W-LAN im ICE

    • (1) 07.03.17 - 20:09

      Hallo Ihr Lieben, wahrscheinlich lachen jetzt viele, für die das keine Frage ist, weil Gewohnheit.
      Ich fahre selten bis nie mit dem Zug, muss jetzt aber für ne Woche auf eine Fortbildung weiter weg, sitze pro Fahrt um die 6 h im Zug, davon die meiste Zeit im ICE.
      Jetzt möchte ich (zum ersten Mal) mein Notebook mitnehmen.

      Dass es die Möglichkeit gibt, dort das Internet zu nutzen ist mir bekannt aber wie das vor sich geht???
      Pack ich das Teil einfach aus und es wählt sich selber ein oder krieg ich vom Zugbegleiter einen Code? (Wohl eher nicht).
      Bitte nicht lachen - ich musste mich bisher damit nie beschäftigen. Mein Mann kennt sich auch nicht aus und die Zugfahrer/ICE-Fahrer im Bekanntenkreis fallen mir nicht ein - wenn es denn welche gibt.

      • Hallo.

        bin gerade erst ne längere Strecke mit dem ICE gefahren.

        Das läuft so, dass sich dein Gerät automatisch selbst mit dem WLAN verbinden muss - wenns nicht gleich geht mal unter den Einstellungen nachsehen. Einen Code gibts da nicht.

        Dann erscheint eine Willkommensseite mit sowas wie "Hier gehts zum Internet" und den Button klickt man an und ist dann wohl drin.

        Ich bin nicht weiter rein, weil ich mit dem Ebook Reader unterwegs war und der immer hing, weil er halt oft einfach zu langsam zum surfen ist (ist halt fürs Bücher lesen gemacht und hat ne geringe Internet - Kapazität...) aber mit nem Notebook sollte das ja kein Thema sein.

        Viele Grüße !

      (4) 07.03.17 - 20:20

      Vielleicht hilft dir das weiter:

      https://www.bahn.de/p/view/service/zug/railnet_ice_bahnhof.shtml

    (6) 08.03.17 - 08:59

    Es ist wirklich leicht.
    Wenn es nicht automatisch sich einwählt, dann suchst du das ICE-Wlan aus und lässt dich verbinden. Aber um Surfen zu können musst du einmal den Internet Explorer öffnen und dort erscheint dann die Start-Seite der Bahn und dort gibt es einen Button mit dem du ins Internet kannst. Wir sind nach Berlin gefahren und haben auch gesurft (Filme geschaut) und in jedem Bahnhof wurde die Verbindung kurz unterbrochen und in langen Tunneln wurde die Verbindung schlecht bis nix. Also nicht wundern

    • (7) 08.03.17 - 10:35

      Danke auch Dir.
      Ob ich einen ganzen Film anschauen will....weiß ich jetzt nicht.
      Ich werde mit Sicherheit erst mal irgendein Klatsch- und Tratschmagazin von vorne bis hinten durchblättern, Kreuzworträtsel lösen, lesen, etc...aber irgendwann ist das auch öde und dann probier ich mal bissl Internet.
      Vielleicht mach ich ja auch nen neuen Haushaltsplan in Excel oder schreib Gedichte#rofl

Du wirst dich, wie bei vermutlich allen WLan-Netzen erstmal anmelden müssen. GGf. brauchst du eine Buchungsnummer oder so (bei Flixbus ist das so) damit das hinhaut. Alternativ und falls dein Smartphone das unterstützt, kannst du dir einen Hotspot einrichten. Aber Vorsicht, Datenverbrauch.

Top Diskussionen anzeigen