Was schenken? Überhaupt was schenken? Hilfe!!!

    • (1) 12.07.17 - 18:07

      Hallo, ich benötige mal wieder Eure Hilfe. Ich arbeite in einer kleinen Klinik, ca. 25 Angestellte. Vor 6 Wochen hat unsere Oberärztin bei einem Unfall ihren Mann verloren und das geht uns allen sehr nahe. Nun hat sie morgen ihren 60. Geburtstag, ist aber für ein paar Tage nicht da. Nun überlegen wir seit 2 Wochen, wie wir mit dem Geburtstag umgehen. Sie mag generell nicht gerne im Mittelpunkt stehen, das mal vorweg.

      Sie wird nächsten Dienstag wieder da sein, eine Kollegin wird einen Kuchen backen und wir besorgen Blumen, das wird morgens in ihrem Büro stehen. Aber was schenken wir in einer solchen Situation? Ich hatte überlegt, dass wir zusammenlegen und ihr einen Gutschein für ein besonderes Restaurant schenken, dann kann sie, wann auch immer sie das möchte, mit ihrem Sohn schön essen gehen. Wurde verworfen, zu unpersönlich.

      Eine andere Kollegin möchte nun nächsten Mittwoch nach Feierabend ein Picknick organisieren, mit Luftballons und so Zeug und jeder bringt etwas zum Essen oder Trinken mit. Auch verworfen, das würde sie generell nicht wollen und schon gar nicht in der momentanen Situation.

      Und nun meint der Großteil, wir schenken gar nichts, das ist doch aber auch blöd. Nun überlege ich, mich aus dieser Gruppengeschichte komplett rauszunehmen, noch dazu, wo uns mehr Freundschaft als ein kollegiales Verhältnis verbindet. Aber auch da weiß ich nicht was machen. Ein schönes Buch vielleicht? Ich hoffe, Ihr habt ein paar Ideen, ich bin echt planlos gerade, ist einfach eine schwierige Situation und wir wollen nichts falsch machen.
      Ich danke Euch herzlich.

      Liebe Grüße Dani

      • Schenk Du ihr Zeit. Zu zweit. Therme, Massage, etwas wie ein Krimi-Dinner, ein Tagesauflug... etwas was ihr Spass machen wird, bei dem sie etwas schönes erlebt und garantiert nicht alleine ist.... nur ein Massage-Gutschein für sie alleine wäre wieder doof - geht sie alleine ins Spa, fahren die Gedanken schneller Karrussell.

      Gar nicht schenken fände ich schade. Picknick wäre zu viel.
      Restaurant würde mich in der Situation nur noch trauriger machen. Da das viele eben vor allem mit Partner machen und selten alleine.

      Gutschein für eine Therme, Massage, Kino, Spa-Wochenende, Saisonkarte Schwimmbad (wo sie gerne hingeht und noch keine hat)
      Etwas, das sie alleine machen kann, aber auch mit einer Begleitperson ihrer Wahl zusammen.

      Buchgutschein statt Buch. Das fände ich persönlicher als Restaurantbesuch. Vor allem könnte sie dann selbst entscheiden, ob sie lieber was lustiges/spannendes zur Ablenkung möchte oder was trauriges oder was sachliches zum Thema.

      Das als Kollegenteam.

      Als Freundin könntest du ihr auch was gemeinsames schenken.
      Gemeinsames Wochenende oder Ausflug was sie gerne macht oder gerne mal machen würde.

    • Hallo ,

      ein Picknick fände ich in der Situation etwas daneben.

      Als Gruppengeschenk fände ich es vielleicht schön einfach Blumen , Kuchen und ein kleines selbstgestaltenes Buch, in dem jeder seine guten Wünsche und Mitgefühl ausdrückt.

      Als Freundin würde ich sie zu einem Ausflug einladen. Irgendwohin in die Natur. An einen See mit Schifffahrt, Essen und Zeit zum Reden oder Schweigen.

      Oder auf einen Berg, kleine Wanderung und Einkehr in einer Hütte. Je nachdem was bei Euch in der Nähe machbar ist.

      Einfach eine Auszeit bei der sie Abschalten kann oder reden kann. Je nachdem nach was Ihr ist.

      LG

      Tina

Top Diskussionen anzeigen