Eure dümmsten Versprecher!

    • (1) 06.10.17 - 19:10

      Hallo,

      da ich gerade mal wieder die deutsche Sprache kreativ gebraucht habe, kam mir die Idee für diesen Beitrag.

      Oft verhaspele ich mich, wenn ich etwas sagen möchte. Manchmal ist es lustig, manchmal nicht ganz so sehr ;-).

      1. Ich erzählte einer Freundin etwas aus meiner Kindheit. Meine Mutter hatte eine Fehlgeburt. Nur fiel mir das Wort nicht ein. Mir fiel nur das englische Wort ein "miscarriage". Kurz vor dem Aussprechen fiel mir gerade im letzten Augenblick doch noch das Wort "Fehlgeburt" ein.

      Raus kam: "Meine Mutter hatte eine Missgeburt" #schock#schock#schock.

      2. Soeben erzählte ich meinem Mann, dass ich die Kamera und das Micro an meinem Laptop abgeklebt habe. Wortlaut:

      "So kann ich nicht mehr ausgespien werden ... (Mann fängt an zu lachen) ... äh ... ausspiont werden!"

      #klatsch Spioniert ... ich meinte spioniert!

      3. Mir fiel letztens das Wort "gestorben" nicht ein. Also nahm ich das nächst beste:

      "Die Nachbarshündin ist tot geworden" #klatsch

      Fallen euch auch ein paar gute/lustige/peinliche Versprecher ein?

      Mir ist heute abend nämlich nach lachen #freu.

      LG

    Versprecher nicht, aber ein Verschreiber.

    Damals hab ich ein Onlinespiel gespielt und es gab einen Weltchat, den alle lesen konnten die online waren.
    Es war noch etwas ruhiger an dem Abend, als ein neuer Spieler namens Pikachu das erste Mal unsere Spielewelt betrat.
    Die Jungs haben sich gleich über den Namen lustig gemacht und gestichelt und ich meinte sie sollten nicht so gemein sein.
    Ich wollte dann noch schreiben.

    Armes Pikachu *streichelt Pikachus Streifen*

    Tja, leider ging in der Eile das R in Streifen verloren.. 😂😂

    Ich muss wohl nicht erwähnen wie die Reaktionen ausfielen. 😉

(10) 06.10.17 - 20:54

Ich wollte mal meinen Chef fragen, ob noch ein Ventilator fürs Büro da ist.

Gefragt habe ich aber "ist noch ein Vibrator für mein Büro da?"

:-)

Lg, liki

Der Brüller meines Lebens, immer wieder gerne erzählt.

Klein witch im Leistungskurs Deutsch soll einen Text vorlesen. Dort steht "Der weibliche Organismus.."

Nun. Dürfte relativ klar sein, was ich laut vorgelesen habe. Noch röter als ich wurde übrigens die Lehrerin, der Rest des Kurses (Gott sei Dank ein Mädchengymnasium) starb einfach lauthals vor Lachen.

Mir fällt momentan nur mein übelster "Verschreiber" ein:
1974....nagelneu bei der Bundeswehr angefangen....nach wenigen Wochen schon ein Teil zum Tippen bekommen, welches in der gesamten Brigade, also in 26 Einheiten im süddeutschen Raum verteilt wurde und sehr wichtig war:
Dick und fett als Überschrift "Scheißbefehl für den TrÜbPlAufenth *****"

Mein Kommandeur kam aus seinem Büro und sagte nur ganz dezent "Bitte vertauschen Sie das e und i". Ich glaube, mein Kopf hatte die Farbe einer Tomate.....und ich ging ganz schnell ans neu schreiben. Gottseidank hat er das Pamphlet vor seiner Unterschrift sorgfältig gelesen, ansonsten..... #hicks#hicks#hicks
LG Moni

Top Diskussionen anzeigen