Unser Sohn hat z.B. in der Woche ab 20.00 Uhr kein W-LAN mehr (mobile Daten nicht gebucht), am WE ab 21.00 Uhr und nicht vor 8.00 Uhr morgens.

        LG
        Tanja

        • Das ist mir auch bekannt, aber das kann bei uns durch Ein-und Ausschalten des Gerätes wieder deaktiviert werden - also keine Lösung. Ich brauche etwas das eben dieses verhindert und mag mir nicht extra einen neuen Router kaufen - daher wäre ich eher für die manuelle Lösung.... mit wegsperren.

      Hallo,
      ich habe meinen Router in dem kleinen PS Schrank von Ikea: http://www.moebelfans.de/artikel/ikea-ps-schrank-auf-rollen-weis.htm

      Ich weiß, man sollte den Router nicht "einsperren", da sich das auf den Empfang auswirken kann. Bei mir funktioniert es aber einwandfrei. Ich wollte das Teil einfach nicht rumstehen haben. Außerdem hat der Schrank unten ein Loch für die Kabel und er ist abschließbar.

      Evtl. etwas für Dich?

      Liebe Grüße
      ichbinsdochnur

    Ich weiß ja nicht, wie geschickt Du handwerklich bist.
    In einem ähnlichen Fall habe ich mir eine entsprechend große Geldkassette gekauft, Löcher für die Kabel reingebohrt und die Halterung für den Router in die Kassette geschraubt. Als i-Tüpfelchen aollte man noch Gummidurchführungen für die Kabel in die gebohrten Löcher montieren, dann passiert den Kabeln nichts.
    Bei Benutzung kann man den Router leicht herausnehmen, ansonsten ist er gut gesichert.

    Wenn der Router in einem Schrank, Kassette oder ähnlichem ist, kann es sein, dass der Empfang bei einem WLAN nicht gut ist, die Antennen des Routers sollten frei strahlen können.

    Gruß Bernd

    • Handwerklich geschickt, naja - aber an so ne Kasette dachte ich auch. Da war früher die PC Maus drin bzw. das Kabel vom PC#blume. Es wäre halt auch nett wenn die Aufbewahrung halbwegs nett aussieht, steht ja dann im Flur rum...

Was ist das denn für ein Router ?
Fast immer gibt es doch eine technische Lösung.

Alles Einstellungssache.

Ich kann ja nach vollziehen das du nicht möchtest das die Kinder in deiner Abwesenheit im Internet surfen,
Aber bei uns ist es beispielsweise so das dass FestnetzTelefon IP Basierend ist und ohne Router auch nicht Telefoniert werden kann.
Das könnte im Notfall ein Problem werden....

So lange dir noch nichts geniales eingefallen ist, ändere einfach das W-LAN Passwort während du ausm Haus bist :D

Top Diskussionen anzeigen