Fristlose Kündigung

    • (1) 10.06.17 - 11:12

      Guten Morgen ...Wir sind nach einem körperlichem Angriff vom Vermieter fristlos von ihm gekündigt worden .....Mein Mann wurde vom Vermieter letzte Woche körperlich angegriffen ,wir haben darauf die Polizei verständigt und es kam zur Anzeige .....Jetzt fühlt sich der Vermieter in seiner Ehre verletzt und wir bekamen die Fristlose Kündigung mit der Begründung ..unsere Hunde verdrecken Wohnung und Grundstück und die Mieter fühlen sich von ganztägigem Hundegebell gestört und eben wegen der Anzeige ................Das ist erst so als vor kurzem eine Frau eingezogen ist die totale Panik vor Hunden hat und immer wollte das wir die Hunde einsperren ...........Ich habe gestern gesehen wie der Vermieter und die Dame Fotos von unserem Auto gemacht haben wo es nicht so sauber drin aussah und die HUndebox noch drinstand ...............Der Vermieter verlangt das wir die Wohnung renoviert wieder zurückgeben ,allerdings war die Wohnung in einem völlig unrenoviertem Zustand und der Zustand ist völlig veraltet ,sowie das Bad schimmelig .Mieter gibt es nur uns und eine Partei in dem Haus ,die anderen Wohnungen stehen leer,diese Mieter sind tagsüber arbeiten sodas der Vermieter nicht behaupten kann das sich wer ganztägig über Hundelärm beklagt ,die Hunde bellen nur wenn jemand klingelt oder sie jemanden wittern......Wir vermuten wenn wir die Wohnung nicht renoviert übergeben ,der Vermieter versucht mit Hilfe der Dame uns was anzuhängen .......Am 1 .7 ziehen wir zum Glück aus ,das hat mit der neuen Wohnung schnell geklappt .Meine Tochter ist psychisch krank und die Hunde sind für sie Therapie ........Der Vermieter hatte nie etwas gegen uns und die Hunde im Gegenteil und plötzlich zieht diese Dame ein und bringt alles durcheinander ...

      • Him

        wieiviele Therapiehunde braucht deine Tochter denn?
        Laufen Eure Hund frei im Gemeinschaftsgarten, wärende eine Mieterin Angst hat oder wie muss man sich das vorstellen?
        Einfach so kann man nicht kündigen.
        Informiert euch beim Mieterschutzbund auch wg. der Renovierung.

        lg
        lisa

        Ob die Wohnung bei Einzug oder Auszug renoviert werden muss steht normalerweise im Mietvertrag.

      Wegen dem renovieren:

      Ich hab meine alte Wohnung unrenoviert übernommen und keine Kaltmiete frei bekommen.

      Die Nachmieterin bekommt 2 Monate Kaltmiete-frei und dafür muss ich nicht renovieren.

      Weiß nicht, ob das normal so ist aber ich würd an deiner Stelle mal zum Mieterschutzbund

      Hallo,
      also in einer Wohnung wo das Bad schimmlig ist, möchtet ihr doch bestimmt nicht weiter wohnen.
      Dazu noch einen Vermieter, der euch oder deinen Mann angreift.
      Wer da die Kündigung ausspricht, ist doch egal. Denn die Beendigung des Mietverhältnisses ist doch beiderseits gewünscht, oder nicht?

      Wenn ihr mehrere Hunde besitzt, gehe ich davon aus, dass ihr renovieren solltet.
      Gruß

    • Geht zum Mieterschutzbund oder zum Anwalt, wenn ihr eine Mietrechtsschutzversicherung habt.

      LG

      >> ... und plötzlich zieht diese Dame ein und bringt alles durcheinander ... <<

      Ich kann aus deinem Text nirgends herauslesen, was die Dame mit dem Problem zwischen euch und eurem Vermieter zu tun haben soll. Weil sie Angst vor Hunden hat?
      Hat sich der Vermieter wg. ihr mit deinem Mann geprügelt?
      Irgendwie fehlen da mehr Infos und was sagen zu können.

      Was das Renovieren angeht, müsste das im Mietvertrag festgehalten sein!

      • Der Vermieter hatte bevor wir in die besagte Wohnung eingezogen sind Theater mit unseren Vormietern ,die haben die Wohnung hinterlassen wie einen Saustall ,auch diese hatten 2 Hunde und 2 Katzen ...die Tiere haben darmals den ganzen Teppich vollgedreckt und überall lagen Dreck und der Mann hat im Suff die halbe Wohnung auseinander genommen (Laminat und Türen kaputt getreten ) der Vermieter wollte immer Schadensersatz den er aber nie bekommen hat ,keine Ahnung warum er den nicht eingeklagt hat ....der Vermieter sagte immer zu uns ,das er sich das Geld schon holen wird und dann alles heile macht ,aber es ist nie was passiert ,als wir dann sagten wir ziehen aus ,hat er die Wut bekommen und meinen Mann angegriffen ........Die Mieterin oben arbeitet als Justizangestellte und ist fürchterlich peniebel was Sauberkeit und Haustiere angeht ...Ich weiß nicht was sie dem Vermieter über uns erzählt ,aber sie ist den ganzen Tag arbeiten und die anderen ziehen der Reihe nach da aus weil auch da viel im Argen liegt mit dem Vermieter .....Fakt ist als die neue Mieterin eingezogen ist ,hat der Vermieter ihre komplette Wohnung renoviert und sogar ein neues Bad gemacht ,das war im April als die eingezogen ist .......Ach so wir haben 2 Hunde ,die friedlich sind und nur bellen wenn jemand klingelt ,draussen sind sie nicht allein es ist immer jemand von uns dabei ,das war nie ein Problem ,zumal auch die andere Mietpartei einen HUnd hat der draussen ist ....Es war immer harmonisch und plötzlich kippt alles so um......Die neue Mieterin schuldet uns noch das Geld für Strom ,da der Zähler über unsere Wohnung mit gelaufen ist bis letzte Woche eine Elektrofirma erstmal die Zähler für jede Wohnung seperat gemacht hat..........Es gab vorher nie ein Wort wegen Hunden und Dreck und auch nie eine Abmahnung ,die Kündigung kam als wir die Anzeige raus hatten .....Neue Wohnung ist gefunden ,wir ziehen nächste Woche um.....Ich denke da kommt noch gewaltig Stress auf uns zu !!!!

        • >> der Vermieter sagte immer zu uns ,das er sich das Geld schon holen wird und dann alles heile macht ,aber es ist nie was passiert <<

          Also seid ihr demzufolge in eine unrenovierte, verdreckte und schadhafte Wohnung gezogen?
          Ich hoffe sehr, dass ihr das dokumentiert habt!!!

          Ich habe würde die Wohnung noch grob putzen und dann einfach ausziehen und direkt den Vermieter anschreiben wegen eurer Mietkaution, und ihn da richtig Stress machen.

          Das mit dem Strom könnte knifflig sein. Wie wollt ihr beweisen wieviel Strom die andere Wohnung bezogen hat, wenn es über 1 Verteiler geht. Da seid ihr eher auf Kulanz angewiesen, was bei eurem Mietverhältnis wohl eher Fehlanzeige ist. Das Geld könnt ihr wohl eher abschreiben. Vielleicht kommt es ja zur Nachzahlung, wo ihr versucht darauf zu verweisen, dass ihr das nicht tragt wegen der Konstellation das es nur 1 Verteiler gibt. Aber das wird rechtlich schwierig sein, befürchte ich.

          Macht einfach einen Haken an die alte Wohnung und viel Glück fürs neue Zuhause.

    Hallo,

    also wenn ich das richtig verstanden habe, lebt ihr in einer heruntergekommenen Wohnung mit zum Teil herausgerissenem Laminat, zerkloppten Türen, vollgesch... Teppich, schimmeligem Bad, dafür aber mit zwei Hunden und einem kranken Kind #kratz.

    Die Kündigung samt neuer Wohnung ist demnach das Beste, was euch passieren kann. Noch eine Frage rein informativ: Wenn ihr keine Kündigung erhalten hättet, wäre euch der Zustand der Wohnung doch weiterhin egal gewesen? Die Versprechungen des Vermieters dürften doch so alt sein, dass keiner mehr an eine Mängelbeseitigung glaubt.

    Gruß

    Heike

Top Diskussionen anzeigen