Frage zur Begrüßung von Bekannten

    • (1) 29.04.17 - 06:37

      Hallo,

      ich wollte mal fragen wie ihr euch begrüßt wenn ihr irgendwo auf Bekannte trefft.

      Also bei guten Freunden nimmt man sich kurz in den Arm und drückt sich.

      Oft habe ich die Situation, dass ich Bekannte (oft andere Mütter, ) treffe und es dann im Prinzip keine Begrüßung gibt - außer Hallo "sagen"

      Die Hand geben finde ich oft komisch und kommt mir so altmodisch vor.

      Freue mich auf eure Erfahrungen.

      LG Tina

      • Hallo sagen reicht doch..... Ich bin weder der Drücker noch der Bussi Bussi Mensch.

        Umarmen gibts bei Geburtstagen oder Freundinnen die weiter weg wohnen.

        (3) 29.04.17 - 08:01

        Hallo oder Guten Morgen/Tag/Abend......... reicht doch.

        Hallo,

        das ist doch sehr situativ .... Steht meine beste Freundin mit anderen Bekannten, werde ich sie auch nicht in den Arm nehmen ... das ist für die anderen sonst irgendwie doof. Da reicht ein nettes Hallo in die Runde ...

        Auch auf die Menge der Leute ... bin ich mit einem Paar verabredet, kann es sein, wir drücken uns kurz. Bin ich mit dem gleichen Paar + 2 weiteren Paaren verabredet, die ich sonst auch "drücken" würde, mache ich das eher nicht, weil es sonst irgendwie ewig dauert, dann reicht wieder ein freundliches "Hallo".

        Ich bin gar nicht der Bussi Typ. Die Hand würde ich auch in den meisten Situationen nicht geben (außer im Geschäftsleben).
        GLG

        Miss Mary

      • (5) 29.04.17 - 08:26

        Seit wann ist ein freundliches/freudiges "Hallo" keine richtige Begrüßung mehr#zitter?

        Gute Freunde weden kurz in den Arm genommen und gedrückt.
        Bekannte werden mit "Hallo" begrüßt.
        Vorgesetzte mit "Guten Morgen", bei zufälligen Begegnungen in der Freizeit wird "Hallo" genutzt.
        Bei offiziellen Terminen (Vorstellungsgespräch; Bankberater;-))Begrüßung mit Handdruck und "Guten Tag/Abend".
        Lerne ich einen Menschen kennen (Freunde von Freunden; Arbeitskollegen des Partners); Handschlag, "Hallo" und Vorstellung (falls das nicht vom "gemeinsamen Schnittpunkt" gemacht wurde).

        Hallo Tina,

        <<Also bei guten Freunden nimmt man sich kurz in den Arm und drückt sich.>>
        Genauso mache/n ich/wir das auch.

        <<Oft habe ich die Situation, dass ich Bekannte (oft andere Mütter, ) treffe und es dann im Prinzip keine Begrüßung gibt - außer Hallo "sagen".>>
        Dito - siehe weiter oben.

        <<Die Hand geben finde ich oft komisch und kommt mir so altmodisch vor.>>
        Auch da bin ich völlig Deiner Meinung. Man gibt sich doch eigentlich nur die Hand bei Vorstellungsgesprächen oder bei ranghöheren Personen.

        Gruß

      • Hallo,
        wir sagen zu Freunden und Bekannten auch in der Regel einfach nur "Hallo". Es sei denn, man hat sich länger nicht gesehen, dann gibt es auch einen Händedruck dazu. Ich finde, jemanden die Hand zu geben ist überhaupt nicht altmodisch. Für mich hat das etwas mit Wertschätzung zu tun.

        Dieses Gedrücke und Bussi hier, Bussi da ist so gar nicht unser Ding. Aber das mögen auch die meisten in unserem Freundeskreis nicht so.

        LG
        Martina75

        Einfach "hallo"
        oder "schön dich zu sehen"

        Umarmungen gibt es nach langen Reisen oder wenn man sich lange nicht gesehen hat.

        Gibt auch Umfelder wo die Straßenseite gewechselt wird oder weggschaut wird, wenn man sich sieht.

        Von daher: Hallo finde ich super.

        Hallo!

        Bei uns ist es durchaus unter jüngeren Menschen noch üblich, sich zur Begrüßung die Hand zu geben.
        Ansonsten kommt es bei mir auf die Situation an: Treffe ich in der Stadt zufällig auf Bekannte und halte ein kurzes Schwätzchen, dann gebe ich auch die Hand. Wenn man sich nur begegnet, sage ich kurz hallo, das reicht dann aus.
        Wenn ich auf Feiern Leute in größerer Runde begrüße, wird auch schon einmal nur zur Begrüßung an alle auf den Tisch geklopft o.ä. Gängige Begrüßung ist hier aber der Handschlag. In meinem Heimatdorf (und Umgebung) war das hingegen überhaupt nicht üblich. Da hat man sich im Grunde auch nur mit einem einfachen Hallo begrüßt, egal in welcher Situation man aufeinander traf. Mit Handschlag begrüßt wurden eher nur alte Tanten und Onkel.

        LG

Top Diskussionen anzeigen