Käuferschutz bei Kleinanzeigen - Frage.

    • (1) 23.09.17 - 14:16

      Hallo,

      ich hoffe, es kennt sich jemand aus. Ich wohne in Süddeutschland, habe aber in Berlin bei Ebay Kleinanzeigen ein Möbelstück entdeckt, das ich supergerne kaufen würde. Ich möchte dafür aber nicht extra nach Berlin fahren, zumal es zu sperrig ist, es mitzunehmen, ich müsste ohnehin eine Spedition beauftragen, das gute Stück für mich in den Süden zu karren.

      Nun meine Frage. Gibt es irgendeine Möglich, etwas dazuwischen zu schalten, dass ich einen Käuferschutz habe - geht das mit Paypal oder so? Also nicht, dass ich das Geld blauäugig nach Berlin bezahle und dann in die Röhre schaue? Kennt sich da jemand aus?

      GLG
      Miss Mary

      • Hallo,

        du kannst dem Verkäufer vorschlagen die Zahlung über PayPal zu tätigen. Allerdings ist dies keine Verpflichtung und einen wirklichen Käuferschutz gibt es nicht.
        Es kommt wohl häufig vor, dass Ware dann nie ankommt und solche Fälle dann bei Polizei und Anwälten landen.

        LG
        bemini

        Ich kaufe und verkaufe regelmäßig über Ebay Kleinanzeigen. Laut meinem Wissensstand gibt es dort keinerlei Käuferschutz- es wird ausdrücklich gesagt das diese Form des Verkaufs nur für Selbstabholer gedacht ist.

        Sollte der Verkäufer einer Transaktion per Paypal zustimmen, wäre das wahrscheinlich nicht so wie bei Ebay- Käufer zahlt an Verkäufer. Sondern so, als würdest du deinem Kumpel Geld schicken.

        Ggf könntest du an Hand des E-Mail Verkehrs nachweisen was ihr vereinbart habt, sollte diese Vereinbarung gebrochen werden. Und dann privat per Polizei, Anwalt etc versuchen dagegen vorzugehen.

        Du gehst ein Risiko ein. Ich kaufe nichts über 50€ per Kleinanzeige, wenn ich es nicht selbst abholen kann. Das ist mein persönliches Limit.

        Soweit ich weiß, hast du bei diesen Kleinanzeigen weder als Käufer, noch als Verkäufer Rechtsschutz. Es ist quasi wie auf einem Flohmarkt, wo einer an den Stand kommt und was kauft....gekauft wie gesehen, Bares gegen Ware.
        Versenden ist dann quasi Glücksache und du hast keinen Schutz.

      • Hallo und lieben Dank.

        Ich weiß, dass ich regulär keinen Schutz habe ... ich kaufe auch ab und an und überweise, aber kleine Summen. Das wäre eine Summe, die ich nicht ohne "Sicherheit" zahlen würde.

        Weiß jemand, wie das mit Paypal aber außerhalb von Ebay ist? Oder kennt irgendwer einen Treuhandservice oder irgendwas, was man nutzen könnte?

        GLG
        Miss Mary

        Hallo,

        PayPal hat ja 2 Funktionen. Einmal die Freundefunktion und einmal die Waren und Dienstleistungen. Wenn du 2. Funktion nutzt, hast du einen Käuferschutz. Hierbei fällt eine kleine Gebühr an, die du ja übernehmen kannst. Der Verkäufer muss dann aber auf jeden Fall versichert versenden.

      Hallo Miss Mary
      gerade bei solchen Sachen ist ein Käuferschutz gefragt. Ich benutze bei Einkäufen im Internet egal ob Ebay oder wo anders wenn möglich PayPal. Dadurch erhält man einen gewissen Schutz.
      Habe auch erst 2 Fälle gehabt wo ich den Käferschutz gebraucht habe und so wenigstens mein Geld zurück bekam.
      Da dich der Service nichts kostet kann ich dir die Art der Bezahlung empfehlen.

      Gruß Laura

Top Diskussionen anzeigen