Hilfe ich wurde verfolgt

    • (1) 20.04.17 - 14:57

      Hallo. Mich hat heute mittag nach der arbeit auf dem weg zum Parkplatz jemand verfolgt.

      Da stand gegenüber der Firma ein Auto mit 4 Männern aus Litauen in einer parkbucht. Dann lauf ich aus der Firma raus und das Auto fährt in die Parkbucht auf meiner Seite. hält also ein paar Meter vor mir an. Der Fahrer schaute mich durch den rückspiegel an. In dem Moment in dem ich an dem Auto vorbei laufe steigt ein Mann aus. Er tut so als würde er Autos bei dem dort ansässigen Händler autos die zum verkauf stehen anschauen .Ich laufe immer quer durch das gelände des Händlers. Er hat sich aber keine Autos angeschaut, er hat mich verfolgt quer über das Gelände bis zum Parkplatz . Als ich in mein Auto einsteige, sehe ich wie er ein paar Autos weiter rum schleicht und in die Autos meiner Arbeitskollegen rein schaut, und mich beobachtet. Als ich los fahre geht er wieder weg von den fremden auto. Er läuft noch ein ganzes Stück vor meinem Auto her, sodass ich nicht durch fahren kann..Irgendwann ist er dann zur Seite gegangen und hat beobachtet wie ich weg fahre. Seine drei Kollegen saßen immernoch im Wagen an der Straße und als ich vorbei fuhr gafften sie aus dem Fenster.
      Habe das der Polizei gemeldet , die aber ohne Kennzeichen natürlich nichts machen kann.
      Ich habe riesige angst das mir Etwas passiert. Das ich schon länger beobachtet wurde? Das ich wieder auf diese Typen treffen werde? Angst entführt oder sonst was zu werden. Die Polizei meinte das nichts passieren wird und täglich solche Meldungen eingehen..Aber wer kann das schon garantieren.

      Ich musste das einfach los werden :(

      • Preisfrage: Da habt ihr alle den ganzen Tag ein Smartphone vor der Nase - warum hast Du nicht einfach das Auto fotografiert? Die sind sowas von schnell weg, wenn sie fotografiert werden....
        Bei uns trieb sich mal ewig ein bulgarisches Auto rum, auch mit mehreren Insassen. Ich nahm einen Block und Stift, ging raus und auf das Auto zu.....schreibend. Vollgas - und weg waren sie - und kamen auch nicht mehr wieder. (Ich habe kein Smartphone :-D)
        Habe die Nummer auch der Polizei durchgegeben, falls die in einer anderen Siedlung auch nochmal auftauchen. Anzeige war sinnlos, die taten ja nichts.
        Und wenn einer VOR mir herläuft, tja dann.....der geht schnell zur Seite, wenn der Motor aufheult und er die Wärme des Autos am Hintern spürt.
        Also am Tag hätte ich da definitiv keine Angst - im sicheren Auto sowieso nicht.
        LG Moni

      Hallo

      ich kann deine Ängste verstehen.
      Am besten informierst du morgen deine Kollegen, damit alle die Augen auf halten.
      Gibt es Barbestände in deiner Firma?
      Oder ist dort überhaupt etwas Wertvolles zu holen?
      Nach dem bei meinen Eltern eingebrochen wurde, stellte sich heraus, dass zuvor ein PKW mit osteuropäischem KZ, besetzt mit vier Mann , mehrfach stundenlang in der Straße geparkt hatte.Leider erfolgte dieser Hinweis erst nachträglich bei der Polizei.Eine zweistündige Abwesenheit meiner Eltern ( Martinsumzug im Ort ) wurde dann zum Einbruch genutzt.Die Einbrecher waren also gut informiert.
      Warum sollten sie es auf dich abgesehen haben?
      Ihr Interesse kann auch auf die Autos oder die Firmenkasse gerichtet sein, wenn überhaupt. Besonders diskret sind sie ja nicht vorgegangen, nach deiner Schilderung.
      Schade das du nicht auf das KZ geachtet hast.
      Und woher kennst du die Nationalität der Männer?

      L.G.

      • Die hatten das LänderZeichen "LT" am Auto. Ist meines Wissens Litauen.

        • Zusammen mit Kennzeichen , Farbe und Marke wären das schon verwertbare Hinweise für die Polizei gewesen.
          Aber ist jetzt nicht zu ändern.:-)

          Die kleinen Buchstaben konntest du erkennen und den Rest nicht?

          Ich würde das auch in der Firma erzählen, auch damit alle ein Auge auf ihre Autos haben.
          Dass die an dir interessiert sind, glaube ich auch nicht, die hätten dir vielleicht eher dein Auto geklaut beim Einsteigen, wenn es was dickes gewesen wäre ;-)

          Hab mal von der Masche gehört, dass die einem irgendwas an den Heckscheibenwischer hängen, man es erst beim Losfahren sieht, man anhält, bei laufendem Motor aussteigt und dann einer aus der Ecke springt, einsteigt und losfährt. Nur so am Rande ...

    Hallo!
    Ich halte es für wahrscheinlicher, dass die Typen Autos aufbrechen oder klauen wollten und gewartet haben, bis du weg bist.

    Lg Sportskanone

    Das nächste Mal vielleicht sofort zurück ins Gebäude und jemanden informieren.

    Dann bist Du in Sicherheit hat, in der Firma ist man vorgewarnt und kann in Ruhe die Polizei mit Informationen versorgen.

    Zum eigenen Auto gehen und damit womöglich noch nach Hause fahren? Da wäre mir mulmig geworden.

Top Diskussionen anzeigen