Seit langem mal wieder Fernsehen geschaut...

    • (1) 19.10.17 - 15:42

      Hallo!

      Ich habe in meinem Haushalt keinen Fernseher und schaue mir Dokumentationen oder Filme über Mediatheken im Internet an.
      Letztens war ich bei Freunden und wir haben auf dem Sofa gelegen und ein wenig durch die Programme gezappt und es lief unfassbar viel Werbung... wirklich alle 10 Minuten, gefühlt, kam etwas.
      Kauft ihr euch die Produkte aus den Werbungen? Ich meine manche Spots sind auch wirklich gut gemacht aber es ist immer noch Werbung..ich habe ja eine Schwäche für Kino-Werbung :D

      Wie geht es euch damit? Nervig oder doch eher informativ?

      • Wenn wir mal Sendungen schauen wollen, die mit Werbung gepflastert sind, nehmen wir diese mit dem Receiver auf.

        Werbung ist echt nervig und ich kann dir wirklich keine nennen, die bei mir hängen bleibt, weil wir sie meistens überspulen.

        Ganz schlimm finde ich z.B, ZDF: 15 Minuten "Leute Heute" und da kommen 3 Clips. Das finde ich unverschämt. Wofür bezahlt man GEZ? Zum Glück schaue ich das eher selten.

        Ansonsten schauen wir nur noch Dritte Programme mit so gut wie keiner Werbung oder z.B, Netflix oder Amazon.

        Ich finde Werbung furchtbar und sie bringt mich nicht dazu das beworbene Produkt zu kaufen - eher im Gegenteil.

        Wenn ein guter Film oder Serie im TV läuft nehmen wir den Film/die Folge meist auf und schauen an einem anderen Tag und können dann die Werbung vorspulen.

        Unterhaltungssendungen wie DSDS, Dschungelcamp und so gucken wir nicht.

        Seit wir Netflix haben, schauen wir aber auch sehr oft dort Filme/Serien - da werden wir nicht durch Werbung gestört.

        • "Ich finde Werbung furchtbar und sie bringt mich nicht dazu das beworbene Produkt zu kaufen - eher im Gegenteil."

          Das behaupten ja irgendwie alle, und es klingt ja auch schick.

          Aber glaubst du ernsthaft, es flössen Milliarden in Werbe-Etats, weil Werbung nichts bringt?

          Wir alle halten uns gerne für besonders und für besonders eigenständig und unbeeinflussbar. Ich bin mir sicher, wir sind es nicht.

          • Natürlich sind wir beeinflussbar. Aber die meisten kaufen Dinge nicht, weil sie Werbung dafür im Fernsehen gesehen hsbrn sondern wenn sie direkt beim einkaufen sind. Spontankäufe nennt man das. Man will eigentlich Eier, Milch und Brot einkaufen, geht am Joghurt Regel vorbringen und da lacht einen Joghurt in zig Geschmacksrichtungen an. Da denkt man dann :" ach, da nehmen ich gleich mal welche mit." Dann geht msn zum Toilettenpapier und denkt sich :" tascjtntücher/ Weichspüler o.ä. brauch ich ja auch langsam mal wieder. Nehme ich gleich mal mit." Die Spontankäufe sind es, die einen mitreißen. Nicht, weil man Werbung für den Lenor Weichspüler gesehen hat. Vielleicht greift msn eher zu dem teuren Produkt , weil das einem durch die Werbung präsenter ist. Aber das Produkt selbst kauft man, weil man es sieht und dadurch meint, es zu brauchen.

            Man muss halt zur Zielgruppe passen und das ist bei mir meist nicht der Fall. Oft lasse ich mich bewusst durch Werbung beeinflussen, nämlich dann wenn ich ein bestimmtes Produkt benötige. Da vergleiche ich Preis und beworbene Eigenschaften.

    sicher gibt es produkte, die wir kaufen und auch in der werbung wieder zu finden sind. wir kaufen die produkte aber nicht wegen der werbung. ich liebe ja weihnachtswerbung. ich finde guinness macht richtig klasse weihnachtswerbung und auch john lewis, kelloggs, M&S, aldi, coke und viele andere auch. weihnachten ist die zeit, in der wir auch werbung gucken.

    Schaue seit 3 Jahren nur noch KiKa, das ist werbefrei. Ansonsten Serien auf Netflix und Co.
    Werbung kann ich nicht leiden und finde sie supernervig. Auch im Auto stelle ich die Werbung immer auf stumm.
    Ich habe noch nie nach Werbung gekauft, wenn ich etwas Spezielles brauche, suche ich im Internet und lese Bewertungen und Tests. Die Hälfte der Bewertungen sind vermutlich auch nur Werbung, aber wenigstens nicht so penetrant. ;-)
    Auch Online Werbung ignoriere ich, so gut es geht.

    Gut gemachte Werbefilme sind schon sehenswert (gab es da nicht mal auch Filme, die Cannes Rolle?). Aber ich vermisse sie auch nicht...

    Hallo,

    ich netflixe ;-).

    Ich habe zum Glück seit über 10 Jahren keine Werbung mehr ertragen müssen. Manchmal bekomme ich mit, dass ein Spot wirklich gelobt wird.

    Dann youtube ich den #schein.

    Viele Grüße

    ng

    Ja wir kaufen ab und zu etwas was wir in der Werbung gesehen haben.

    Unsere Omi ist RTL Fan, egal ob Trovatos ,Frauentausch oder Polizeieinsätze Omi schaut alles, von früh bis spät.Wenn ich zu Hause bin bekomme ich nebenher natürlich viel mit schaue ab und zu auch mal mit (da der TV in der Küche steht) So bekomme ich nebenher viel Werbung mit.Und nicht nur ich und wir lassen uns auch verleiten.

    Zum Beispiel kannte ich den Fußhobel von Scholl nicht erst durch die Werbung natürlich wurde er damals auch gekauft und als sehr gut empfunden,heute nicht mehr wegzudenken, dasselbe mir Scholl Schuheinlage, gesehen, gekauft, getestet.

    Wir kaufen nicht jeden Mist der in der Werbung kommt, aber als die Werbung mit der Schokoladenpizza raus kam haben wir erst die Nase gerümpft dann darüber gelacht und da nur noch davon gesprochen wurde haben und die auch überall ausverkauft war haben wir auf Wunsch der Kinder eine gekauft und uns hat sie gar nicht geschmeckt.

    Wenn neue Produkte vorgestellt werden finde ich das nicht schlecht, mich stören die Werbungen nicht direkt, kann aber ohne ganz gut leben.

    Herrlich finde ich im urbia das angeblich 90 Prozent keinen fernsehr haben und wenn überhaupt nur Dokus gucken...... Die, die rtl und co schauen werden als die schlimmsten vollassis beäugt. Amüsant.

    Ps. Wir haben einen Fernseher (nein 3) und schauen neben Dokus und Filmen auch Serien und Trash

    • Wie kommst du denn auf 90% bei urbia, die keinen Fernseher haben? Antworten auf Threads sind nie repräsentativ, weil sie davon abhängen, wen das Thema interessiert und wer das Thema überhaupt gesehen hat.

      Der Punkt ist auch, dass die unterschiedlichen Geräte mittlerweile verschmelzen, ich persönlich bräuchte z. B. gar keine Festnetztelefonnummer/Gerät mehr, Handynummer/Smartphone würde mir vollkommen ausreichen. Genauso ist es egal, ob man auf dem TV, dem Tablet oder dem Smartphone Filme, Serien, Reportagen, ... ansieht. Wenn jemand sagt, er hätte keinen Fernseher, dann heißt es noch lange nicht, dass derjenige keine Medien konsumiert und auch nicht, dass derjenige nur "pädagogisch wertvolle" Inhalte zu sich nimmt. ;-)

      Jedenfalls haben wir natürlich Fernsehgeräte in unserem Haus, genauso wie 98% der Deutschen. Im Wohnzimmer wird darauf eben KiKa, Netflix und Amazon Prime geguckt und das gelegentliche Champions Leage Fußballspiel. Im Gästezimmer wird darauf PS4 gezockt und Netflix und Amazon geguckt, weil dort kein TV-Receiver vorhanden ist.

      Hier ging es doch nicht um Doku, Serien oder Filme sondern um Werbung. Und die ist m. E. supernervig. Am Anstrengendsten finde ich, dass vor und nach der Werbung immer noch ein "sehen Sie nach der Werbung bei..." und "was vor der Werbung geschah..." kommt. Auf Netflix dauert eine hochwertige Serie 50 min, im Fernsehen 90, die 30 min langen Serien werden auf eine Dreiviertelstunde aufgeblasen...
      Ich bin bekennender Bingewatcher und finde es großartig, mehrere Folgen einer Serie hintereinander, ohne Werbepausen, sehen zu können, und zwar wann ich will und wie ich will (auf Englisch, auf dem Tablet, ...)

Wir gucken seit langem nur noch Netflix, Amazon, streamen manchmal nen Film, oder gucken mal sky. Werbung gucke ich also schon sehr lange nicht mehr.
Wenn wir mal bei meinen Eltern sind merke ich auch immer direkt was Werbung für ne Wirkung hat, gerade auf die Kinder, aber auch auf mich. Man wird einfach auf viele Produkte aufmerksam gemacht und zumindest mir geht es so, dass ich das ganze sehr ansprechend finde und es mich neugierig macht.
Besser dass wir sowas nicht gucken.

Abgesehen davon fällt mir erst seit ich gar kein öffentliches TV mehr gucke dann immer extrem auf, dass da wirklich nur völliger Schwachsinn kommt, niveaulos, dämlich, meist total peinlich und vorhersehbar. Filme kommen nur uralte die ich schon viel zu gut kenne oder vor 15-20 Jahren mal gut fand.

Wir schauen auch eher Netflix, ist einfach viel praktischer. Falls doch mal TV- ich mache meist was nebenbei. Da wird dann das Tablet rausgeholt oder gebügelt oder nebenbei aufgeräumt, WhatsApp..

Ich sitze da nicht konzentriert vor der Werbung und schau mir die Spots an. Informativ finde ich Werbung selten und halte mich auch nicht für anfällig, weil ich eigentlich immer die gleichen Produkte kaufe, selten Markenware.

Lg

Top Diskussionen anzeigen