Weiß keine Überschrift

    • (1) 13.11.17 - 06:29

      Sorry ich weiß keine Überschrift.das ist auch keine Werbung :-)

      Es geht war um ein ein Hundegeschenk aber ich schreibe trotzdem mal hier rein.da mir vielleicht einige auch ohne Hund einen Tipp geben können.

      Ein älteres Pärchen mit einem Mischlinghund haben ein Julius K9 Geschirr und da sie von den Logos so begeistert sind (haben hier viele Hunde)wollte ich Ihnen auch ein Set schenken.
      Der Hund ist verzogen oder nicht erzogen, hört sehr selten, büxt öfters aus , bellt viel und frisst alles. Wie er zu Hause ist weiß ich nicht ich kenne den Hundehalter und Hund nicht so genau.Das Paar geht immer mit uns Gassi und Sie spenden auch viel für den Hundehort deshalb wollte ich Weihnachten einen Kleinigkeit zurückgeben. Internet um die Schilder zu kaufen haben Sie nicht und unser Tierladen hat so etwas nicht.

      Jetzt stehe ich vor dem Problem, was nehmen?
      -Mamas /Papas Liebling
      -den Hundenamen wenn wie 2x mal als Beispiel Bello oder einmal Bello und einmal Müller/Meier/Schultze (Nachname des Hundehalters)
      Oder was würdet ihr empfehlen?Würdet ihr etwas anders nehmen?(man kann sie sich ja passend besticken lassen

      • Meine Mutter hat ihren Nachnamen und ihre Telefonnummer aufnähen lassen. Hundename plus Nachname wäre die zweitbeste Variante, aber bringt ja im Verlustfall keine sofortige Kontaktmöglichkeit, außer der Name ist selten und steht im Telefonbuch. Mamas oder Papas Liebling finde ich ausschliesslich peinlich.

          • Das würde ich lassen. Schön sichtbar für alle, das mag nicht jeder. Telefonnummer kann man in einen kleinen Halsbandhänger gravieren lassen.

            Da ich das Geschirr mit den vermeintlich lustigen Sprüchen äußerst doof finde, würde ich nur den Namen des Hundes nehmen

      Hi,

      mit persönlichen Daten wäre ich vorsichtig. Es mag sein das sie sich über ihre Nummer am Geschirr freuen, aber eenn nicht, dann landet es in der Schublade.

      Es gibt viele dieser Kletties.

      Ich hab da schon Kampfschmuser, Krawallschachtel oder einfach den Namen gesehen. Da müsste man vielleicht noch mal suchen.

      Ein Halstuch mit Namen finden sich viele toll und ist nicht teuer.

      Oder vielleicht ein paar hochwertige Leckerli.
      GrußOrnella

      • Kampfschmuser, Krawallschachtel ist ja herrlich,#rofl Wäre was für meine Bande.

        Sowas trau ich mich aber nicht da ich die Leute war kenne aber nicht so wie meine Freunde oder näheren Bekannten, da kann das als Beleidigung rüberkommen, das möchte ich auch nicht.
        Halstuch habe ich auch schon überlegt da hat er immer mal eins um, aber Sie haben ja mal direkt nach den Klettlogos gesucht.Ich denke das kommt dann besser an.

    Hallo,

    da gibt es ja schon ganz viele Klettis für, wir hatten anfangs "Azubi".

    Wenn er alles frisst, würde "Biotonne" passen ;-)

    LG
    sonntagskind

"Mamas /Papas Liebling" oder "Kampfschmuser" etc. ist bei einem Geschenk etwas riskant, ich persönlich finde es furchtbar.

Der Name wäre neutraler.

  • Stimmt schon ich so richtig gefällt mir das auch nicht aber ich möchte nicht das irgendetwas beleidigend wirkt.Ich kenne das Paar nicht so direkt.

    Den Namen dachte ich ja auch, gerade da er viel wegläuft können Fremde ihn ansprechen, aber alle die hier wohnen kennen ihn und wissen wo er hingehört.

Top Diskussionen anzeigen