An alle Kaufleute! Den Kaufvertrag auflösen bzw. stornieren.

    • (1) 07.07.06 - 18:51

      Ich bin stinksauer :-[ Ich weiß nicht ob es der Anlass dient aber ich schildere mal meinen Fall #bla

      Letzen Freitag sollten die Möbeln von der Firma XXXXX zu mir an die neue Adresse geliefert werden #freu Aber leider passierte am diesen Tag einen Unfall #schock Habe erst hinterher erfahren warum (Ich war ungeduldig #schein). Wir haben dann gleich einen neuen Liefertermin vereinbart. Für Montag vormittag haben wir den Termin vereinbart. Erst dachte ich dass die kompletten Möbeln geliefert werden. Pustekuchen. Nur der Schlafzimmer kam. Aber leider habe ich, ich hatte Vertrauen, den restlichen Betrag bezahlt :-[

      Heute bekam ich einen Anruf von der Spedition. Aber leider war ich nicht da, so dass die mich am Handy Mailbox ihre Nachricht hinterlassen hat. Sie hat gesagt dass die restlichen Waren leider morgen nicht geliefert werden kann, da er noch nicht eingegangen ist. Versteht ihr was ich meine?

      Ich bin sauer! :-[ Es ist in dieser Woche viel passiert. Heute dachte ich, vor dem Anruf, es wird wieder besser aber .... :-[

      Ich überlege (und ich werde es auch tun) ob ich die restlichen Waren stornieren, reklamieren oder den Kaufvertrag auflösen soll. Aber bevor ich es tue brauche ich euren Rat!

      #danke schon mal im voraus für die Antworten

      Grüße
      Melanie

      • Wie willst Du etwas reklamieren, was Du gar nicht hast?

        Stornieren oder "auflösen" nach Lust und Laune kannst Du ebensowenig.

        • Sie will nicht reklamieren was sie nicht hat, sondern was sie nicht mehr möchte, weil es mit der Zustellung laufend Probleme gibt.
          Nach Lust und Laune möchte sie es ja wohl nicht auflösen. Die Firma hält ständig Termine nicht ein, liefert nicht wie versprochen komplett, da wäre ich auch nicht sonderlich begeistert.

          @melanie, einfach mal bei der Firma anrufen und Rabatz machen. Hilft meist.

          lg bambolina

            • na dann viel Glück ;-)

              kannste dich ja mal melden, was dabei raus gekommen ist.

              liebe Grüße
              bambolina

              • Hallo Bamo,

                wir waren gestern zu dieser hiesigen Firma gefahren.
                Angekommen gingen wir dann schnurtracks in die Verwaltung. Als wir unsere Geschichte erzählt hat und die Dame in der Verwaltung unseren Kaufvertragsnummer eingetippt und bei der Spedition nachgefragt hat, hat es sich herausgestellt dass die Ware doch gestern liefern konnte. Oh mann.

                So ein Kudelmuddel. Im Nachhinein waren wir froh. Hat sich herausgestellt dass eine Ware (nicht so wichtig) nicht geliefert werden konnte. Wir halt später nachgeliefert.

                Schönen Abend noch
                Melanie

                • Hi Melanie,

                  Fehler sind menschlich, d.h trotzdem nicht, sich zum Narren machen zu lassen. Freut mich dass sich bei euch alles geklärt hat - machmal ist es doch gut, direkt bei der Fa nachzuhaken.

                  liebe Grüße
                  bambolina

      hast du den ganzen kram schriftlich, telefonisch, per email oder im internet oder aus dem katalog bestellt?

      dann greift das fernabsatzgesetz und du kannst widerrufen. innerhalb von 14 tagen nach widerrufsbelehrung, frühestens aber nach erhalt der ware.

      dann müssen die den kram wieder abholen, uns zwar auf ihre kosten (gehe mal davon aus, dass das mehr als 40 € wert ist, das ist nämlich immer die grenze)


      Luise

Top Diskussionen anzeigen