Fotobuch aus alten Fotos

    • (1) 27.11.17 - 19:41

      Hallo ihr Lieben,

      ich überlege seit Tagen, wie ich aus alten Fotos ein tolles Fotobuch gestalten kann. Da ich es nicht so mit der Technik hab , wollte ich mal hören ob ihr eine Idee habt.

      Ich müsste die Fotos wahrscheinlich irgendwo einscannen (daheim geht es nicht) und dann auf einen Stick ziehen, oder?
      Gibt es vielleicht sogar schon Läden die sowas anbieten?

      Liebe Grüße
      Sandra

          • Normalerweise müssen alle eingescannten alten Bilder ziemlich zeitaufwendig nachbearbeitet werden. Hab ich hinter mir für zwei Hochzeitszeitungen #schwitz
            Die Fotos aus den 70ern sind alle rotstichig und auch alte Schwarzweißbilder muss man meistens nachbearbeiten.
            LG Moni

            • Rotstichig sind aber nur die Bilder auf Agfacolor-Papier. Diese hatten schon nach der Entwicklung einen leichten Rotstich, der sich im Laufe der Zeit verstärkt hat. Bei Bilder auf Kodacolor-Papier war dies nicht der Fall, diese Bilder sind farbechter (die jüngeren hier wissen wahrscheinlich gar nicht, wovon ich schreibe #rofl)

              Wir haben Fotos aus den 30er und 40er Jahren aus der Kindheit meines Vaters auf CD, die immer weiter gegebenen wird in der Familie, wer möchte macht sich Ausdrucke. Die Qualität ist auch nicht schlechter als damals, natürlich nicht die Bildschärfe, die man heute auf digitalen Bildern hat.

              • Dann habe ich damals wohl nur mit Agfacolor fotografiert, denn so gut wie alle Bilder aus den 70ern haben bei mir einen Rotstich und mussten bearbeitet werden für die Hochzeitszeitungen. Sah nicht stimmungsvoll aus sondern schauerlich #schwitz

                Die Schwarzweißbilder sind gut zu scannen, sogar die alten sepiafarbenen Bilder funktionierten gut. Bißchen Helligkeit/Kontrast nachregeln, fertig.
                Klar, bei der Bildschärfe gibts Abstriche, aber das macht ja auch ein bißchen den Charme der alten Fotos aus.
                Habe für meine Nichten komplette Stammbäume zusammengestellt aus alten Fotos. Sauarbeit, aber macht mir persönlich auch Spaß.....Photoshop sei Dank #freu
                LG Moni

                PS: Die Jüngeren hier müssen ja auch nicht alles wissen, wovon wir schreiben #rofl

          Also mich hat die Qualität nicht gestört.
          Die Originalbilder hatten selber teilweise (weil zum Teil mind. 60 Jahre alt) eine schlechte Qualität. Aber keiner der beschenkten hat da was zu gesagt. Viel zu groß war die Freude über das Buch und die Idee dahinter.

    (10) 28.11.17 - 08:10

    Ich habe schon mehrere Fotobücher mit alten Fotos gemacht.

    Ich habe sie eingescannt. Das ist eigentlich ganz einfach, dauert aber.... vorallem das Drumrum (Fotoalben suchen, Bilder heraustrennen, scannen, evtl kurz bearbeiten, beschriften, sortieren, Foto wieder zurück ins Fotoalbum...)

    Die Qualität der gescannten Fotos ist teils sehr gut, vorallem die ganz alten Bilder sind echt überraschend. Aber wenn natürlich die Orginale schon Mist sind, werden das auch gescannt keine super Photos. Aber das muss ja auch nicht sein.

Top Diskussionen anzeigen