Blitzer-Alarm

    • (1) 16.10.17 - 15:12

      Hey ich bin noch in der Probezeit nicht mal mehr einen Monat und wurde gestern geblitzt innerorts. Hatte so 15-17 Km/h zu viel auf dem Tacho gehabt. Kann mir jemand sagen ob sich meine Probezeit jetzt verlängert und wie teuer das Bildchen wird..

      (4) 16.10.17 - 16:07

      Dürfte nix machen... außer dass du halt zahlen musst. Wahrscheinlich wirst du irgendwo zwischen 10-14 kmh Überschreitung liegen. Wird ja hoffentlich nicht gerade im "Spielstraßenbereich" gewesen sein, also bei Schritttempo-Vorschrift...

    Und schon wieder dan40 und buestel, die sich gegenseitig links posten...zu putzig.

  • Hoffe die Pappe ist gleich weg bei jedem der es nicht schafft sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung zu halten.

    • Hallo
      möchtest du damit sagen das du noch nie zu schnell gefahren bist?

      • Ja, das sage ich damit. Mir erschließt es sich nicht warum manche Menschen meinen, dass zu schnell fahren nicht so schlimm ist.
        Habe ich einen Penner hinter mir der meint dass ich mit den 100 km/h auf der Landstraße zu langsam bin, dann fahre ich auch Mal eben rechts ran und lass den vorbei. Helfe auch dann gern wenn er am nächsten Baum landet.

        War einige Jahre nah dabei bei der Feuerwehr Berlin und selbst auch schon mehrmals Ersthelfer bei Unfällen die aufgrund zu hoher Geschwindigkeit passiert sind. Nicht schön sag ich dir.

        Daher ja, ich halte mich an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten und finde da absolut nix bei!

        Mona

        • Hallo
          Ich spreche nicht von den Rasern sondern davon das man mal sehr schnell bei 55 - 60 km/h ist.
          Obwohl ich Berufskraftfahrerin bin kann ich mich von so geringen überschreitungen nicht freisprechen.

          • Bei 5 km/h gibt es ja noch die Toleranz soweit ich weiß.
            Bei 5 km/h bekommst auch noch keine Punkte.
            Gerade als Berufskraftfahrer sollte das ja noch leichter fallen sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung zu halten. Liegt einem ja dann förmlich im Blut .
            Und sorry, aber 10 km/h ist einfach schon eine Menge. Und ja, da kann ich sagen dass mir das bisher nicht passiert ist. Vielleicht hatte ich aber auch einfach nur nen guten Fahrlehrer oder hab verstanden wie das mit dem Gaspedal funktioniert damit man nicht zu schnell wird.
            Gut möglich dass das für manche zu kompliziert ist, dann frage ich mich aber auch ob dann die Fahreignung gegeben ist wenn man nicht Mal das einfachste beherrscht.

Wenn man sich nicht an die Verkehrsregeln hält, wird man angemessen bestraft. Ja, Du wirst die Probezeit verlängert bekommen, ordentlich Geld abdrücken müssen, Punkte kassieren oder vielleicht sogar den Lappen abgeben. Ich hoffe es für Dich!

  • Fährst du mit dem Auto regelmäßig? Ich mein jetzt öfter als 1x im Monat #schein ??

    • Ja, das mache ich und ich kann mich an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten. Ist das nicht der Fall und ich werde geblitzt, was, kurz auf Holz geklopft, jetzt schon seit Jahren nicht mehr vor kam, dann ärgere ich mich. Da ich aber weiß, daß ich den Fehler begangen habe und nicht das Blitzgerät, kann ich mich mit der Strafe dafür abfinden.
      Wenn jemand in der Probezeit schon Probleme hat, sich an die Geschwindigkeit zu halten, dann ist eine angemessene Strafe auf jeden Fall ein gutes Mittel zum Zweck.

      • Hatte jetzt auch schon Jahre lang kein Knölchen mehr und lege sehr viele Kilometer im Jahr zurück, allerdings 10km auf der Autobahn kann mir immer mal wieder passieren....

        In der Stadt bei Schulen sieht das ganze natürlich wieder anders aus, allerdings auf Autobahn oder Landstraßen kann es sehrwohl passieren das man es übersieht und 10km/h zu schnell dran ist.

Top Diskussionen anzeigen