Ich verlasse Facebook-wer noch?

    • (1) 29.11.16 - 18:22

      Guten Abend zusammen,

      dieser Gedanke keimt schon seit einigen Monaten in mir auf- melde dich dort ab. Die Tatsache, ich könnte etwas bei alten Bekannten verpassen, die ich so nicht sehe, hat mich bis jetzt abgehalten. Und einmal war FB sogar ganz nützlich als wir unser Abi-Treffen organsiert haben. Ich erinnere mich noch an die gute alte Wer-kennt-wen-Plattform wo es sooo nett und lustig zuging (meistens) Alles war überschaubar, Leute waren einfach zu finden, alles unkompliziert. Später zogen alle nach und nach Richtung FB. Ich auch. Am Anfang ging es noch, es war was Neues, Globales, Großes. Irgendwann verlor ich die Lust, irgendwas zu posten oder Fotos zu veröffentlichen. Kinderfotos sowieso. Und heute? Diese Plattform ist ein einziger Dauerwerbeblock. Und nicht nur das. Die Stimmung dort ist sehr politisch geworden. Es werden Links zu Zeitungsartikeln gepostet, oft schwer verdauliche Kost. Bilder, Artikel oder Hinweise auf misshandelte Tiere. Und zwischendurch auf diesem Jahrmarkt der Eitelkeiten werden 5x gefilterte Selfies eingestellt, selbstgekochte Speisen oder Kuchen präsentiert, uninteressante Familienfotos von vor 30 Jahren reingestellt mit Leuten, die man nicht kennt.

      Dazu kommen noch Kettenbriefe(?) - wenn du Mama eines wunderbaren Kindes bist, poste das an deine Pinnwand. So oder ähnlich...

      Morgen soll es soweit sein. Wenn mich jemand vom Gegenteil überzeugen kann, bitte...#winke

      • Hallo,

        habe ich garade ein gutes Beispiel Ich habe einige alte Schulfreunde wieder gefunden.
        Mit einem war ich doch immer mal in Kontakt, bis dieser krank wurde, bzw. eine Op gründlich schief ging.
        Man hörte lange nichts, was von ihm wohl so gewünscht wurde.

        Dieser liegt nun praktisch im Sterben und seinen Eltern scheint gerade etwas Zuspruch ganz gut zu tun bzw. zu sehen, das man Anteil nimmt.

        Somit ist man informiert, es wird freundlich darum gebeten, von Besuchen ab zu sehen und es gibt keine stille Post und Spekulationen.

        Ist also nicht immer alles negativ und was ich nicht lesen will, wird halt blockiert oder entsprechend gekennzeichnet
        Für mich ist es gerade wegen meiner Hobbys nützlich.

        Menschen die mich nerven oder immer so geistigen Dünnpfiff posten, blockiere ich konsequent, so wie ich diese im realen Leben meide.

        Bilder von mir oder meinen Kindern gibt es nicht Außer die posten diese selber.

        Für mich ist es recht informativ.

        Hi,
        wo sonst, kann ich so einfach mal alte Klassenkamerade, Freunde, Nachbarn oder oder oder suchen?

        Wer mir nicht gefällt, wird gekickt, oder erst gar nicht angenommen.
        Spiele Einladungen lehne ich grundsätzlich ab.

        Ich verkaufe die paar Kindersachen noch über die Flohmarktgruppen. Läuft besser als über Ebay Kleinanzeigen.

        Die Bastelgruppen, haben mich schon schwer bereichert. Habe schon einige Ideen umgesetzt.

        Kettenbriefe bekomme ich per WhatsApp - nerv. Ich schick nur noch zurück an den Absender und dann lösch ich es. Mal gespannt wann mir ein Rüssel wächst oder schlimmeres.

        Meine "netten" Menschen sind so weit verstreut. Nicht dem Herzen nah genug, um regelmäßig per Telefon in Kontakt zu bleiben, aber mal hin und wieder über Facebook sich zu melden. Mach ich per E-Mail nicht.

        Klassentreffen organisieren, wird einfacher. Ich hoffe, das es bald mal wieder eins gibt. Ich hatte das letzte über WKW "organisiert". Da waren viele Eltern der Klassenkameraden, ruck zuck hat man da ne Adresse. Ich steh auch nicht im Telefonbuch, Facebook ist einfacher.

        Gruß Claudia

        Noch nie da gewesen, von daher ..... willkommen auf der anderen Seite

      • Ich bin bei Facebook noch angemeldet, aber bin gar nicht aktiv.. Nicht mal mehr großartig über PN.

        Die Pinnwand hatte ich recht schnell deaktiviert und nichts über mich selbst gepostet.

        Ich nutze es nur noch, um Neuigkeiten über Bekannte zu lesen und um politische Seiten zu verfolgen. Aber posten oder kommentieren tue ich nichts.

        Ich sehe keinen Grund, meinen Account zu löschen, er tut mir ja nicht weh und ich entscheide, in welchem Umfang ich ihn nutze.

        Ein wenig fühle ich mich abgehängt, weil ich den Sprung zu instagram nicht gemacht habe:-)

        Den werde ich aber auch nicht wagen, auch wenn immer mehr Bekannte da aktiv sind.

        Dann blockiere doch, was Dich nervt, mache ich auch.

        Ich nutze Facebook für mein Hobby.

        Sehr viele Besucher meines Blogs kommen via Facebook, ich nutze die Werbegruppen und kann mich mit anderen Bloggern vernetzen um Erfahrungen auszutauschen.

        Das einzige, was mich nervt: Auf meiner Blog-eigenen Facebookseite habe ich inzwischen schon einige Follower - wenn ich was poste, wird es aber nur einem Bruchteil angezeigt.

        Nur wenn ich bereit bin zu bezahlen, bekommen es alle bzw ein Großteil derer angezeigt, welche meine Seite geliked haben.

        Das finde ich sehr unfair von Facebook, denn die haben meine Seite geliked, damit sie Neuigkeiten sehen ......

      • Bleib lieber bei FB da kannst Du dann weiter deinen Kram posten.

        Sonst fällt Dir noch ein hier alles einzustellen.#schock#schock#schock#schock

        Ebenfalls guten Abend,

        ich melde mich zwar vom "Fratzen"buch (wie ich diese Plattform grundsätzlich immer scherzhaft nenne :-p:-)) nicht aber, bin dort aber auch nur ab und an und nicht ständig. Und ich hätte mich wahrscheinlich dort auch nicht angemeldet (bin dort inzwischen seit ca. so über 5 Jahren), wenn ich nicht gerade dort Personen, nach denen ich schon sooo lange "gefahndet"; jedoch sonst NIRGENDS als dort gefunden habe. Habe wirklich im Netz überall gesucht... und nur im "Fratzen"buch habe ich sie gefunden - und von daher blieb mir ja praktisch "nichts anderes übrig". Aber - wie bereits erwähnt - bin ich dort nicht STÄNDIG und setze 100 000 Fotos von JEDER Gelegenheit und in JEDER Position rein, denn solch übertriebene und fast krankhafte Geltungssucht habe ich nun wirklich nicht nötig!#contra#contra Und nein, das hat auch nichts und keinesfalls etwas mit Neid meinerseits zu tun, aber ich brauche das alles einfach nicht. Andere können dies jedoch so halten, wie sie es gerne wollen... juckt mich nicht... Ich jedenfalls habe EIN Bild/Foto von mir drin - und das reicht vollkommen aus. Und wo ich im Urlaub war, was ich in meiner Freizeit so treibe... undundund... geht keine wildfremden Personen irgendetwas an!

        <<Am Anfang ging es noch, es war was Neues, Globales, Großes. Irgendwann verlor ich die Lust, irgendwas zu posten oder Fotos zu veröffentlichen. Kinderfotos sowieso. Und heute? Diese Plattform ist ein einziger Dauerwerbeblock. Und nicht nur das. Die Stimmung dort ist sehr politisch geworden. Es werden Links zu Zeitungsartikeln gepostet, oft schwer verdauliche Kost. Bilder, Artikel oder Hinweise auf misshandelte Tiere. Und zwischendurch auf diesem Jahrmarkt der Eitelkeiten werden 5x gefilterte Selfies eingestellt, selbstgekochte Speisen oder Kuchen präsentiert, uninteressante Familienfotos von vor 30 Jahren reingestellt mit Leuten, die man nicht kennt.>>
        Stimmt. Und genau deswegen schreibe ich dort so gut wie NICHTS in der Öffentlichkeit. Das Einzige, was ich ab und an mal mache, sind Lieder, die mir gefallen, oder zuckersüße Menschen- oder Tierbabyfotos und -filme teilen - aber mehr auch nicht! Und das reicht - zumindest für mich - auch vollkommen aus. Denn - wie bereits geschrieben - mein ganzes Leben geht keinen was an! Und das, was dort manche Leute preisgeben und rein stellen #schock#zitter, wissen noch nicht mal meine Freunde/innen und Bekannten.

        <<Und zwischendurch auf diesem Jahrmarkt der Eitelkeiten werden , selbst gekochte Speisen oder Kuchen präsentiert, uninteressante Familienfotos von vor 30 Jahren reingestellt...>>
        Na, das finde ich gar nicht mal so "schlecht". Ganz im Gegenteil, das finde ich noch "harmlos" und auch ganz interessant. Aber auch das würde ich DORT niemals nicht rein stellen. Sehe da überhaupt keinen Sinn drin. WENN, dann NUR PRIVAT an gewisse Benutzer/innen, die ich auch kenne und mir sympathisch sind.

        <<Ich erinnere mich noch an die gute alte Wer-kennt-wen-Plattform wo es sooo nett und lustig zuging (meistens).>>
        Ja, DIE vermisse ich auch SCHMERZLICHST :-(#schmoll#heul! Die fand ich nämlich noch besser als das "Fratzen"buch. SOOO SCHADE(!!!), dass es diese schöne Plattform nicht mehr gibt.

        <<Alles war überschaubar, Leute waren einfach zu finden, alles unkompliziert.>>
        Auch dem stimme ich absolut und 100%ig zu. Obwohl ich das "Fratzen"buch jetzt auch nicht sooo furchtbar kompliziert finde.

        Und da wir ja gerade beim Thema sind - weiß vielleicht jemand zufällig, WARUM es Wer-kennt-wen nicht mehr gibt??? Denn das würde mich wirklich mal SEHR interessieren! Und ich WILL diese Plattform einfach zurück haben - und zwar IMMER NOCH! #pro#pro War echt sooo eine schöne Seite!:-)

        <<Dazu kommen noch Kettenbriefe(?) - wenn du Mama eines wunderbaren Kindes bist, poste das an deine Pinnwand. So oder ähnlich...>>#augen#klatsch#contra#contra
        Wie Du schon anhand meiner Icons erkennen kannst, mag ich Kettenbriefe überhaupt nicht - und nicht nur das - ich hasse Kettenbriefe auch wie die Pest! Und die fliegen bei mir auch SO-FORT RAUS - egal, ob ich die als WhatsApp oder als E-Mail bekomme. Nö, ich mache da noch lange nicht jeden Quatsch und Unsinn mit. #contra#contra

        Des Weiteren bin ich auch noch bei stayfriends, was mir auch viel, viel besser als das "Fratzen"buch finde. Dort bin ich allerdings auch schon länger; so ca. 8 Jahre oder so. Genau weiß ich es nicht mehr. Habe dort auch schon etliche Klassenkameraden/innen gefunden - und eine Ausbildungs-Kollegin habe ich auch dort wieder gefunden und wir haben wieder regen Kontakt :-)#freu#cool!

        <<Morgen soll es soweit sein. Wenn mich jemand vom Gegenteil überzeugen kann, bitte...>>
        Also ich kann Dir nur sagen, wie ich es mache und was ich vorhabe: Ich bleibe zwar beim "Fratzen"buch; mache dort jedoch - wie gesagt - noch lange nicht jeden Quatsch mit. Sehe von daher auch keinen Grund, mich dort abzumelden. Denn man findet dort halt DOCH etliche Leute wieder, nach denen man schon sooo ewig lange gesucht hat. Klar fand und findet man auf anderen sozialen Netzwerken auch viele Leute wieder, die man von früher kennt und aus den Augen verloren hat, aber ich denke, dass man im "Fratzen"buch doch noch mehr findet, da deutlich mehr besucht und viele sind ja dorthin auch "abgewandert", wie Du ja selbst schon festgestellt hast.
        Aber "mein" Wer-kennt-wen will trotzdem immer noch zurück haben!!! Fand ich einfach netter und sympathischer als das "Fratzen"buch - genau wie Du.

        Hallo,

        also ich habe noch nie was gepostet etc. mein Schwiegervater meinte mal , wenn ich nicht zur Familie gehören würde , hätte er mich schon längst rausgeschmissen aus seiner Freundesliste ...weil ich so langweilig bin und nichts mache #rofl

        Allerdings habe ich mich damals nur angemeldet weil ich von einer bestimmten Band Fan bin und ohne FB würde ich überhaupt nicht mitbekommen wenn mal ein Konzert in meiner Nähe ist , Autogrammstunden etc.

        Und ich bin von meiner alten Heimat 500km weg gezogen und finde es schön wenn ich von einigen Leuten was lese...

        Natürlich gibt es auch welche die nur Müll posten aber da schaue ich drüber hinweg.

        Lg

        • <<...weil ich so langweilig bin und nichts mache.>>
          Tja, dann bin ich auch langweilig :-p;-):-D und wäre auch schon längst raus geflogen, denn ich "mache" dort nämlich auch sehr, sehr wenig. Wie bereits gestern schon geschrieben, teile ich ab und an Filme oder Fotos, die mir besonders gut gefallen oder die ich super niedlich finde, aber mehr auch nicht und das war's auch schon. Und lebe sehr, sehr gut damit. Denn was soll ich ständig mit mir wildfremden Menschen kommunizieren?! Da kommuniziere ich lieber in meinem realen Leben mit Leuten, die ich auch (gut) KENNE; wie mit Freunden/innen, Bekannten...

      (11) 30.11.16 - 08:05

      Wenn man mit FB nicht umgehen kann, ja, dann sollte man sich vielleicht wirklich abmelden. Ansonsten gibt es Einstellungen und ich kann mir aussuchen, wen ich kontaktieren möchte, wer mich kontaktieren oder sehen soll usw. Kinderbilder gehören eh nicht im Netz gepostet, von daher...

      Hallo!

      War noch nie da. Mir reichen die vielen Whatsapp Gruppen und mein E-Mail Account und Urbia#cool

      Und ich lebe trotzdem, also....

      Lg Sportskanone

      • Ich war auch noch nie bei FB und lebe auch noch ;-) Hatte noch nie das Bedürfnis mich da anzumelden und mich anderen immer mitteilen zu müssen oder von anderen jeden Pups zu lesen und zu kommentieren usw.

        Urbia, was allerdings in den letzten Monaten auch weniger geworden ist bei mir, reicht mir auch völlig :-) Und wenn ich wissen will was in der Welt so los ist, lese und schaue ich täglich News.

        Gruß

    Angezeigte Artikel die nicht von Freunden und Bekannten kommen kann man ausblenden, und zwar auch so, dass von dem jeweiligen "Anbieter" auch keine Werbung mehr kommt.

    Einladungen für diverse dämliche Spiele kann man ignorieren, und die Anzeigen selbst im Verlauf ebenfalls ausblenden.

    Bei extremen politischen Ansichten kann man die betreffende Person aus der Freundesliste entfernen. Die Liste meiner FB "Freunde" ist auch bei mir in den letzten Monaten eklatant geschrumpft.

    Das gleiche gilt auch für die vielen ungefiltert geteilten Dinge, wo Unwahrheiten einfach weitergepostet werden. Sehe ich solche Dinge von einer bestimmten Person immer und immer wieder, schreibe ich evtl. am Anfang noch das passende dazu.....und wenn es klar wird, dass dort völlige Resistenz gegenüber Fakten herrscht, brauche ich diese Person nicht mehr in meinem Online-Umfeld.

    Letztendlich soll FB ein lustiger Zeitvertreib sein....nicht mehr und nicht weniger....und man wird ja zu nichts gezwungen.

    <<<Morgen soll es soweit sein. Wenn mich jemand vom Gegenteil überzeugen kann, bitte>>>

    Reisende soll man nicht aufhalten....und warum sollte es jemanden von uns tangieren, ob Du bei FB bleibst oder nicht?

    Ohne das böse zu meinen. :-)

    (15) 30.11.16 - 15:01

    ich habe mein Profil vor 6 Jahren abgemeldet und lebe sehr gut damit #winke

Top Diskussionen anzeigen