Falsches Paket angenommen und wird nicht abgeholt

    • (1) 06.07.17 - 08:21

      Guten Morgen :)

      Ich hoffe hier kennt sich jemand mit sowas aus oder kann paar Tipps geben was man machen könnte.

      Also folgendes vor 8 Wochen kam unser Babybett mit noch paar anderen Paketen per DHL bei uns an der liebe DHL Mann hat mir die Pakete einfach vor die Haustüre gelegt (2 Größe und 3 kleine)

      Da wir unsere Baby Ausstattung erwartet haben habe ich auch erstmal nicht genauer drauf geachtet.
      Beim reinschieben in den Keller ist mir dann aufgefallen das ein Paket von Knorr Baby ist ich habe das Paket kurz oben auf gemacht und gesehen das dort ein Kinderwagen drinnen ist wir haben aber keinen bestellt.

      Es war auch keine Absender oder Empfänger drauf.
      Mit Hilfe von DHL konnte 2 Wochen später aber ermittelt werden wem das Paket gehört da die Leute sich natürlich auch bei der DHL gemeldet haben.

      Die sind dann zu uns gekommen haben den Kinderwagen aber erstmal nicht mitgenommen weil eben nichts drauf stand sie wollten sich mit dem Absender in Verbindung setzten und sich dann nochmal melden.
      Das ist jetzt 6 Wochen her gemeldet hat sich keiner mehr und da die Leute nicht weit weg wohnen waren wir öfter dort klingeln es macht keiner auf.

      Was könnte man denn noch machen ?

      Langsam nervt es uns das der bei uns rumsteht und wir nicht wissen was wir damit machen sollen.

      Ich hoffe ihr habt paar Tipps für uns :)

            • (5) 06.07.17 - 09:50

              Haha ja das kann ich mir gut vorstellen.

              Hab schon zu meinem Mann gesagt nicht das die denken hier Kostenlose Unterbringung und nach Monaten ankommen und sagen so Baby ist da jetzt brauchen wir den

      >> Mit Hilfe von DHL konnte 2 Wochen später aber ermittelt werden wem das Paket gehört <<
      >> Die sind dann zu uns gekommen haben den Kinderwagen aber erst mal nicht mitgenommen weil eben nichts drauf stand <<

      Verstehe ich nicht, es war doch für sie und sie werden doch wissen, ob sie so einen Kinderwagen bestellt haben #kratz

      Da müsste doch eine Rechnung drin sein und dann könnt ihr das Paket an den Absender zurück schicken. Ich würde es nicht behalten.

      • Normalerweise klebt da die Rechnung ja am Paket dran in so einer roten Folie die Folie war auch noch dran aber da war eben nichts drinnen.

        Der DHL Aufkleber war auch nur noch zur Hälfte dran.

        Laut DHL hätten auch nicht wir den Kinderwagen angenommen sondern jemand ganz anderes mit einer anderen Adresse (der Lieferant war aber auch nur Urlaubsvertretung)

        wir selbst wissen ja auch überhaupt nicht von wo der ist.

        Ich denke mal die haben den hier gelassen weil die nicht wussten wie sie den Karton transportieren sollten (ich persönlich würde nicht ein Paket im Wert von über 500€ einfach irgendwo lassen) oder die haben einen neuen bekommen ?

        Und auspacken werde ich das nicht weil ich weiß ich werde das nicht mehr so reinbekommen und ich habe im Internet gelesen man darf das auch überhaupt nicht öffnen bzw. Auspacken

        • >> Und auspacken werde ich das nicht weil ich weiß ich werde das nicht mehr so reinbekommen und ich habe im Internet gelesen man darf das auch überhaupt nicht öffnen bzw. Auspacken <<

          Ihr hattet ja selbst was bestellt und da hätte ich dann einfach im schlimmsten Fall angegeben, das man dachte es wäre das eigene.
          Außerdem, wie soll man sonst ermitteln, wohin das Paket gehört, wenn nirgends mehr was draufsteht?!

          Aber auch die, denen das Paket eigentlich gehört, haben sich komisch benommen, sie wussten doch, was sie da evtl. transportieren müssen, dann komme ich doch sonst am nächsten Tag nochmal!

          Alles sehr komisch ...

      (9) 06.07.17 - 13:51

      Hallo,

      sie will das nicht behalten. Das paket liegt zur Abholung bereit und mehr muss sich auch nicht machen. Niemand muss zeit und geld investieren, weil andere nicht den Poppes hoch bekommen.

      Entweder DHL nimmt das mit oder die rechtmäßigen Besitzer holen das ab

      Bei mir hat mal jemand einen Trabant angezahlt und der wußte, das ich das Grundstück, auf welchem dieser stand zweitnah verkaufen möchte. Auch hat der in der Zeit noch sehr viel Baustoffe abgeholt/gekauft und jedes mal habe ich den erinnert.

      Mehrfach habe ich diesen auch über Arbeitskollegen auffordern lassen, da ich seine Adresse nicht kannte ausrichten lassen das er das abholt und dem auch telefonisch das gesagt (da standen Zeugen dabei).

      Nach fast drei Jahren rief er an, das er nun seinen Stellplatz fertig hätte #schock

      War mir eh egal, der Typ hatte ja keine Quittung haben wollen. Der Wagen war da schon lange nicht mehr vorhanden und der wollte echt noch seine Anzahlung wieder#rofl

      • (10) 06.07.17 - 14:01

        Ne behalten überhaupt nicht ich habe selbst mein Kinderwagen der nach meinem Geschmack ist :)

        Haha das ist ja auch super nach 3 Jahren was glaubt der denn wie lange man etwas aufbewahrt wenn man es verkaufen möchte.

        Das größte Problem für mich ist einfach ich habe dafür unterschrieben und ich möchte mir wegen sowas nichts zu Schaden kommen lassen... nur irgendwo nach 8 Wochen stört es dann auch so ein Kinderwagen Karton ist ja nicht gerade unauffällig :)

        • (11) 06.07.17 - 14:17

          Weißt du wie ich das machen würde

          Ich kauf mir eine Kleinigkeit bei ebay , was über DHl geliefert wird und an dem Tag wo der mir das bringt, drück ich dem das aufs Auge, da die Empfänger das nie abgeholt haben. Dann geht es zurück zum Absender.

          Beleg geben lassen und dann haben die, welche dich einfach in respektloserweise hängen ließen dann das Problem, wie die an ihr Geraffel kommen.

          Ich habe kürzlich zwei Partyzelte und mehrere Kartons Servietten bekommen, also bequatschen lassen, die an zu nehmen. Für meinen Vermieter. Nur eine weitere Mietwohnung, aber genau die bekommen ständig und viel besucht, also alles hoch tragen, weil man mit Menschen die "nix verstehen" nicht diskutieren kann . Die haben das dann auch nicht abgeholt.
          Bin dann später rüber und habe mir deren Personal zum Tragen helfen geholt .

          Da funktioniert das aber auf Gegenseitigkeit.

          Nur für diese asoziale Musikschule nehme ich nichts mehr an. Nur einmal - selbstredend auch nicht abgeholt und in wohne im Altbau und 20 Jahre in Ruhe, bis die kamen...anderes Thema - darin war eine Posaune .#schock

          Die Versuchtung die verschwinden zu lassen, war sehr groß #rofl#schein

(12) 06.07.17 - 12:39

<<<<Mit Hilfe von DHL konnte 2 Wochen später aber ermittelt werden wem das Paket gehört da die Leute sich natürlich auch bei der DHL gemeldet haben.<<<<

Da DHL den Empfänger weiß, weiß DHL auf den Absender.Ich hätte das Paket an DHL zurückgegeben und die sollen sich kümmern.

  • (13) 06.07.17 - 12:50

    Aber der Empfänger weiß ja Bescheid das deren Paket hier liegt.

    Wie gebe ich das denn an DHL zurück ?

    Zur Post selbst tragen ist das für mich im 9 Monat schwanger definitiv zu schwer nur weil die Leute sich nicht um ihr Paket kümmern.
    So stört es mich nicht wenn es hier liegt und die das irgendwann abholen aber was mich nervt das die sich nichtmal melden um uns Bescheid zu geben

    • Hast du niemanden der dir das Teil ins Auto tragen kann wenn es für dich so gar nich geht?
      Wobei ein Kinderwagen kaum mehr als 12 Kilo oder so wiegen wird, oder?

      • Ich selbst habe leider kein Auto oder Führerschein nur mein Mann er hätte das Paket auch zu denen gebracht nur zur Post passt mit seiner Arbeitszeit nicht und bin zusätzlich mit Kind 15 Monate alt unterwegs.

        Könnte man denn von DHL verlangen das die das Paket von hier abholen ?

        Damals meinten die da der Empfänger vom Verbleib des Paketes Bescheid weiß müsste der sich drum kümmern das ein Auftrag vom Versender gemacht wird

        • Oh man das ist unpraktisch.
          Und sonst wer, Eltern oder so kann es nich übernehmen?
          Ich finde es ist das Problem von DHL.
          Ruf sie an, sie sollen es abholen kommen, oder dein Mann stellt es einfach bei denen vor die Tür wenn noch geschlossen ist.
          Nicht deine Verantwortung was mit diesem Paket dann passiert...

      Mir tut das auch total leid für die Frau die bekommt ihr erstes Kind und ich weiß noch wie ich mich damals auf den Kinderwagen gefreut hatte :)

      • Na ja, sie wollte ihn nicht mitnehmen. So groß kann die Freude nich sein. Ich finde das total komisch, dieses Verhalten.

        • Ja was ich einfach nicht verstehe wieso sich keiner mehr meldet.

          Ich hätte das Paket sofort mitgenommen oder mich zumindestens gemeldet.
          Mein Mann vermutet das die einen neuen bekommen haben :/

          Wir haben es ihr sogar angeboten das Paket eben mit dem Auto rüber zu fahren sind von uns 2-3 Minuten mit Auto.

          Wenn ich das jetzt einfach dahin stelle und das würde geklaut werden bin ich doch dran schuld da ich ja für diese Paket unterschrieben habe oder ?

          Ganz ehrlich so hilflos habe ich mich noch nie gefühlt gerade bei sowas möchte man sich auch nichts zu schulden lassen kommen :(

Das ist ja dreist, die waren sogar bei euch, wollten den aber nicht mitnehmen? Das hätte ich gar nich mitgemacht, hätte denen gesagt, sie sollen ihn bitte sofort mitnehmen, ist ja auch kein Minipäckchen. Bzw. hätte ICH ihn direkt zu DHL zurück gebracht nach dem Entdecken des Missverständnisses.
Ich hatte hier einmal nen Katalog auf meiner Hausmauer liegen mit einem Empfänger der hier nicht wohnt.
Hab ich gleich zu DHL gebracht mit dem Hinweis "gehört mir nicht, bitteschön".

(21) 06.07.17 - 13:36

Hi,

ich gehe mal stark davon aus, dass sie einen neuen Kinderwagen bekommen haben.

Für euch natürlich blöd. Ihr braucht nicht zufällig noch einen? ;-)

Ich hab auch mal ein Paket bekommen, welches nicht an mich adressiert war. Hat sich bis heute keiner gemeldet und habe es dann natürlich behalten. Ja, ich hätte mich da drum kümmern kommen/ müssen, dass es doch noch an die richtige Person kommt, aber hatte ehrlich gesagt keinen Bock drauf. Außerdem waren es Kinderschuhe von Geox, die trägt mein Kind nun, nachdem die ewig im Schrank rum standen. #schein

Meinem Mann ging es auch schon mal so, er durfte es behalten. Der Aufwand war denen einfach zu groß, war aber auch ein Kleinartikel, also keine 20€.

LG

  • (22) 06.07.17 - 13:52

    Da hattet ihr aber Glück :)

    Ich glaube auch die haben einen neuen als die bei uns waren hatte sie noch knapp 7 Wochen bis zur Entbindung und das ist jetzt 6 Wochen her.

    Uns Stört der eigentlich nur da wir selbst einen neuen Kinderwagen von meiner Tochter damals noch haben.

    Sie war ein reines trage baby weshalb der Kinderwagen eigentlich unbenutzt ist dann steht noch ein buggy und Dreirad im Keller.

    • (23) 06.07.17 - 16:49

      Ein Kinderwagen ist ja nochmal ne ganz andere Hausnummer. Die kosten ja richtig was. Aber wo zieht man die Grenze?

      Ihr habt euch ja nun echt drum gekümmert, dass er an seinem rechtmäßigen Besitzer kommt, die ihn aber nicht mehr haben wollen.

      Schade, dass ihr schon einen habt #schein Ansonsten halt echt zurück schicken, auf Kosten des Absenders natürlich.

      LG

Hi du! Also ich würde wenn ich gute Laune habe eine Frist von 3 Tagen setzen und das Paket dann zurückschicken an den Absender. Dieser wird ja laut Post bekannt sein. Also zurück dahin weil die Spacken das Paket angeschaut aber dann nie abgeholt haben. Wieso auch immer mich würde das nicht kratzen: Du bist schließlich nicht die Post!

Ela

(25) 09.07.17 - 08:59

"Was könnte man denn noch machen ?"

Möglicherweise hast du diesen Tipp schon bekommen (ich habe jetzt nicht alles gelesen): Ich würde das Paket bei nächster Gelegenheit dem Paketzusteller aufs Auge drücken...soll DHL doch zusehen, wie es seine Sendung an den Empfänger bringt.

Top Diskussionen anzeigen