Süßigkeiten vom Faschingsumzug verschenken

    • (1) 05.03.17 - 20:16

      Hallo,

      mein Sohn hat auf dem Faschingsumzug massig Süßigkeiten gesammelt. Eine riesige Tüte bis oben voll, das wird er niemals alles alleine essen. Jetzt ist es so, dass er diese Woche Kindergeburtstag feiert und ich am überlegen bin, in die Mitgebseltüten etwas davon rein zu tun. z. B. solche Mini-Popcorn Packungen, die hier nämlich gar nicht so gerne gegessen werden und wahrscheinlich teilweise im Müll landen werden. Jetzt denke ich mir aber grade bei den Popcorntütchen wird jeder gleich sehen, dass die vom Umzug sind. Ich kenne Leute, die niemals Süßigkeiten vom Faschingsumzug essen würden, weil das ja auf dem Boden gelegen hat. Ich will jetzt nicht, dass die Eltern der eingeladenen Kinder irgendwie denken, wir wollen jetzt in den Mitgebseltütchen das olle Zeug loswerden. Was meint ihr dazu, kann man in den Tütchen 1-2 Sachen vom Umzug reintun oder eher nicht? Vielen Dank schon mal.

      • Ste?l das Zeug in einer hübschen Schüssel im Eingangsbereich auf, und wenn die Kinder geholt werden sagst Du den Eltern, dass Dein Junior beim Umzug zu viel aufgesammelt hat und sich deshalb jedes Kind noch aus der Schüssel nehmen darf, was und wie viel es will, bzw. die Eltern erlauben.

        >> Ich kenne Leute, die niemals Süßigkeiten vom Faschingsumzug essen würden, weil das ja auf dem Boden gelegen hat.<<

        Ja manche Eltern ... #augen
        Ich hätte damit kein Problem, wenn meine Tochter etwas davon mitbringen würde, ist ja verpackt, also was soll´s. Und warum immer neu kaufen, wenn doch genug da ist?!

        Du kannst es ja auch so machen, dass du diese Süßigkeiten während des Geburtstages (bei Spielen) als Preis verteilst oder eben einfach so hinstellst.

        Hallo, rokkoko,

        ehrlich, die anderen Kinder essen die Mini-Popcorntüten doch auch nicht. Die sind "olles Zeug" und das sind sie auch schon am Tag des Umzugs. Ich würde sie weg schmeißen und den Kindern frisches Popcorn machen.

        Wenn überhaupt, würde ich nur "gute" Sachen verschenken, mit aufgedrucktem MHD und auch nicht abgelaufen! Z. B. die kleinen Gummibärentüten.
        Aber das sind vermutlich genau die Sachen, die dein Sohn sowieso essen würde?

        Grüße vom katzenfutter

      • Warum nicht? Ich halte das nicht für verwerflich. Dann schau halt, dass nur nicht zurückverfolgbare Süßigkeiten in den Tüten landen.

        Und das Popcorn kannst du doch direkt an die Kleinen zum Geburtstag verfüttern. Raus aus der Tüte, fertig. Das wird schon mit alle und ihr müsst halt nichts wegschmeißen.

        Warum lässt man sein Kind den Kram sammeln, wenn es dann nicht auch verwertet wird? Um es weiter zu verschenken...erschließt sich mir überhaupt nicht....

        • Naja,wenn meinen Kindern Süßigkeiten vor die Füsse fallen, heben sie sie auf. Ich geh doch nicht zum Umzug und verbiete den Kindern das Süßigkeiten sammeln. Letztes Jahr hatten wir nur halb so viel, das weiß man halt vorher nicht.

Top Diskussionen anzeigen