Hungersnot in Afrika

Ich spende NUR direkt, also z.B. einem Missionar unserer Stadt, der direkt in Afrika arbeitet und immer wieder mal zum Predigen in seine Heimat kommt. Dann zeigt er auch Filme und Fotos, was er mit dem Geld macht, z.B. in Schulen investieren, Gesundheitsfürsorge usw.

Ich bin 63 Jahre alt und habe schon als Kind gespendet - jedes Jahr mehrfach in die Käßchen der Kirche. Hat sich in diesen Jahren in Afrika was geändert? Nein! Es ist alles teilweise noch schlimmer geworden. Wo sind die Spendenmilliarden der letzten Jahrzehnte, die Entwicklungshilfe aus der ganzen Welt usw.? Weg - verpraßt von korrupten Regierungen und teils den Hilfsorganisationen selber.

Schau mal hier, bevor Du Geld ausgibst:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/transparenz-ranking-von-50-top-spenden-organisationen-2016-a-1123483.html

Für mich wäre auch "Ärzte ohne Grenzen" noch eine Option.
Oder frag euren Pfarrer, ob er einen Amtskollegen direkt unterstützt in einem Entwicklungsland, das fände ich besser, als das Geld einer Organisation in den Rachen zu schmeißen, was ich nicht kontrollieren kann.
LG Moni

Kritik von World Vision (nach ganz kurzem googeln, such bitte selber weiter)
https://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/themen/familie-und-freizeit/world-vision-fragwuerdige-kinder-patenschaften
http://www.fnp.de/nachrichten/politik/World-Vision-unter-Druck;art673,2147870
http://www.zeit.de/2016/34/world-vision-hilfsgelder-hamas-spenden

  • Hallo,

    ich hab jetzt einen kleinen Betrag gespendet.

    Vielen Dank auch für den anderen guten Ideen!

    Lg Miriam

    Hallo Moni!

    Leider widersprechen sich Deine Links!
    Im ersten Link taucht World Vision unter den Top 5 von 2014 auf und wurde 2016 daher nicht erneut unter die Lupe genommen.
    In den weiteren Links werden Skandale zu Word Vision gezeigt. Wer hat denn nun Recht?

    LG

    >> Hat sich in diesen Jahren in Afrika was geändert? Nein! Es ist alles teilweise noch schlimmer geworden. Wo sind die Spendenmilliarden der letzten Jahrzehnte, die Entwicklungshilfe aus der ganzen Welt usw.? <<

    Genau das frage ich mich auch immer.

    "Die Welt hat Geld wie Scheiße - es haben nur die falschen Leute!"

    Ich weiß nicht, von wem das Zitat stammt, aber es ist so wahr ...

    Ich bin 63 Jahre alt und habe schon als Kind gespendet - jedes Jahr mehrfach in die Käßchen der Kirche. Hat sich in diesen Jahren in Afrika was geändert? Nein! Es ist alles teilweise noch schlimmer geworden. Wo sind die Spendenmilliarden der letzten Jahrzehnte, die Entwicklungshilfe aus der ganzen Welt usw.? Weg - verpraßt von korrupten Regierungen und teils den Hilfsorganisationen selber.

    Dein letzter Satz trifft den Kern sehr gut. Eine Kollegin die ursprünglich aus Afrika kommt, hat mir das mal erzählt.

Hallo
Mein Heimatort hat ein Partnerort in Afrika. Durch unsere Gemeinde wurde dort sehr viel erreicht. Wir haben immer ein Patenkind und spenden auch für das allgemeine Projekt. Dort sehe ich genau was gemacht wird und weiß dass das Geld ankommt. Es gibt regelmäßige "Updates" mit Bildern und auch über sein Patenkind wird man auf dem laufenden gehalten.
Das ist der größte laufende Spenden Posten für uns.
Aber auch so spenden wir immer wieder mal bei bedarf, ich persönlich schaue da aber auch genau hin um zu sehen wie seriös das ganze ist.

LG

Hallo!

Ja, ich spende schon für gewisse Projekte. Ich habe beispielsweise 2 Patenkinder über Plan international (ähnlich wie World-Vision), unterstütze mit einer monatliche Spende die SOS Kinderdörfer und den Malteser Hilfsdienst. Ansonsten spende ich bei Bedarf an die unterschiedlichstens Organisationen (kirchliche Hilfsorganisationen, Ärzte ohne Grenzen...)
Vorraussetzung für meine Spende ist allerdings immer, dass die jeweilige Organisation das DZI Spendensiegel hat:
http://www.dzi.de/spenderberatung/das-spenden-siegel/liste-aller-spenden-siegel-organisationen-a-z/
So ist in meinen Augen am Besten gewährleistet, dass ein Großteil meiner Spende auch wirklich dort ankommt, wo sie benötigt wird. Es gibt leider auch viele schwarze Schafe, wo vor dem Decknamen einer Nothilfe quasi kommerziell Spenden gesammelt werden und nur ein kleiner Teil der Spenden wirklich ankommt.

LG

Top Diskussionen anzeigen