Cybermobbing

    • (1) 06.04.17 - 09:53

      Hallo,

      das handelt sich jetzt nicht um dieses Forum, auch wenn hier immer die gleichen User sticheln gegen die Schwächeren.

      Es handelt sich um Cybermobbing allgemein, seit einer Woche in einem anderen Forum verfolgt. Nicht nur manche User gehen auf andere los und stellen sie bloß, trotz ihrer Sorgen. Viele haben sich dem Forum abgewandt. Und, im Gegensatz zu hier, ist der Admin auf der Seite der üblen Schreiber. Nun haben sich heute gleich zwei Stammuser von jenem Forum verabschiedet, weil sie die Veränderungen und das Verhalten der Admina (nennt man weibliche so). Zum Glück haben sie vorher ihre Mail Adresse durchgegeben, so können wir in Kontakt bleiben.

      Habt ihr ähnliches schon erlebt? Es hat mich wirklich geschockt, dass Stammuser, die teils Jahre in jenem Forum waren, aufhören. Auch Moderatoren wollten nicht mehr in diesem Forum tätig sein und ich überlege auch, das Handtuch zu werfen. Ohne diejenigen, die mir wirklich am Herzen liegen, macht es mir keinen Spaß mehr.

      Wie kann es sein, dass nicht nur User angegeriffen werden, die teils jahrelang, teils neu im Forum unterwegs sind und immer nett und freundlich waren, während diejenigen, die beleidigen, von der Admina geschützt werden und unter dieser Frau auch einige Moderatoren aufgegeben haben, weil sie auch ihnen gegenüber sehr dominant auftritt.

      Finde es so schade. Es war wirklich schön dort, bis der frühere Admin aufhörte und seit die neue am Wert ist, geht alles drunter und drüber. Einige schreiben schon vom Untergang des Forums, weil sich immer mehr abmelden.

      Hier habe ich auch schon einiges mitbekommen. Aber das Team von Urbia war immer fair.

      Gehen die Foren unter? Bekommen manche, nur weil sie Admin werden, den Größenwahn und vertreiben andere User?

      Mich interessieren besonders die Meinungen der User, die auch in anderen Foren unterwegs sind, über ihre Erfahrungen.

      Danke euch.

      • Ich hab erlebt, dass ein Forum "untergegangen" ist, weil ein sehr beliebter Moderator vergrault wurde. Es gibt dieses Forum zwar noch, es ist aber sehr still, kein Austausch mehr, keine Diskussionen, eigentlich melden sich die Leute nur noch zum meckern über das dazugehörige Onlinespiel.

        Eine Gossipplattform ist eingegangen, weil von den Moderatoren ständig zensiert, gelöscht und gesperrt oder gar nicht erst veröffentlicht wurde. Meist ohne Begründung, was bei Kommentaren, die Antworten auf Fragen waren und nicht aus dem Rahmen (ging eh bisschen wild zu) fielen, unverständlich war und einfach die Kommunikation gestört hat.

        Ein moderiertes Forum bzw. Chat ist immer nur so gut oder schlecht, wie die dazugehörigen Admins bzw. die Foren-/Chatregeln. War schon immer so. Du beschreibst ja, dass alles in Ordnung war, so lange der alte Admin für Ordnung gesorgt hat. Die neue Admina hat ihre eigene Weltsicht und das spürt man eben jetzt auch.

        Wenn ihr schlau seid, macht ihr Euer eigenes Forum auf. Auf die Art bin ich 2007 zu einer eigenen Gilde in einem MMORPG gekommen und die gibt es immer noch. Sogar mit allen damaligen Gründungsmitgliedern. ;-)

        Klingt schwer nach einem (Rasse)Katzenforum;-)

        Jeder Gruppe, auch außerhalb des www, ist nur so gut wie ihre Mitglieder sowie die Leitung der Gruppe. Es nutzt das beste Team nichts, wenn der Chef scheiße ist.
        Ist doch in Firmen nicht anders.

        Außer, dass im www. die Hemmungen fallen, da ja angeblich anonym.

        Ein Forum schließt, ein anderes macht neu auf.

        Man kennt diese Menschen nur virtuell, sollte man nicht überbewerten. Solche Menchen kann man wieder und wieder und wieder kennenlernen.

        Sind wie Urlaubsbekannte, das Gemeinsame war der Urlaub bzw in Deinem Fall das Forum, diese Grundlage wird entzogen und aus dem "wie bleiben in Kontakt" Blabla wird nichts und das meist sogar mit Ansage.
        Nicht zu emotional rangehen.

      • Hallo,

        Es gibt dazu sicher manches zu sagen.

        1. Das Internet ist ein großer Spielplatz auf dem soooooo viele Leute Ihre Spiele treiben. Darunter ein Großteil von Leuten die im Internet den Mund weit aufreißen aber real sicher klein sind wie die Mäuse. Denn zu befürchten hat man im Internet wenig.

        2. Würden die Admins und Navis Ihre Möglichkeiten nutzen, wären viele Foren sehr leer oder evtl. Ganz leer und dann wären das Verluste. Denn es geht ja auch, wie so oft, ums liebe Geld. Das hat mir mal ein Admin von Lycos hinter vorgehaltener Hand gesagt.

        3. Viele nehmen das Internet zu ernst. Man hat ja oft das Gefühl dass sei für viele schon wichtiger als das reale. Viele geben auf die Meinungen im Internet leider ne ganze Menge. Leider auch hier bei urbia.
        Muss es denn sein dass sich zum Bsp

        2 Leute hier 100 Nachrichten senden um sich zu provozieren und weiter hochzuschaukeln. Ich ziehe mich an einem bestimmten Punkt grundsätzlich raus und ich setze die Meinungen hier auch nicht dermassen hoch. Dahin sollte viele mal wieder kommen.

        Liebe Grüße

        Andy

        Vielen Dank für eure Erfahrungen. Schon ein starkes Stück, dass ein jahrelang besuchtes Forum wegen einer Person so, nenne es mal unschön, werden kann. Mittlerweile habe ich mich dort auch abgemeldet. Die Admina hat eine sehr gute Bekannte gelöscht, weil sie einen User bat, bitte freundlicher aufzutreten. Ich dachte, sie wäre krank, sie schrieb mir dann, dass sie zwei Tage wegen des Satzes gesperrt wurde. Ich überlege gerade, ob, bis auf ihre Lieblinge, eigentlich noch keiner gesperrt wurde. #kratz Machte keinen Spaß mehr und mir ist jetzt egal, was aus dem Forum wird.

        lilonda, hört sich ähnlich an wie das Forum, welches ich meine. Nur das es noch genug User gibt. Betonung liegt auf noch.

        witch71, da hast du Recht. Hätte nur nie gedacht, dass wegen einer Person ein Forum so ins Bodenlose sinken kann. Andere können beleidigen auf Teufel komm raus, nichts passiert. Andere, siehe oben, und sie bekommen eine Sperre oder werden gelöscht auf Lebenszeit. Und das wegen Nichtigkeiten. Es werden immer mehr Leute laut, die von ihr möchten, dass sie erklärt, weshalb sie so ist, ob sie nicht parteiisch sein kann usw. Keine Antwort und munter weiter gesperrt. Habe mit einigen Kontakt per Mail oder Facebook und manche davon haben sich löschen lassen, wurden gesperrt oder weiterhin von einigen Usern beleidigt. Sehr unschön. Ein eigenes Forum wäre eine gute Idee. Dazu bräuchten wir aber jemanden, der sich mit der Technik und allem drum herum auskennt.

        lunalanu, wie kommst du jetzt auf ein Katzenforum? Bin in zweien dabei und manchmal wird da, was die Katzen angeht, sehr übertrieben, aber um so eines geht es in diesem Fall nicht. Hast du in einem Katzenforum mal ähnliche Erfahrungen gemacht?

        mecki, da gebe ich dir Recht. Hier kenne ich die Pappenheimer, die gerne provozieren, alte Threads herauskramen usw. Ich frage mich, wo sie die Zeit dafür hernehmen und ob sie ihnen nicht zu schade ist, wegen eines fremden Menschen? Aber gut, ich wurde hier auch schon angegangen. Anfangs hat es mich sehr getroffen, wollte mich verteidigen, um nur noch mehr aufs Dach zu bekommen. Mittlerweile schreibe ich kaum noch über privates, falls überhaupt noch. Und wenn ich bestimmte Nicknamen lese, dann lese ich mir den Kommentar nicht mehr durch, weil es sowieso wieder der Einheitsbrei ist, den sie bei jeden Usern loslassen. Ich lasse mich nicht mehr angreifen und beantworte provozierende Fragen nicht mehr.

        Dennoch verstehe ich nicht, hat ein Admin so viel Macht, dass er sogar die Moderatoren hinauswerfen kann? Steht niemand über diesem? Bin fast sicher, wenn das so extrem dort weitergeht, wird wieder ein Forum mehr in der Versenkung verschwinden.

        • Hallo,

          Die Admins haben nicht soviel Macht. Nur der Punkt ist, die obersten wollen es doch auch nicht anders haben.
          Mal ein Bsp. Aus eigener Erfahrung:

          Ich War einige Zeit im Lycoschat. Sogar einmal als Frau getarnt um zu sehen wie das so ist

          Was mir Leute so schrieben War größtenteils unter aller Kanone. Leute die von Sex mit Kinder reden usw.
          Erst habe ich die Admins informiert, Ergebnis=0.
          Dann habe ich die oberste Chefin kontaktiert, Ergebnis:
          Sie meinte nur frech
          ( Sie sind es doch selber schuld wenn Sie sowas glauben usw usw )

          Scheinbar wollen viele Leute im Internet Stunk und Ärger machen. Und es wird toleriert weil sonst, wie ich schon sagte, die Foren leer wären.

          Und der Gesetzgeber sieht keine Zuständigkeit.

          Gruß Andy

          • mecki, jene Admina hat die gesperrten blossgestellt, weshalb und wieso und es stimmte, bei denen, die ich kannte nicht. Kannte schließlich ihre Beiträge.

            Was du beschreibst, da fehlen mir die Worte. Meinst du, die Gespräche waren ernst gemeint mit den Kindern? Falls ja, würde ich die Polizei informieren, die bekommen in null komma nichts die IP Adresse raus und dann könnten sich die Verantwortlichen wegen unterlassener Hilfeleistung warm anziehen. Alleine bei dem Gedanken, es könnte ernst gemeint sein, wird mir übel. Aber gut, dass du das melden wolltest und nicht einfach, wie andere, weggesehen hast.

            • Hallo,

              Ich War damals bei der Polizei, mit dem Endergebnis dass man mir erklärte:

              ( was Leute im Internet schreiben sei zum größten Teil nicht verfolgst da es ja nicht zu beweisen sei ob das stimmt. Man müsse sogar aufpassen wegen Verleumdung. Es sei nunmal so dass 99 % im Internet nur Lüge sei )

              Tja, und das machen sich viele Foren und Admins zu Nutze.
              Wenn ich mir überlege die hätten in Lycos alle rauswerfen müssen die sowas geschrieben gaben oder anderen Blödsinn, dann wäre der Chat heute leer.

              Viele solcher Foren sind für viele Leute zum, Sorry dass ich das so klar sage, zum Billig-Bordell geworden.

              Leider ist auch am urbia-System einiges zu bemängeln.

              Aber auch dazu mal ein Bsp.

              Ich War mal in einem Fetischchat unterwegs. Es wimmelte von Fakes.
              Dann hat der Hauptadmin ne Umfrage gestartet über das Wohlbefinden.
              Ergebnis war, 55% fanden den Chat gut und 45 % nicht.
              Was sagte der Hauptadmin,
              ( Naja es sind ja noch 55 % zufrieden also ändern wie nichts, ist ja auch viel Aufwand )

              Das ist das Internet im Jahr 2017, und es wird schlimmer werden.

              Gruß Andy

Top Diskussionen anzeigen