Diskussionen in Facebook Gruppe, wie seht ihr das?

    • (1) 24.02.17 - 21:35

      Hallo
      Mich würde mal eure Meinung interessieren. Auf Facebook gibt es von meinem Heimatort eine Gruppe. Ich bin Mitglied und stille Mitleserin da ich nicht mehr direkt dort wohne und oft interessantes zu sehen ist (Impressionen von Veranstaltungen, Bilder aus den damaligen Zeiten,..). Teilweise ist natürlich auch unnötiges dabei was ich dann meist einfach überlese (Beschwerden, teils mit Bildern, über irgendwas usw.).
      Heute gab es aber mal eine Beschwerde der anderen Art die ich nicht überlesen konnte. Eine Dame beschwerte sich groß über einen Strafzettel den sie bekommen hat da sie ohne Parkscheibe geparkt hat. Sie hatte keine Parkscheibe dabei und wusste auch das dort eine benötigt wird. ABER (!! für sie wohl der wichtigste Bestandteil der Geschichte) die Person vom Ordnungsamt hat sie ja parken und aussteigen sehen. Die hätten ja mal ein Auge zu machen können, sie wollte ja schließlich nur 5 Minuten in einen Laden reinspringen (wie das für Außenstehende ersichtlich sein sollte hat sie nicht mitgeteilt #kratz)
      Die Kommentare gehen von "Selber Schuld" bishin zu das böse böse Ordnungsamt, denen geht es ja nur ums Geld ... #bla
      Ein User schrieb zusammengefasst: (Klarname) und (Klarname, beides Mitarbeiter im Ordnungsamt) haben es als neues Hobby Bußgeldbescheide von (hier nannte er eine nicht existierende Höhe #klatsch)€ auszustellen.

      Jetzt wäre es mal interessant zu sehen ob nicht genau dieser User IN SEINER FREIZEIT schonmal irgendein Bild a la "das geht ja überhaupt nicht" in diese Gruppe gestellt hat. Ich kenne einen der Mitarbeiter, weiß auch das beide nicht in der Gruppe sind im Gegensatz zu anderen Mitarbeitern, und finde gerade diesen Beitrag einfach nur #klatsch #klatsch Zum einen weil mehr als eine Sache einfach nicht stimmt und zum anderen weil es einfach deren Job ist und es nunmals Vorschriften gibt.
      Gerade mit Nennung der Klarnamen habe ich mich auch schon gefragt ob es überhaupt erlaubt ist so einen Beitrag zu verfassen?
      Mich ärgert dieser Beitrag irgendwie total. Auf der einen Seite total absurdes ("Die Kirchenglocke darf jetzt sicher nicht läuten!!" "Dieses Auto steht schon 3 Minuten und 5 Sekunden so, das kann doch nicht sein!") und auf der anderen gibt es tatsächlich Menschen die diese Frau als Opfer darstellen #kratz
      Liegt es vielleicht einfach am "Facebook Niveau" ? #kratz

      Liebe Grüße

      • Hallo,

        solche Sinnlosdiskussionen gibt es doch überall. Hat die Gruppe nicht einen Administrator? Den würde ich vielleicht bitte, die Klarnamen zu löschen. Oder du kannst eine Meldung an Facebook machen.

        Und es gibt immer Sympathisanten ... wir hatten mal einen "Nonsensekandidat" bei der Bürgermeisterwahl ... der bekam immerhin 6% der Stimmung. Oder bei der Bundespräsidentenwahl haben auch 10 für den Vadder gestimmt. :))

        GLG
        Miss Mary

      Hallo,

      ich bin zwar seit einigen Jahren im "Fratzen"buch - und weil ich dort mit meinem REALEN Vor- und Nachnamen "unterwegs" bin, beteilige ich mich dort GRUNDSÄTZLICH NICHT #contra#contra#schock an irgendwelchen Diskussionen. Auch wenn ich dies manchmal gerne würde, aber das ist mir dann doch zu heiß. Hier in Foren, wo man NICHT unter seinem realen Vornamen schreibt, ist das etwas anderes - und auch da schreibe ich nicht alles und überall mit.

      <<Liegt es vielleicht einfach am "Facebook Niveau"?>>
      Wahrscheinlich. Da sind ja auch öfters mal wirklich abartige und hanebüchene Kommentare zu lesen #zitter#schock#klatsch. Und das sowas oftmals nicht (GLEICH!) gelöscht wird, wundert mich sowieso.

      Gruß

      • Hallo,

        ich häkle total gerne und bin daher in einigen Häkelgruppen - es klappt regelmäßig, dass sich die Gruppen bei einem derart vorgegebenen Thema total zerstreiten ... faszinierend :))

        GLG
        Miss Mary

        • Naja ist immer die Frage inwieweit die Diskussion Sinn macht und für einen selbst relevant ist... Ich denke mir immer, wenn ich meine Meinung unbedingt sagen möchte mach ich das, aber wenn nicht dann eben nicht. Ich muss nicht immer meinen Senf dazu geben, vor allem wenn ich in der Diskussion keinen Mehrwert sehe...

      Ja gerade in letzter Zeit wird die Diskussionskultur auf Facebook teilweise echt beänstigend. Hab auch schon oft nichts geschrieben wenn ich in einer Diskussion gerne meine Meinung gesagt hätte, weil ich gesehen habe wie andere Mitglieder teilweise angegangen wurden. Da sind solche Foren wie hier doch eine erfrischende Abwechslung.

Weißt du solche Weiber sind solche Vollpfosten die eben ihre eignen Fehler nicht einsehen. Aber das will keiner hören!

Ela

<<<Liegt es vielleicht einfach am "Facebook Niveau" ?>>>

Unabhängig der genutzten Plattform ist es sehr einfach in einem Beitrag verletzender zu sein, als es bei einem Gespräch Auge in Auge der Fall wäre.

Viele Leute vergessen immer wieder, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt.

Auf der anderen Seite sind manche Beiträge auch so dermaßen sinnbefreit, dass es schwer fällt, nicht das passende dazu zu sagen.

Eine FB-Gruppe in der das Niveau scheinbar sehr niedrig "angesetzt ist" würde ich nicht weiter frequentieren....bzw. die betreffenden Personen die so dusselig agieren schlicht und ergreifend einfach sperren...und schwupps ist Ruhe.

  • Ja scheinbar nutzen einnige Leute Facebook echt um ihren Frust und Ärger ungefiltert in die Welt rauszublasen. In Foren würde sowas moderiert aber Facebook hat ja immer noch keine funktionierende Lösung dafür gefunden..

Ich bin auch in verschiedenen Facebookgruppen Mitglied, unter anderem in einer Büchergruppe für Fantasybücher und auch dort zerstreiten sich die einzelenen Mitglieder teilweise dermaßen heftig, dass sie eine neue Gruppe gründen und die Hälfte der User die alte Gruppe einfach verlässt. Also ich denke es liegt ziemlich sicher an der Diskussionskultur die in Facebook derzeit herrscht. Kann man nur hoffen, dass es irgendwann besser wird.

Top Diskussionen anzeigen