Warum,wann, wie und in welchem Bereich (von Urbia) seid ihr zuerst "gelandet"?

In dieser Diskussion erfahrt ihr, wer wie lange und warum in unserem Lieblingsforum :-)dabei ist.
Ein Tipp vom urbia Team

    • (1) 14.11.16 - 19:02

      Hallo ,

      bin einfach nur neugierig, freue mich über alle , die mitmachen , ihr könnt auch gerne Teile auslassen - wer es doof findet - bitte einfach überlesen ;-) :

      1. Seit wann seid ihr bei Urbia?

      2. Was war (damals...) der Anlass, sofern es einen gab?

      3. In welchem Bereich habt ihr zuallererst geschrieben?

      3a. Wart ihr lange Mitleser , bevor ihr geschrieben habt?

      4. Warum Urbia (...und kein anderes Forum...) ?

      5. Wobei denkt ihr "Typisch Urbia"?

      Bin gespannt,

      LG,

      Lulu

      • (2) 14.11.16 - 19:07

        Ich fang mal an : 1. Seit wann seid ihr bei Urbia?

        Sommer 2015 2. Was war (damals...) der Anlass, sofern es einen gab?

        Eine ziemlich unerwartete , vierte Schwangerschaft 3. In welchem Bereich habt ihr zuallererst geschrieben?

        Ungeplante Schwangerschaft, kurz danach im "Frühen Ende" 3a. Wart ihr lange Mitleser , bevor ihr geschrieben habt?

        Nein, Urbia war absolutes Neuland für mich 4. Warum Urbia (...und kein anderes Forum...) ?

        Das war Zufall, habe mit anderen Forne keine Erfahrung und bin einfach bis dato hier "hängengeblieben"... 5. Wobei denkt ihr "Typisch Urbia"?

        Bei bestimmten Wörtern ( wie , frisch gelernt , "KiZi" und "Schlafi" ) , bei bestimmten Trollen und dem , was daraus manchmal wird, und beim Topfguckerbereich - Ähnliches kannte ich vorher definitiv nicht

        Gaaaanz liebe Grüße,

        Lulu

        Hallo
        Interessant :-D
        1: Mai 2013 habe ich mich angemeldet. Ich meine ich bin aber vorher schon das ein oder andere mal hier gelandet und habe etwas gelesen.
        2:Gute Frage, langweile und warum nicht trifft es wohl am besten. Ausschlaggebend war wohl auch das wir in dieser Zeit in der Überlegung steckten meine Tochter (eigentlich "nur" Nichte) entgültig zu uns zu holen.
        3: Ich glaube Familienleben oder das Schulforum.
        3a: Siehe 1.
        4:Ich bin eigentlich nicht so der Forums Typ aber dieser hier finde ich recht unkompliziert, einfach aufgeteilt und etwas wo man auch mal in 5 freien Minuten gut reinschauen kann. Zudem deckt es eigentlich die Themenbereiche in denen ich mal eine Frage haben könnte.
        5: Ich nenne es Phänomen Urbia. Ich lerne hier tatsächlich immer wieder mal neue Dinge die ich noch nie gehört habe #schwitz Um ein paar Beispiele zu nenne:-mit der Schule hört die Kindheit auf -Alle sch... außer Mutti -Völlig normale Vornamen sind so ausgelutscht und langweilig -.. Aber ich persönlich denke mir auch immer, es ist ein Internet Forum. Etwas das man nicht immer 1 zu 1 ernst nehmen kann/sollte ;-)

        LG

        Hallo du,

        Nette Idee!

        1.: musste selbst gerade schauen in meiner vk und feststellen, dass ich eine "ehrwürdige Schildkröte" bin, lach.
        Ich glaube ich bin seit 2010 hier Mitglied.

        2. tatsächlich war es so, dass ich nach einem Forum gesucht habe, indem ich mich mit anderen trauernden austauschen kann und so über das urbia unterforum "Trauer und Trost" gestolpert bin.

        3. wo ich dann auch meinen ersten Beitrag geschrieben habe.

        3a da habe ich mich gleich angemeldet ohne vorher lange mitzulesen, wenn ich mich recht erinnere.

        4. Zufall, ich war vorher, besonders in meiner ersten ss, öfter in einem anderem Forum unterwegs, urbia ist aber deutlich übersichtlicher und vielschichtiger.

        5. typisch urbia ist vieles: zB dass in bestimmten f

      • Uups, zu schnell abgeschickt!

        Also typisch urbia sind für mich zB völlig abgefahrene Vornamen, die hochgelobt werden im Forum und klassische Namen sind doof und langweilig oder, mein lieblingsargument: xyz ist kein Name der zu einem Baby passt... Nun ja, das Kind wird hoffentlich die wenigste Zeit seines Lebens Baby sein.

        Oder die ganzen Abkürzungen: zs, Mumu, ss, ssw, Mumi, hebi usw usf

        Oder die beliebten forentrolls...

        Ach es gäbe da so einiges.

        Ich finde urbia einfach wahnsinnig unterhaltsam.

        Lg waldfee

        1. Seit wann seid ihr bei Urbia?

        Seit 2010.

        2. Was war (damals...) der Anlass, sofern es einen gab?

        Meine Schwangerschaft.

        3. In welchem Bereich habt ihr zuallererst geschrieben?

        Bei Baby glaube ich........ oder schon bei Schwangerschaft? Weiß nicht mehr, aber ich war definitiv in keinem Tut-Tuuuuuut-Bus. :-p

        3a. Wart ihr lange Mitleser , bevor ihr geschrieben habt?

        Nein.

        4. Warum Urbia (...und kein anderes Forum...) ?

        Ich war vorher 8 Jahre lang in einem anderen Forum (Geburt Kind vorher) welches auch toll war. Gibts immer noch, auch noch den harten Kern von damals. Allerdings wurde mir das zu privat und auch zu "hart" was manche Erlebnisse dort betrifft.

        5. Wobei denkt ihr "Typisch Urbia"?

        Urbia ist egentlich ziemlich harmlos.

        • ".....aber ich war definitiv in keinem Tut-Tuuuuuut -Bus..."

          Okay - ich steh grad mal wieder auf dem Schlauch #schwitz

          Wo oder was ist ein Tut-Tuuuuuut- Bus? #gruebel

          • (8) 14.11.16 - 22:31

            >>>Wo oder was ist ein Tut-Tuuuuuut- Bus? #gruebel<<<

            Das sind die ET-Busse. Wenn dein Entbindungstermin im September ist, musst du den September-Bus besteigen und du bist ein Septembie...

            Und dieser Bus fährt dann täglich durchs Schwangeren-Forum (daher tut-tuuuut) und teilt Neuigkeiten mit.
            Aber wehe, da fährt mal ein Bus zweimal am Tag...

            Bis dahin hatte ich eigentlich nur etwas von STILL-Demenz gehört, aber dass das schon in der Schwangerschaft anfängt.... #rofl

            Diese Busse sind so dermaßen bekloppt, da hast du nichts verpasst. Die finde ich so richtig zum Fremdschämen.

            Grüße Küstenkönigin

      Huhu#winke,

      also, bin hier schon seit 2003, seit meiner ersten Schwangerschaft. Bin durch Dr Google auf Urbia aufmerksam geworden.

      Meine 2. (eigentlich 3. Schwangerschaft ) war 2010/11 und da bin ich im Tut- Tut Bus mitgefahren #huepf

      Finde es einfach schön hier, wobei ich einigen manchmal echt gerne die Meinung so richtig geigen würde. Allerdings scheint meine "beste Freundin " nicht mehr hier zu sein #schwitz

      Ich hoffe noch auf viele schöne Jahre hier.

      Andrea #winke

      Hallo,

      erst mal - ich finde Deine Umfrage(n) überhaupt nicht doof (wieso auch?) und mache da doch gerne mit!:-)#cool

      1. Seit wann seid ihr bei Urbia?
      Schon wirklich sehr, sehr lange - seit (Spät)sommer 2004(!!!). Kann es selber kaum glauben, dass ich schon so lange dabei bin. Hatte damals nur einen anderen Nick (welcher, spielt keine Rolle mehr, denn der ist - samt meinen damaligen Beiträgen - schon lääängst im tiefsten Nirvana, denn alles, was ; glaube ich(?); vor 2006 geschrieben wurde, ist sowieso gelöscht). Mir gefiel dann mein damaliger Nick nicht mir und wie lange ich meinen jetzigen habe, kann man ja nachlesen.

      2. Was war (damals...) der Anlass, sofern es einen gab?
      Anlass direkt nicht; aber ich habe damals irgendwas gesucht (was, weiß ich nach sooo laaanger Zeit gar nicht mehr) und bin dann durch googeln bei Urbia gelandet :-)#cool - und habe gedacht; toll; sooo viele Themen... Und habe mich dann auch sehr schnell angemeldet (wie bereits erwähnt; damals halt noch mit einem anderen Nick) sowie auch gleich mit geschrieben.

      3. In welchem Bereich habt ihr zuallererst geschrieben?
      Weiß ich nach sooo langer Zeit ebenfalls nicht mehr... aber ich glaube, es war hier im "Allgemeinen". Eben, weil die Themen hier so mannigfaltig sind.

      3a. Wart ihr lange Mitleser , bevor ihr geschrieben habt?
      Hm - auch viel zu lange her - ich glaube nicht. Habe seinerzeit recht schnell mit geschrieben. Klar habe ich mir dies und das schon durch gelesen, aber doch gleich selbst mit gesenft.

      4. Warum Urbia (...und kein anderes Forum...) ?
      Ich bin nicht NUR bei Urbia, sondern auch noch bei ein paar (wenigen!) Foren aktiv. Aber bei welchen, wird nicht verraten ;-):-D#nanana, weil mir die Forumswelt doch eine Spur zu gläsern ist. Vor ein paar Jahren war ich noch bei deutlich mehr Foren aktiv; inzwischen aber nicht mehr. Entweder gefällt es mir dort nicht mehr oder es ist einfach nicht mehr viel los.

      War früher; sprich; vor sehr langer Zeit - vor 12 - 13 Jahren - überhaupt in deutlich mehr Foren aktiv - und einige gibt es inzwischen auch schon gar nicht mehr. Und zwar aller Wahrscheinlichkeit nach, weil dort zu wenig los war oder manche Foren wurden auch regelrecht von bösen "Hackern" regelrecht "kaputt gemacht"; also "zerhackt". Oder es waren so winzig kleine Foren, die deswegen praktisch gar nicht lange "überleben" KONNTEN. Jedenfalls ist es mir bei einigen Foren vor noch gar nicht so langer Zeit passiert, nachdem ich nach sehr langer Zeit dort mal wieder rein schauen wollte, dass es diese Foren gar nicht mehr gibt. Bei manchen finde ich es sehr, sehr schade #schmoll:-(, denn manche vermisse ich schon schmerzlich, weil einige schöne Musiksendungen dabei waren; wieder andere vermisse ich hingegen überhaupt nicht.

      5. Wobei denkt ihr "Typisch Urbia"?
      Ich denke eigentlich nicht "Typisch Urbia" (OK, aber und an schon), sondern "Typisch Forum". Denn in meinem sehr langen Forums-Dasein habe ich gelernt, dass sich - zumindest mehr oder weniger - die ganzen Foren gegenseitig nichts nehmen. Denn bösartige und gehässige Menschen (Benutzer/innen) gibt es überall und mal gemeckert, geschimpft, beleidigt... usw... usf... wird demzufolge auch überall. Klar gibt es auch sehr gestrenge Foren, wo so gut wie gar nichts erlaubt ist und jeder kleine Mist sofort gelöscht wird, was ich aber auch nicht gut finde. Denn mit Strenge kann man es nämlich auch übertreiben.

      Also ich denke "Typisch Urbia" oder "Typisch Forum", wenn in Scharen die Rechtschreib- und Grammatikwächter in Scharen auftreten und ihren "Dienst" auch "optimal"(???) "verrichten". Oder auch die Forumspolizei, die jeden Scheiß gleich petzt #augen#klatsch.
      Aber ansonsten ganz OK, denn sonst wäre ich ja nicht schon so lange hier und vor allem geblieben.

      Gruß

      Hallo

      1. Seit wann seid ihr bei Urbia?

      2013, 3. Schwangerschaft

      2. Was war (damals...) der Anlass, sofern es einen gab?
      Die Schwangerschaft.

      3. In welchem Bereich habt ihr zuallererst geschrieben?
      Schwangerschaft, Geburt. Anschließend dann erst Kindergarten- und Schulkids und Familienleben.

      3a. Wart ihr lange Mitleser , bevor ihr geschrieben habt?

      Früher bin ich beim googeln immer mal über urbia gestoßen. Aber ich habe dann erst im Forim gelesen als ich mich angemeldet hatte.

      4. Warum Urbia (...und kein anderes Forum...) ?
      Weiß ich nicht. Die Seite gefiel mir mit ihren Artikeln und so. Ich war früher in einigen anderen Foren, die gibts nich mehr. Aber keine reinen Familienforen sondern "spezifischer".

      5. Wobei denkt ihr "Typisch Urbia"?

      Bei recht vielem. Zu allererst bei diesem ständigen Gemeckrr, Gezicke und Runtergemache auf einen Thread, mit anschließenden Spekulationen und Analysen. Würde im realen Leben niemand so forsch und frech gegenüber Fremden machen. Das ist eben die Dynamik des inets und auch Gewohnheit hier und machen ja alle so...
      Damals hab ich noch den Fehler gemacht mal einrn Auskotzthread im Bereich Familienleben zu starten... hui da wird ordentlich draufgehauen und das gesamte Leben verunglimpft. ..

      Auch diese Abkürzungen sind typisch urbia: SS, Kiga, Kizi, Mumu...

      Das härteste ist für mich immernoch Gvk. Wohl für Geburtsvorbereitungskurs.
      Ich hab es wohl aus Bravo Zeiten noch so drin, ich les immer Geschlechtsverkehr....

      Sonst sind für mich typisch urbia auch noch die "Vorzeigemütter" mit allem drum und dran. Unbedingt berufstätig, Kinder in tausend Vereinen, der Gatte natürlich fehlerfrei und engagiert im Haushalt, am WE tollste Unternehmungen, Haus und Garten und BMW in der Garage... und zu 100% alles ganz harmonisch und prima und vorzeigbar für deutsche Werte und Normen... *würg*

      Guten Morgen :-)

      1. Seit wann seid ihr bei Urbia?

      Ich bin angemeldet seit April 2008.

      2. Was war (damals...) der Anlass, sofern es einen gab?

      Ich war ganz frisch schwanger mit meinem Sohn, noch sehr jung (19) und hatte dementsprechend viele Fragen.

      3. In welchem Bereich habt ihr zuallererst geschrieben?

      Schwangerschaft.

      3a. Wart ihr lange Mitleser , bevor ihr geschrieben habt?

      Ich habe mich gleich angemeldet und habe dirket losgeschrieben.

      4. Warum Urbia (...und kein anderes Forum...) ?

      Ich habe damals ganz allgemein nach Schwangerschaft gegooglet und bin als erstes bei Urbia gelandet. Es war also Zufall.

      5. Wobei denkt ihr "Typisch Urbia"?

      Bei einem ganz bestimmten Troll. ;-)

      LG

      (14) 15.11.16 - 07:54

      Hallo

      Nette Umfrage... 1. Seit wann seid ihr bei Urbia?

      Seit Anfang 2008... 2. Was war (damals...) der Anlass, sofern es einen gab?

      Mein Mann und ich hatten uns für ein Kind entschieden und ich wollte mich informieren und austauschen... 3. In welchem Bereich habt ihr zuallererst geschrieben?

      Ich denke mal, im Kinderwunschforum, aber ich müsste nachschauen... 3a. Wart ihr lange Mitleser , bevor ihr geschrieben habt?

      Anfangs habe ich tatsächlich nur gelesen, nach einiger Zeit habe ich mich angemeldet und ab da war ich mitten drin statt nur dabei... 4. Warum Urbia (...und kein anderes Forum...) ?

      Onkel Google sei Dank... Habe es tatsächlich mit anderen Foren versucht, aber keines ist so gut aufgebaut und so übersichtlich wie Urbia... Finde die anderen Foren ziemlich nervig, wenn ich ehrlich bin... 5. Wobei denkt ihr "Typisch Urbia"?

      Verschiedene Dinge...

      Einmal die Tatsache, dass hier alles so dermaßen furchtbar verniedlicht wird... Bauchi, Kugel, Murmel, Schlafi, etc... #augen Dann denke ich mir immer, ob hier niemand erwachsen ist oder einfach niemand erwachsen werden will...

      Dann die ganzen furchtbaren Abkürzungen für Worte, die mit ein bißchen Geschick relativ schnell getippt sind... Ich versuche tatsächlich immer wieder, solche Abkürzungen zu vermeiden und tippe die Worte in der Regel eigentlich aus...

      Wenn die werten Damen hier anfangen, im Dialekt zu schreiben, ist das auch ganz schrecklich... Wir kommen hier tatsächlich aus den unterschiedlichsten Ecken Deutschlands und teilweise aus unterschiedlichen Ländern... Wenn ich also eine Frage habe und mir auf diese Frage wirklich eine Antwort wünsche, ist es dann nicht einfacher und höflicher, in hochdeutsch zu schreiben, dass es auch wirklich jeder ohne Fremdsprachenlexikon lesen kann? Ich würde sagen, das erhöht die Chance auf eine Antwort enorm... Und ich bin mir ziemlich sicher, dass fast jeder von uns mal hochdeutsch in Wort und Schrift in der Schule gelernt hat....

      Wenn hier von einem Baby von einem Wunder gesprochen wird, muss ich auch immer erstmal grübeln... Eine Sache, die es seit Millionen von Jahren gibt und unsere Existenz bedeutet, empfinde ich irgendwie einfach nicht als Wunder... Mag sein, dass ich mit meiner Meinung da allein dastehe, aber irgendwie widerstrebt es mir tatsächlich, unsere Kinder als Wunder zu bezeichnen... Das natürlichste der Welt ist es doch, Kinder zu bekommen...

      Ganz besonders schlimm und traurig, aber leider absolut Urbia ist, finde ich mittlerweile das Topfgucker Forum... Diese ganzen "Was gibt es heute bei euch, wann hat wer den ersten Furz gelassen, wer ist bei euch wann zur Arbeit, wer hat wie geschlafen, wann ist bei Kevin/Leon/Max oder sonst wem der Schnuller rausgefallen etc..." Threads zerstören ein gutes Unterforum hier bei Urbia und man hat leider keinerlei Lust mehr, in dieses Forum reinzuschauen, weil Threads mit Fragen, Tipps oder Tricks einfach total untergehen...

      Von diesen (doch sehr vielen #schock) negativen Dingen abgesehen, ist Urbia einfach ein tolles Forum... :-p

      LG

      • Huhu
        Kurz dazwischen : ich finde die Entstehung neuen Lebens ist das größte Wunder überhaupt. Vielleicht ist dir das einfach zu hochtrabend und poetisch ausgedrückt. Aber wenn ich an die Entwicklung im Körper der Mutter denke und allein an die Entbindungen, dann ist das definitiv einfach das Krasseste und wundersamste was es auf der diesseitigen Welt zu begreifen und zu bestaunen gibt. Dass es dazu gehört, normal ist und seit Tausenden von Jahren so läuft ändert daran für mich nichts. Schade es damit runter zu spielen in meinen Augen.

        Die Topfgucker sind für mich auch... na ja befremdlich. .. aber sie verstehen sich halt, kennen sich mittlerweile und tauschen sich über Alltägliches aus. So what.

Top Diskussionen anzeigen