Habt ihr Angst erkannt zu werden bzw. habt ihr schon jemanden erkannt?

    • (1) 29.06.17 - 00:25

      ... in diesem Forum :-p
      Ich kenne Menschen die sich niemals in einem Forum wie urbia anmelden würden, weil es einfach kaum möglich ist komplett anonym zu bleiben. Ich habe hier lange mitgelesen und mich erst vor kurzem angemeldet. Mein erster Beitrag war da schon wenig "anonym". Ich habe bewusst zu intime Details ausgelassen, erkennen kann man uns dadurch aber sicher dennoch. Das wäre für mich aber kein Drama. Ich schreibe in keinem Beitrag zu viel und wenn mich jemand erkennen würde, wüsste er auch nicht mehr als hätte er mir so beim Reden zugehört #schwitz
      In meiner Zeit als Mitleser ist es mir zweimal passiert dass ich jemanden erkannt habe. Einmal war es nur durch eine sehr allgemeine und oberflächliche Frage beim Thems Hausbau, beim anderen mal war ich aber doch irgendwie peinlich berührt und hatte das erfühlen eindeutig zu viel zu wissen. Im Beitrag standen sehr intime Sachen und auch wenn die Person das ja freiwillig geschrieben hat fühlte es sich irgendwo so an als würde ich ein fremdes Tagebuch lesen #zitter
      Ist euch das auch schon passiert? Habt ihr die Person angesprochen? Und wie sehr ihr das Thema generell?

      Grüße :-)

      • Ich würde mich doch sehr wundern, wenn mich hier jemand (er)kennt. Und umgekehrt kommen mir zwar manche Geschichten vertraut vor, aber ich weiss, dass niemand, den ich kenne, hier schreibt. Da bin ich mir sehr sicher. :-)

        • Ach, aber ein Punkt fehlt mir hier noch: Ich würde sehr gerne so manche Person, die ich hier schon oft gelesen habe, auch mal persönlich treffen. Weil sie mir von der Art her inzwischen nach all den Jahren irgendwie vertraut vorkommt.

    Hallo,

    erkannt habe ich hier noch nie jemanden - und bin auch recht frei in meinen Äußerungen, also keine Ahnung, ob mich jemand erkennt.

    Aber wenn? Das Internet sollte nicht anders als das reelle Leben genutzt werden. Was ich nicht preisgeben möchte, sollte ich nicht schriftlich beweisbar in ein Internetforum schreiben, oder ;-)?

    In den letzten Tagen habe ich hier viel gelesen, da ich aktuell viel zuhause bin und mir fiel auf, dass manche sich sehr im Ton vergreifen und anklagend anderen Schreibern gegenüber werden. Da frage ich mich oft: "Sind die auch in echt so aggressiv?" - Wahrscheinlich nicht.

    Wenn ich mich so äußern würde, wäre es mir tatsächlich peinlich, von Menschen aus meinem persönlichen Umkreis erkannt zu werden. Man ist eben nicht wirklich total anonym.

    LG

    PS: Ich habe jetzt ne ganze Weile vor Deinem Beitrag gesessen und angestrengt überlegt, was "intime" (englisch) Details sind #rofl #rofl #rofl - ich dachte, ich hätte schon wieder ein neues denglisches "In"-Wort verpasst - als es klick machte ... #klatsch.

    • Hallo
      Dass der Ton mal rauer ist, naja das stimmt. Aber ich denke auch das ist eben etwas dass die "Anonymität" mit sich bringt. Teilweise finde ich es eigentlich sogar gut wenn nicht so viel um den heißen Brei herum geredet wird, denke auch nicht dass alle die hier ehe so sind im realen Leben total unfreundlich sind.
      Ach ja, so einen Moment hatte ich auch erst. Spielgruppe vom Kind (Kennenlerntreff), ein Junge rennt mit Namensaufkleber "Jason" rum. Ja son#kratz aber asiatisch sieht er nicht aus Ja Sohn? Ich habe echt gebraucht bis mir klar wurde dass das ein englischer Name ist #rofl

      Liebe Grüße :-)

    " Das Internet sollte nicht anders als das reelle Leben genutzt werden. Was ich nicht preisgeben möchte, sollte ich nicht schriftlich beweisbar in ein Internetforum schreiben, oder ;-)?"

    Das sehe ich ganz anders. Der Reiz von Online-Foren besteht ja gerade darin, auch über Dinge diskutieren zu können, über die man im realen Leben nicht so frei sprechen würde (oder erst nach dem 7. Bier).

    • Hallo,

      da hast Du natürlich vollkommen recht!

      Das sollte auch so sein, viele Themen mag man real nicht besprechen - mir ging es auch gar nicht um die Themen- sondern die Wortwahl.

      Da kann ich oft nur den Kopf schütteln - nur weil wir alle anonym sind (mehr oder weniger) muss ich andere Leute ja nicht dumm von der Seite anpupsen. Ich sollte mich genau so höflich verhalten und andere respektieren, wie ich es auch im wirklichen Leben tun würde.

      Das meinte ich mit, dass die gleichen Regeln gelten sollten.

      LG

(11) 29.06.17 - 08:19

Hallo

ja, ich habe hier jemanden aus dem engsten Familienkreis erkannt. Da sie aber nur sehr wenig hier schreibt, konnte ich bisher noch keine Geheimnisse in Erfahrung bringen. ;-) Gesagt habe ich es ihr natürlich nicht und sie weiß auch nicht, dass ich hier unterwegs bin.

Da ich hier recht viel bin und nie in schwarz schreibe, könnte man mich natürlich auch erkennen. Bisher habe ich mir darüber aber noch keine Gedanken gemacht.

LG

(12) 29.06.17 - 10:06

Bis jetzt habe ich hier niemanden erkannt, den ich auch im realen Leben kenne. Und falls wer mich erkannt hat, hab ich damit kein Problem. Ich schreibe hier nichts, was so privat ist, dass das keiner wissen darf. Alles, was ich hier erzähle würde ich auch Freunden oder Bekannten sagen. Von daher ist es mir egal, er mich erkennt.

(13) 29.06.17 - 10:22

Hallo

ja ich hatte schon mal die Befürchtung ,von nicht wohlwollender Seite erkannt und belangt zu werden.
Deshalb habe ich meinen Nick gewechselt.
Mittlerweile wäre es mir egal.

L.G.

(14) 29.06.17 - 10:23

Ich habe einmal eine Person erkannt, die Schwester einer alten Freundin. War aber unspektakulär. Sie schrieb ihren Geburtsbericht.

Weiß gar nicht, warum ich darauf gestoßen bin - ich lese sonst nie Geburtsberichte. War wohl geistig umnachtet *gg*

Ich glaube nicht, dass mich je schon mal einer erkannt hätte. Und wenn doch, wird's wenig zu lesen geben, was heikel wäre. Ich gebe nichts preis, was irgendwie groß interessant wäre, bei so einer langweiligen Person wie mir ....#schein

Ich habe im laufe der Jahre etliche User persönlich kennengelernt, weil man irgendwann beschloss, sich zu treffen. auch mehrfach. Und das war immer und ausnahmslos eine Bereicherung. Das bindet mich auch an dieses Forum - die tollen Leute, auf die man trifft.

Gruss
agostea

(15) 29.06.17 - 10:41

Obwohl ich viel von mir und unserer Familie schreibe wurde ich noch nicht erkannt.
Zumindest hat mir das noch keiner gesagt.

Ich selbst habe eine Bekannte erkannt,und sobald ich ihren Namen lese muss ich auch ihre Beiträge lesen#rofl. Sie schreibt hier viel über ihr perfektes Luxusleben in Wirklichkeit sieht es aber ganz anders aus.
Erkannt hatte ich Sie durch Zufall und durch ein Foto von ihr, und da ich mich vergewissern wollte ob sie es ist habe ich mal Fragen durch die Blume gestellt und Antworten bekommen so das ich wusste,es ist meine Bekannte.Zu erkennen habe ich mich nicht gegeben.
Ich habe auch ihre Scheinwelt nicht zerstört denn ich denke sie wird hier nicht die einzige sein.

Top Diskussionen anzeigen