"Pentikas"

    • (1) 05.01.17 - 17:22

      Gibt es vielleicht jemanden, der mit dem Begriff "Pentikas", der wohl im Zusammenhang mit dem christlichen Glauben benutzt wird, etwas anfangen und mir erläutern kann?

      Vielen Dank im Voraus!

      • Hallo,

        ich glaube, daß sind die 7 Wochen, welche nach der Auferstehung Jesus gefeiert wird.

        LG
        Lana

        scheint wohl Pfingsten mit gemeint zu sein. Könnte man so deuten, oder? Ich habe mir das nicht alles durch gelesen, nur nach dem Wort gesucht
        >>Am 24. Dezember sei Weihnachten und es gebe Ostern. Jesus sei gekreuzigt worden und 30 Tage danach auferstanden. Dann gebe es noch Pentikas. Nach der Auferstehung werde dies sieben Wochen lang gefeiert. Er habe an einer solchen Feier nie teilgenommen und wisse daher nicht, was da gefeiert werde. <<
        http://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Bvwg/BVWGT_20150113_W203_1433678_2_00/BVWGT_20150113_W203_1433678_2_00.html

        Nach Ostern kommt Pfingsten, nach 7 Wochen und das sind ja so ungefähr 50 Tage;-)
        >>Das Wort Pfingsten leitet sich von "Pentekoste", dem griechischen Begriff für "fünfzig", ab - also von Ostern bis Pfingsten sind es 50 Tage. <<
        http://www.glauben-und-bekennen.de/kalender/sonntage/50-tage-warten.htm

        • Dein erster Link ist wirklich nicht besonders gut, das ist Teil der Aussage eines Afghanen, der in Deutschland Asyl beantragt hat, weil er zum Christentum konvertiert ist und somit in Afghanistan verfolgt würde. Allein die 30 Tage zwischen Kreuzigung und Auferstehung zeugen ja nicht gerade von großer Ahnung - es sind nur 3!

          Aber deine Erklärung hinterher ist gut, ich denke allerdings nicht, dass Pfingsten selbst gemeint ist, sondern die Zeit zwischen Ostern und Pfingsten, die ja in der katholischen Kirche eine Festzeit ist. Das erkennt man schon im Gottesdienst an der Farbe des Messgewandes: Nur in dieser Zeit und an den Hochfesten (Pfingsten selbst ausgenommen, da trägt er rot) trägt der Pfarrer ein creme-farbenes Gewand. Von Pfingsten bis zum 1. Advent dann grün, im Advent und in der Fastenzeit violett.

          LG

          • >>Allein die 30 Tage zwischen Kreuzigung und Auferstehung zeugen ja nicht gerade von großer Ahnung - <<

            na ja, wenn ich bedenke, dass ich katholisch groß geworden bin (bin mittler weile aus getreten) und in meiner Erinnerung das Wort, nach welchem die TE sucht, nicht existiert, dann finde ich diese Verwechselung eines Konvertierten von 3 mit 30 Tagen jetzt gar nicht mal so dramatisch, da durch, dass er das gesuchte Wort zu mindest kennt

      Hallo,

      ich glaube das hat was mit der Pfingsbewegung zu tun. Die nennen sich auf englisch penticostal. Vielleicht findest du ja da was.

      Theresa

Top Diskussionen anzeigen