Freundschaft - dick und dünn

    • (1) 05.04.17 - 14:25

      Ich schreibe hier, weil ich mir hoffe, in einer Community aus Frauen vielleicht auf die eine oder andere Anregung zu stoßen.

      Es geht um meine Allzeit-Beste-Freundin. Niemanden kenn ich so lange, mit niemandem hab ich so viel Schönes erlebt wie mit ihr. Nur hält unsere Freundschaft in den letzten Jahren nicht mehr das Niveau von früher.

      Das Problem: Sie ist dick und ich bin's nicht. Ich hab damit kein Problem, sie schon. Und es gibt kaum noch ein anderes Thema. Dazu muss gesagt werden: Sie isst wirklich viel, so weit ich das einschätzen kann, es sei denn sie treibt die nächste Diät-Sau durchs Dorf - was dann eine Weile anhält und was danach dann wieder im großen Fressen endet.

      Leider ist es so, dass wir schon gar keine gemeinsamen Aktivitäten mehr finden.

      Shopping? Furchtbar, weil sie dauernd jammert, dass ich alles tragen kann und sie nicht. Essen gehen? Während ihrer Diäten ist's schwierig, und sie erwartet, dass ich den jeweiligen Spleen dann mitmache, weil ich ihr ja sonst was vorkaue. Aber ich will und muss nicht abnehmen... Nach den Diäten isst sie große Mengen ungesunden Zeugs und wirft mir mein normales Essen vor: Ich würde sie vorführen wollen, sei kein Genussmensch... Sport? Mach ich gerne, macht sie gar nicht, und sie lässt sich auch nicht motivieren. Sauna? Sie schämt sich für ihren Körper, und sie meint, ich würde mich ja gerne zeigen, weil ich so toll aussehe. Hinzu kommt noch, dass sie bei Ausflügen mit beiden Familien meist schon sehr schnell k.o., letztens endete ein Besuch im Wildpark nach ein paar Gehegen, angeblich, weil ihr die Füße wehtaten - der knallrote Kopf sprach da eine andere Sprache.

      Ich find das so traurig, bin aber echt ratlos. Kennt das hier noch eine, dass aus diesem Grund eine Freundschaft zerbricht? Es scheint nicht so einfach zu sein, buchstäblich durch dick und dünn miteinander zu gehen...

      • (2) 05.04.17 - 15:21

        Eigenartiger Weise finde ich deinen Beitrag im Thread "30-was habt ihr erreicht" nicht mehr.
        Da rühmtest du dich dessen, keinen Wohlstandsspeck und auch sonst keine Anzeichen von Disziplinlosigkeit an deinem Körper entdecken zu können.

        Kann es sein, dass deine Freundin weiß, wie du zu Dicken stehst und das deshalb so w

        • (3) 05.04.17 - 15:25

          Mist, dicke Finger (passt ja zum Thema...)...

          ...so ein Thema bei euch ist? In meinem Freundeskreis spielen Gewichtsfragen keine so große Rolle, allerdings ist hier auch niemand so körperfixiert. Die Dünnen sind halt dünn und die Dickeren halt dicker.

          Mit Wertungen, so wie ich sie bei dir rauslese, verbinden wir das Thema nicht und daher wird es erst gar nicht zu einem Thema...

          Die VK ist auch schon away. #schein

      schreibst du tatsächlich über Freundschaft?

      Ich wusste gar nicht, dass es bei Freunschaften um Niveau geht.
      Menschen entwickeln sich weiter, manch mal auch von einander weg. Daran kann dann eine Freundschaft zerbrechen

      Huhu,

      hast du schon ernsthaft mit ihr darüber geredet?

      Wenn sie nach ein paar Gehegen schon mit hochrotem Kopf schlapp macht klingt das gesundheitlich bedenklich, sie sollte zum Arzt gehen.
      Ich bin sehr, sehr übergewichtig, aber Wanderungen unter 10 KM empfinde ich als gemütlichen Spaziergang. Klar wenns stark bergauf geht rächt sich jedes Kilo, aber schlapp machen ist dann doch was anderes.

      lg

      Andrea

Top Diskussionen anzeigen