Pakete Wahnsinn

    • (1) 13.12.16 - 19:39

      Guten Abend
      Ich brauche mal ein paar neutrale Meinungen.
      Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus mit 6 Parteien, an dem Haus dran ist nochmal genau das gleiche Haus und wir sind durch die Tiefgarage verbunden. Also quasi 12 Familien.
      Wir wohnen nun schon fast ein Jahr hier und werden voraussichtlich im Herbst ausziehen. Bis auf kleiner Differenzen mit einer Partei am Anfang unserer Zeit hier (Neubau, alle kamen also mehr oder weniger gleichzeitig) ist alles sehr friedlich und man versteht sich.
      Es gibt aber eine Sache die mich mittlerweile total nervt: die Pakete die hier täglich ankommen. Anfangs haben ich das alles so nicht mitbekommen weil ich auch gearbeitet habe. Dann war es aber so das ich aufgrund meiner Schwangerschaft nicht mehr arbeiten durfte und somit die einizige von allen Parteien bin die regelmäßig (in Anführungszeichen, natürlich verlass auch ich mal morgens das haus) morgens u. vormittags daheim ist.
      Auch wir bestellen mal etwas online, auch wir sind mal nicht daheim und froh wenn es Paket doch irgendwo im Haus selbst oder in der Nachbarschaft landet.

      Jetzt sind aber einige hier so extrem bestellwütig das ich mittlerweile keine Lust mehr habe. Das totale Highlight ist es wenn mal wieder mehrere Paketdienste am selben Tag etwas für ein und dieselbe Person liefern #schwitz
      Eigentlich ist es ja wirklich ein totales silopo, die Welt geht für mich ja auch nicht unter wenn ich mehrmals am Tag/der Woche runter latsche und für irgendwen etwas annehme. Auf der anderen Seite nervt es mittlerweile aber echt.
      Was würdet ihr machen?

      GLG

      • Hallo,

        wir wohnen auch in einem Mehrfamilienhaus. Da wir im Erdgeschoss wohnen, klingeln die Paketboten meisten bei uns. In meiner Erziehungszeit war das schon oft. Ich nehme die Pakete von fast allem Leuten an. Als meine Kinder kleiner waren, habe ich zur Mittagszeit die Klingel ausgestellt, sofern ich kein Besuch oder Paket erwartet habe.

        Viele Grüße

        Onetta

        Es zwingt Dich niemand, die Pakete anzunehmen. ;-) Es gibt auch Paketstationen, zumindest bei DHL.

        Wenn es wieder klingelt, dann machst Du einfach nicht auf oder sagst dem Paketmensch, dass Du es nicht annimmst.

        Mich stört es überhaupt nicht, wenn mich ein Paketbote fragt, ob ich für die Nachbarn ein oder mehrere Pakete annehmen würde. Ganz egal, ob es Nachbarn aus dem gleichen Haus oder der Nachbarschaft sind.

        In der alten Wohnung landeten auch immer alle Pakete bei uns, weil irgendwann alle Paketboten wussten, dass ich wegen des Kleinen noch zu Hause war.

        Ob es DICH wirklich stört, kannst du nur selber wissen, und machst dann eben nicht mehr auf.

        lg

      • Ich kann dich verstehen. Vorletztes Jahr zu Weihnachten (ich war in ez) hatte ich zu Weihnachten 11 Pakete hier und die Herrschaften kamen teilweise gar nicht vorbei ihre Pakete abholen und einige morgens um 7. ich war so bedient. Ich hab es auch nicht eingesehen quer durchs Haus mit Baby und Kleinkind zu latschen und die Pakete zu verteilen. Ab da hab ich nix mehr angenommen.

        Meine Pakete lass ich einfach auf die Arbeit liefern und muss niemandem damit auf den Sack gehen:)

        • Wäre ja schön wenn es nur zu Weihnachten wäre???
          Ich meine, mir ist es ja egal was andere bestellen, wenn täglich was bestellt werden muss ok. Nur habe ich halt keine Lust mehr immer alles anzunehmen.
          Wir bestellen wenn ich so nachdenke eigentlich echt selten was #schwitz Aber natürlich kann es auch da mal passieren das es irgendwo landet..Naja.

        • Es können sich aber nicht alle Leute die Pakete auf die Arbeit schicken lassen.

          Und Päckchen verteilen musste ich noch nie. Meine Nachbarn kommen von selber und ich habe jedes Mal ein nettes Gespräch mit denen!

          Ich liebe gute Nachbarschaft :-p

          • Leider scheinen die Boten hier keine Benachrichtigungen zu verteilen. Dann liegen diese riesigen Pakete im Flur und ich komme mit dem Biggy nicht mehr durch. Wer nicht die Möglichkeit hat sich Pakete auf die Arbeit schicken zu lassen, soll halt Vorort kaufen oder schauen, dass er per Hermes oder gls bestellt und dann in den paketshop liefern lässt.

            Ich nehme jedenfalls nur noch für einige wenige Nachbarn an. Mit denen hab ich dann aber auch mal gern nen Plausch. Seit ich wieder voll arbeite, treffen mich die Boten eh noch kaum an. Schön ist es dann aber auch am Samstag um 8 geweckt zu werden. Da könnte ich an die Decke gehen.

      Huhu,

      war bei uns früher genauso...nur mit weniger Parteien. Allerdings gab es Personen zu denen wirklich jeden Tag mehrere Paketboten kamen...und die kamen immer in tollen Abständen die frühsten um 08:00 Uhr und das im BV ganz toll...

      Wenn ich keine Pakete erwartet habe wurde die Klingel einfach ausgestellt. Die paar Leute die nicht arbeiten musste und evtl unter der Woche spontan vorbeikamen wusste Bescheid und haben kurz geschrieben.

      (12) 13.12.16 - 23:50

      Der Text könnte von mir sein.
      Nur bin ich nicht schwanger sondern arbeite Teilzeit im Schichtdienst und bin meistens dann zuhause wenn gerade DHL oder Hermes vorfährt.
      Allerdings habe ich sehr nette Nachbarn, die mir dann immer zu Weihnachten schöne Geschenke bringen als Dank für den Paketdienst.

      • Das Kind ist schon da :-) Sie ist (bis jetzt) aber weniger das Problem, ich habe nur mittlerweile irgendwie echt keine Lust mehr.
        Wir verstehen uns zwar eigentlich gut aber mehr Worte als ein "Ach darauf habe ich ja gewartet,danke." gibt es hier irgendwie nicht ???

    Hallo,

    Ich kann dir nachfühlen.
    Ich wohne zwar im Haus, aber scheine gerade die Einzige in der strasse zu sein, die daheim ist.
    Frisch operiert dürfte ich alle 30 min für einen anderen Pakteboten die Tür öffnen.

    Nach 2 Tage habe ich allen gesagt, das sie hier nicht mehr klingeln brauchen, ich nehme nichts mehr.....Das war der Postbote beleidigt und meinte, sie bekommen auch Pakete.

    Das stimmt, aber ich bin keine Poststation, der ganze Flur war voll und mehr als 2 kg darf ich auch nicht tragen.

    Nun wird nur noch für mich geklingelt.

    Lg

Top Diskussionen anzeigen