Suche Erfahrungswerte - beim einparken angefahren

    • (1) 30.06.17 - 14:03

      Hallo!

      Beim Einparken ist mir heute jemand ans Auto gefahren, er hat ganz vorbildlich die Polizei verständigt und mir seine Daten hinterlassen. Nun ist es so, dass kaum ein Schaden sichtbar ist, lediglich das Nummernschild ist verbogen und aus der Halterung geknickt. Ich habe die drei Polizisten deswegen auch gleich wieder weggeschickt.

      Jetzt bin ich mir allerdings unsicher, ob ich trotzdem in die Werkstatt fahren und draufschauen lassen soll oder ob ich einfach mit verbogenen Nummernschild herumfahre (Was ich jetzt nicht so dramatisch finde). Können sich darunter noch weitere Schäden befinden? Zu sehen war für mich als Laie nämlich nichts. Ich komm mir nämlich schon ein bisschen doof vor, deswegen jetzt einen riesen Aufriss zu veranstalten.

      Danke für jede Antwort!

      • Hallo,

        wegen einem kleinen Parkrempler würde ich da gar nichts machen, Nummernschild gerade biegen und fertig.

        Mir ist schon 2 Mal jemand hinten drauf gefahren und man hat auch nichts gesehen (ich habe noch einen Teil Kunststoffschutzblech hinten, älteres Fahrzeug).

        Bei ersten Mal war auch nichts und beim 2. Mal hat sich wohl unten irgendwas gelöst, das wurde aber beim nächsten Werkstatttermin wieder angeschraubt, war nicht schlimm.

        Man kann es auch übertreiben, finde ich. Ich fahre allerdings einen Hyundai und keinen Lamborghini.

        LG

        Danke für Eure Antworten! Mittlerweile bin ich froh, dass ich auf den größten Teil hier und meinen Freund gehört habe. Denn tatsächlich ist ein Schaden von wohl mindestens 300€ entstanden, der von außen erstmal nicht sichtbar war.

        Liebe Grüße und danke für alle Antworten! #winke

Top Diskussionen anzeigen