Angst vor Veränderung

    • (1) 26.04.17 - 11:44

      Familie gründen...
      Adoption...
      Heiraten...
      Auswandern...
      usw.

      Hattet ihr schon mal Angst vor einer bestimmten, selbstgewählten(!) Veränderung, bei der es quasi "keinen Weg zurück" gäbe - bzw. vor mehreren Veränderungen? Welche Veränderungen waren das und welche Ängste hattet ihr?

      Und...

      In wie fern haben sich Eure Ängste bewahrheitet, bzw. hat sich diese Veränderung letztendlich positiv oder negativ ausgewirkt? Oder habt ihr Euch vielleicht sogar -doch lieber- dagegen entschieden? Bereut ihr es?

      • Hallo
        Oh da gibt es in meinem Leben einige Punkte!
        Ein größerer, eins meiner Kinder ist nicht mein leibliches Kind. Wir haben schon sehr früh in ihrem Leben eine große Rolle gespielt, vergleichbar mit der Rolle der Eltern. Bis sie aber letztendlich vollständig zu uns gezogen ist und auch rechtlich unser Kind wurde war es ein langer langer Weg mit vielen Gesprächen,Überlegungen,...
        Wir hätten da unterschiedliche Sorgen. Letztendlich war es aber für sie wirklich die beste Entscheidung. Sie hat uns da auch echt geholfen weil es für sie ohnehin schon klar war wer Mama und Papa ist. Dennoch gibt es einige Punkte die mich da etwas ärgern hinsichtlich der leiblichen Eltern zB. aber es ist wie es ist, und ihr geht es super und dass ist das was jetzt erstmal zählt.
        Ein weiterer größerer Punkt war unser Umzug nach Deutschland. Rational gesehen war es richtig, die Jobangebote hier war viel besser, die Schule hier ist besser, die Freiheiten für Kinder sind besser,... aber irgendwie bin ich immer etwas wehmütig. Viele Freunde und Erinnerungen sind noch dort, jetzt fliegen wir für ein paar Wochen hin und ich ertappe mich immer wieder beim Gedanken wie es wohl gewesen wäre wenn wir dort geblieben wären.
        Hast du etwas bestimmtes im Kopf weil du fragst ?

        LG

        (3) 26.04.17 - 13:22

        Ich habe solche Veränderungen immer mehr als aufregendes Abenteuer verstanden. Angst war das nie.

        Hallo!
        Warum willst Du das denn wissen?

        Lg Sportskanone

        P.S. Das ganze Leben besteht aus Entscheidungen und so beginnt auch das Leben!

      • Hallo!
        Ich kenne diese Angst sehr gut, habe vor jeder großen Entscheidung einen kleinen Nervenzusamenbruch.
        Aber ich glaube es ist wichtig, sich vor Augen zu halten, was nicht alles gutes daraus werden kann und sich eher "ins Abenteuer stürzen" als jedes Szenario zu überdenken...
        Ich versuche diesen Ansatz jetzt zumindest und außerdem hilft es mir, mich zu fragen, ob ich ein Worst Case Szenario nicht sowieso überstehen könnte. Und die Antwort ist meistens ja.
        Glaub an dich!
        Liebe Grüße,
        Rosa

        (6) 03.05.17 - 15:38

        Hallo,

        ich würde gerne vorab wissen, worum es Dir bei Deiner Frage geht, bevor ich hier irgendwas schreibe. Steht bei Dir eine Veränderung an oder warum fragst Du?

        LG

        a79

Top Diskussionen anzeigen