Autoschlüssel Akku leer

    • (1) 16.09.17 - 14:45

      Hallo,

      meine Mutter bekam gestern bei ihrem 1er BMW die Meldung, daß der Schlüssel neuen "Saft" braucht.
      Ich fahre einen X1 und hatte den Fall noch nie. Jetzt hab ich grad mal gegoogelt (liege krank im Bett und daher keine Lust zum Auto zu gehen und die Bedienungsanleitung zu holen) und gefunden, dass sich diese "Schlüssel" (sehen ja gar nicht mehr wie ein Schlüssel aus) beim Fahren selbst laden, also der Akku.
      Nun fährt meine Mama altersbedingt nur noch sehr wenig, das könnte also die Ursache sein. Bei mir muß man den Schlüssel im Wagen noch ins Zündschloß neben dem Lenkrad stecken um loszufahren, bei ihr legt man den nur in die Mittelkonsole. (Oder ist da auch was zum reinstecken? Weiß ich jetzt so gar nicht ausm Kopf)
      Ich habe auch irgendwo was von Batteriewechsel gelesen, kann man das selbst machen? Bei irgendeiner Werkstatt? Oder nur bei BMW?

      LG
      Merline

      (4) 18.09.17 - 10:14

      Ich hab das selbst gemacht, ging schneller. Aber jede Werkstatt oder auch der BMW- Händler würde das mAn als Serviceleistung sehen und maximal die Batterie in Rechnung stellen.

    • Hallo!

      Ich fahr zwar keinen BMW und hab auch noch einen richtigen Zündschlüssel, aber die Batterie zu wechseln ist so einfach, dass ich dafür nicht in die Werkstatt fahren würde: Batterieabdeckung ab, alte Batterie raus, neue rein, Abdeckung wieder rauf - fertig!
      Man sollte halt im Vorfeld schauen, welche Batterie man braucht, damit man auch die passende da hat ;-).
      https://www.youtube.com/watch?v=Q8Nj_HSyfgQ

      LG

      (6) 20.09.17 - 16:59

      Bei meinem BMW hat es das Autohaus gemacht, was auch meinen Reifenwechsel / Reparaturen erledigt. Für beide Schlüssel habe ich 15 € bezahlt, meine ich (war vor 2 Jahren).
      VG

Top Diskussionen anzeigen