Gepäck für Flugreise aufteilen?

    • (1) 06.08.17 - 08:52

      Guten morgen, und zwar fliegen wir bald in den Urlaub...wor sind u Personen.. 2 Erwachsene und 5 Kinder...ich hatte so meine Gedanken wie ich das so packe da wir sonst immer mit dem Auto gefahren sind.... nun sagtevmeine Mutter gestern...pack von jedem immer was in jeden Koffer damit du nicht blöd da stehst wenn nen Koffer verschwindet.

      Na ganz toll...nun Sitz ich hier und überlege...ist das echt so sinnvoll oder ist es eher die Ausnahme das nen Koffer verschwindet?
      Wir fliegen mit st.germania

      Wie macht ihr Das?

      Ich werd auf jeden Fall für jeden einmal wechselsachen ins Handgepäck machen.
      Dankeschön und nen schönen sonntag

      • (2) 06.08.17 - 09:42

        Ich hatte die Koffer nicht aufgeteilt, aber pro Peerson jeweils Kleidung für 3 Tage im Handgepäck.

        Mehr wäre es auch nicht gewesen, wenn ich die Koffer kreuz und quer gepackt hätte.

        (3) 06.08.17 - 10:09

        Doch, das macht durchaus Sinn, Koffer verschwinden gar nicht mal so selten (bzw kommen verspätet an) und das ist dann nervig.

        Also entweder wiklich geteilt packen oder zumindest ausreichend Klamotten ins Handgpäck.

        Ich mach meistens beides, aber bei zwei KIndern ist das auch kein große Sache.

          • Ich würde für jedes Kind einen Rucksack mit eigenen Klamotten und Waschzeug für 2 Tage packen, die es als Handgepäck mitnimmt. Oder du und dein Mann nehmt für 3 und 4 Personen die Sachen ins Handgepäck.
            Und selbst wenn mal was weg ist oder später kommt, gibt es in jedem Land Geschäfte ;-)

      Hallo,

      ich hab beruflich damit zu tun.

      Bei rechtzeitigem Check-in der Koffer ist es wirklich die Ausnahme wenn Koffer auf einem Direktflug nicht mitkommen. Da würde ich persönlich nicht so ein Durcheinander packen.

      Ist es eine Umsteigeverbindung kommt es hingegen häufiger vor und dann kann das Sinn machen. Besonders wenn wenig Umsteigezeit ist.

      Achtet bei der Aufgabe des Gepäcks darauf, dass keine Strichcodes (Preisetiketten oder Labelreste von vorherigen Flügen) auf den Koffern sind. Die Sortieranlagen werfen Koffer ab die mehrere Strichcodes haben und die müssen dann händisch sortiert und weitergereicht werden. Das dauert gerade in der Urlaubszeit und ist der Hauptgrund warum Koffer es nicht rechtzeitig zum Flugzeug schaffen.

      Einmal Wechselsachen im Handgepäck sollten eigentlich reichen. Wenn es eine seltene Flugverbindung ist kann es mehrere Tage dauern bis die Koffer nachkommen. Aber selbst dann geht man einkaufen und lässt sich das Geld von der Airline erstatten.

      Keinen Stress, wird schon ;-)

      Viele Grüße
      Ina

    • (7) 08.08.17 - 12:16

      Es kam jetzt erst ein Beitrag da ging es um Reisen und ad wurde gesagt das man in jeden Koffer Kleidung von jeden haben soll.
      Es wurde dazu geraten. Möglichst von jeden 2-3x Wechselsachen zu haben.Klar bei 5 Kindern ist es schwer. aber ich würde es machen, denn wenn ein Koffer nicht ankommt müssen ja neue Sachen gekauft werden.
      Deinen Kofferinhalt bekommst du zwar teilweise ersetzt aber du musst den Kofferinhalt mit Kassenzetteln belegen (Die hat doch kaum einer). Auch soll man beim packen Fotos machen um zu beweisen was so drinnen war.

      Hallo,

      Danke bin ich ganz auf deiner Mutter ihrer Seite, denn ich mache es auch so.
      Gerade dieses JAHR habe ich echt viel böses von verlorenen Koffern gehört.

      Lg

      Das haben wir so gemacht :)

      Sind aber auch nur 3 Personen. 2 Erwachsene, 1 Kleinkind.

      Habe von jedem die eine Hälfte der Klamotten in den einen Koffer und den Rest in den Anderen.

      So hätten wir dann alles notwendige gehabt, bis auf Schlafanzüge und Zahnbürsten, aber die kann man ja vor Ort meist gut kaufen :)

      Hatten aber Glück und nichts ging verloren.

      Auf dem Rückflug saßen wir noch im Terminal und als unser Flugzeug kam und die Koffer eingeladen wurden, habe ich unsere auf dem Wagen sogar gesehen :D Wobei es auf dem Rückflug ja nicht ganz so schlimm ist.

      Bei euch wäre es ganz schön kompliziert, da würde ich es eher so machen, dass von jedem Unterwäsche für zwei Tage und ein Mal Hose und Oberteil extra zum Wechseln ins Handgepäck wandern würde. Darf ja jeder mitnehmen.
      So wärt ihr auch erst Mal versorgt.

      Hallo,

      wir haben nur ein Kind, aber da der Koffer so klein ist, haben wir von ihm auch immer ein paar Sachen bei uns reingepackt.

      Kreuz und quer ist für mich grundsätzlich schlecht, ich mag gern den Überblick behalten.
      Deshalb kommt bei mir nur ein kleines Waschkit mit zusätzlicher Unterwäsche ins Handgepäck, denn man kann auch mal zwei Tage in denselben Klamotten rumlaufen, wenn es sein muss und ich weiß, dass ich mich nicht stressen brauche, um an Zahnputzzeug und Seife zu gelangen, gerade am 1. Tag ist man oft k.o. und möchte sich vielleicht erst in Ruhe organisieren.

      VG, midnatsol

      (11) 23.08.17 - 19:20

      Ich würde die Sachen auch aufteilen, auch wenn es im Urlaub dann erst einmal ein kleines Durcheinander gibt. Man weiss nie genau, wie es um die Koffer steht.

Top Diskussionen anzeigen