Stress mit Kita

    • (1) 29.08.17 - 15:24

      Hallo, ich könnte heulen. Da geht man 1 mal nicht mit in den Kindergarten und schon eskaliert alles. Mein Mann hat heute unsere kleine 3 Jahre aus der Kita abgeholt. Die Chefin hat ihn zur Seite geholt und sich aufgeregt das wir die kleine immer 5 Minuten zu früh bringen würden. Da ist mein Mann ausgerastet. Jetzt hab ich Angst, dass ich den Kita Platz dadurch verliere. Was soll ich machen?

      • Hallo,

        was heißt ausgerastet? Waren beide nicht zu einem normalen Ton und Gespräch in der Lage?

        Bei uns war es so, dass die Kita um 7 Uhr geöffnet hat. Warst Du ein paar Minuten früher da warst, musste man als Eltern so lange bleiben bis die Erzieherin in der Gruppe war - also bis 7 Uhr. Als die 5 Minuten lag die Aufsichtspflicht bei den Eltern.
        fand ich in Ordnung, weil die Öffnungszeit eben erst um 7 Uhr war.

            • In KiTa´s wird immer mal von den Kindern gehauen, gebissen, geschubst. Wirklich etwas machen können die Erzieher da auch nicht, außer auf die "Schuldigen" einzuwirken.

              Was erwartest du denn, was konkret unternommen werden soll?

              Meistens werden die Eltern der Verursacher zum Gespräch geladen. Davon erfährst du aber nichts, weil es dich eigentlich nichts angeht.

      Hallo!

      Ich bin selbst Erzieherin und glaube daher nicht, dass ihr gleich den Platz verlieren werdet. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass dein Mann die Kigaleitung nicht bedroht oder grob beleidigt hat. So etwas müsste bei uns passieren, bevor das Wort "Kündigung" in den Mund genommen wird.
      Auch bei uns wird es nicht gern gesehen, wenn die Eltern vor der Öffnungszeit schon da sind. Ist das Wetter erträglich, öffnen wir die Türen auch erst sehr pünktlich.
      Deshalb kann ich verstehen, dass die Leitung das "früher da sein" thematisiert hat.
      Was nun unter "ausrasten" und "eskalieren" zu verstehen ist, weiß ich nicht, aber du könntest deinen Mann dazu bewegen, morgen nochmal das Gespräch zu suchen und sich zu entschuldigen.
      Schließlich hatte die Leitung berechtigte Gründe, deinen Mann anzusprechen.
      Sollte dein Mann dazu nicht bereit sein, wirst du dich wohl oder übel für ihn entschuldigen müssen.....

      LG, Gabriele

    • Ja. Da würde ich mit meinem Mann hingehen und mich entschuldigen. Und haltet euch an die Zeiten im Kita. Dann muss man auch nicht ausrasten....

      Warum rastet dein Mann aus, wenn man ihn auf sowas hinweist?
      Den Platz verlierst du normalerweise nicht, dennoch sollte dein Mann sich entschuldigen, da er im Unrecht war.
      Ihr habe eine bestimmt Öffnungszeit gebucht und zahlt auch nur diese.
      Also dürft ihr das Kind auch erst um diese Uhrzeit bringen.

      lg

      Was verstehst du unter ausrasten?

      Ich finde den Hinweis eurer KiGa-Leitung völlig legitim, denn die Betreuungszeiten habt ihr mit dem Vertrag schließlich akzeptiert.

      Ist dein Mann denn nicht in der Lage, Kritik normal anzunehmen oder ein normales Gespräch zu führen? Er sollte sich, sofern er sich im Ton vergriffen hat, auf jeden Fall entschuldigen.

      (10) 30.08.17 - 17:11

      Hat es einen Grund, dass Ihr immer zu früh seid? Müsst Ihr zum Bus, oder was ist der Grund?
      Mein Sohn war in einem privaten Kindergarten, und da wurden Überschreitungen der gebuchten Zeit in Rechnung gestellt.

      Man sollte sich schon an die Zeiten halten, und wenn das nicht klappt, dann redet man mit den Erziehern und flippt nicht aus.

Top Diskussionen anzeigen