Versicherungs unterschiede zwischen einem Einfamilienhaus und Zweifamilienhaus?

    • (1) 08.09.17 - 14:17

      Hallo Community,
      Es ist ja im Endeffekt Logisch das es einen Unterschied oder mehrere geben muss. Aber wieso ist der Unterschied so groß, wie ich es verstanden habe auf http://www.gv-vergleich.de/wohngebaeudeversicherung-fuer-zweifamilienhaus/ muss ein Zweifamilienhaus in zwei verschiedenen weißen versichert werden? Einmal eine Wohngebäudeversicherung und einmal Neuwertversicherung?

      • Hi,

        Ein Zweifamilienhaus wird im Endeffekt genauso versichert wie ein Einfamilienhaus, nur die Prämie wird teurer, weil ja der Wert höher ist.

        Im Normalfall haben eigentlich alle Wohngebäudeversicherungen den gleitenden Neuwert als Grundlage. Wir haben jedenfalls nix anderes angeboten bekommen.
        Sonst würdest du z.B dein Haus jetzt für 200.000 € versichern und wenn es in 15 Jahren abbrennt bekämst du nur die 200.000€, auch wenn ein Neubau dich durch gestiegene Preise 300.000 € kosten würde.
        Der gleitende Neuwert fängt diese Lücke auf.
        Es ist also nur eine Versicherung.

        Vergleichen lohnt sich. Wir haben die alte Versicherung ja beim Hauskauf übernommen. In BaWü ist die Gebäudeversicherung Pflicht, daher der Übergang.
        Im Endeffekt haben wir beim gleichen Versicherer abgeschlossen bei dem wir schon Haftpflicht und Hausrat hatten.
        Durch die Kombi war es dann deutlich günstiger.

Top Diskussionen anzeigen