Ich brauche euren Rat

    • (1) 06.12.17 - 07:14

      Hi Leute undzwar habe ich ein Problem ich und mein Freund sind vor kurzem zusammengezogen. Er selbst hat einen negativen Schufa Eintrag ich habe gar keine Einträge. Wir beide haben vorkurzem angefangen zu arbeiten er unbefristet und ich befristet. Seit er weiss das ich mit meinem konto ins minus geben kann ist alles bisschen komisch. Er will jetzt zum Beispiel auf meinwn Namen einen pc bestellen weil er ja selber nicht kann. Das ganze soll 42 Monate laufen und monatlich 20€ kosten. Von seiner exfrau habe ich erfahren das er früher viel gezockt und ihr schulden gemacht hat. Er hat den pc bestellt jetzt wollen die eine Anzahlung von 140€ haben die will er natürlich von seinem lohn zahlen wenn es kommt nur so kommt dann die Bestellung zustande. Unsere Löhne kommen auf mein konto weil er selbst keins besitzt. Meine frage wie kann ich mich davor schützen das er weiterhin auf meinen namen über mein konto bestellt? Ich habe Angst das er wieder zockt u schulden macht. Bitte hilft mir. Auf mich hört er nicht ich soll nicht so übertreiben weil wir ja beide Geld verdienen.:-(

      • Hallo,
        er soll sich ganz schnell ein eigenes Konto anlegen. Einigen Banken wie Sparkasse, Volksbank, Sparda Bank bieten sogenannte Guthaben Konten bzw. Basiskonten an, die dann keinen Dispo haben, er also nicht überziehen kann. Dann kommt sein Lohn da drauf. Vollmacht für dein Konto darf er dann nicht haben. Wie läuft das denn bisher?
        Miete und Co geht alles bei dir ab? Hat er eine Karte von dir oder kauft er dann nie ein? Zahlst du ihm seinen Lohn aus oder wie soll das funktionieren?
        Wenn du das mit der Ratenzahlung machen willst, dann würde ich ihm als erste "Auflage" geben, seinen Anteil per Dauerauftrag an dich zurück überweisen.
        Liebe Grüße

        Ich schließe mich meiner Vorrednerin nicht an.Ein eigenes Konto für Ihn ihn ist vielleicht nicht schlecht aber ein sogenanntes P-Konto ist auch teuer.
        Mit dem Konto hat er sein kompletten Geld zur Verfügung und ob du dann Miete und Co siehst ist fraglich.

        Mal negativ gesehen:
        Wenn er online über deinen Namen bestellen will braucht er dein Konto nicht, er gibt deine Daten ein und gut ist.Ist die Rechnung einmal da, wird sie ja bestimmt von dir bezahlt.Er kann auch Sachen auf deinen Namen kaufen und sofort verkaufen dann hast du nicht mal was zum zurückschicken.

        Jetzt sehe ich das Positiv das er dich um etwas bittet und nicht einfach kauft.
        Du kannst jetzt eins machen. Du verwaltest sein Geld rechnest seine Ausgaben alle auf und von dem Rest den er über hat kann er frei verfügen.Sprich hat er die 140 Euro für die Anzahlung über dann kann er den PC kaufen wenn nicht, hat er Pech.Besser wäre natürlich er würde erst sein Geld sparen und dann kaufen.
        Dazu kannst du nur hoffen das er sich ändert.

        Ich bin nicht der Typ von schnellen Trennungen, rate das auch selten jemanden aber in deinem Fall würde ich mir die Zukunft mit ihm nochmal reichlich überlegen.

        Wir haben in der Verwandtschaft einen Atomatenspieler er sieht das nicht als Sucht sondern nur mal 5 Euro .......das schlimme ist immer wenn er selbst merkt er muss aufhören kommt ein größerer Gewinn, und alles ist wieder hin.Die Familie, Frau und zwei Kinder dümpelten dahin, mal das große Geld da wird gekauft und Geschenke gemacht und dann die Zeit wo wieder extreme Ebbe ist, da ist nichts im Kühlschrank und der Vater hat schon Spielzeug der Kinder verkauft.Die Frau hat resigniert sie duldet und verschleiert das alles und die Kinder sind kaum 18 geworden ausgezogen und haben kaum noch Kontakt zu den Eltern.

        Ich weiß nicht ob du dir deine Zukunft so vorstellst.

        Mach ihm sofort klar, dass Du nichts bezahlen wirst, was er ohne Absprache auf Deinen Namen bestellt. Du kannst Pakete auch zurückgehen lassen und den Absender informieren, dass offensichtlich Betrug vorliegt, da DU nichts bestellt hast. Das würde ich ihm auch genauso sagen. Getrennte Konten sind eine Selbstverständlichkeit, ich würde mit meinem Konto ganz sicher nicht für sein Finanzverhalten und kommende Probleme geradestehen.
        Es geht ihn einen feuchten Kehricht an, dass Du einen Dispo hast - zum einen ist das ohnehin nicht billig, zum anderen ist es DEIN Konto und nicht seines.
        Hast Du das schon vor dem Zusammenziehen gewusst, dass er evtl. spielsüchtig ist? "Zocken" klingt so schön harmlos, ist es aber nicht. Damit ruiniert man Familien.
        Grenz Dich finanziell ab - und was DU für die Wohnung kaufst, muss eine Rechnung auf Deinen Namen haben - sonst kann es der Gerichtsvollzieher pfänden, wenn Dein Freund Mist baut.
        Ich möchte so nicht leben..... LG Moni

      • Also ganz ehrlich, ich finde dieses ganze Ratenzahlungsding bescheuert. Ne Ratenzahlung sollte man vereinbaren, wenn man ein Auto oder ein Haus kauft. Ansonsten spart man erstmal Geld an, bevor man sich was von kaufen kann.

        Wenn er einen Job hat und mit dir die Miete teilt, sollte er ja wohl in der Lage sein, Geld zurückzulegen. Es kann immer mal was Unerwartetes passieren (Auto zur Werkstatt, Waschmaschine kaputt), da braucht man doch einen Puffer.

        Gerade, wenn er in der Vergangenheit schon Geldprobleme hatte, muss er eben jetzt lernen wie man richtig damit umgeht.

        Kauf ihm den Computer nicht.

        Hallo,

        Klingt als hätte er nichts dazu gelernt...
        Ich finde es nicht verwerflich irgendwas auf Ratenzu kaufen, sofern man diese im überblick hat. Aber ich bitte dich, ein PC auf 42!! Monate? So lange brauchen die meisten technischen Geräte nicht mal um kaputt zu gehen und dann wird wieder neu gekauft und abbezahlt, während der alte Kredit noch läuft und so zieht sich die Spirale immer weiter abwärts....

        Da würde ich ganz klar jetzt schon den Riegel vorschieben.
        Lass deine Kontodaten ändern und gib weder diese, noch den Pin heraus.
        Beobachte Ob Briefe ankommen und Pakete und kontrolliere das strikt und wenn du merkst das er Dinge auf deinen Namen kauft, würde ich das sofort anzeigen wegen Betrug.
        Es ist traurig wenn man einen Erwachsenen so Misstrauen und kontrollieren muss, aber wenn man schon weiß das da vorher ein Problem vorlag, ist das schlimmste was man machen kann wegzusehen und schön zu reden.

        Wenn er sich kein eigenes Konto nehmen kann, dann musst du eben die Finanzen komplett verwalten.
        Rechne eure Ausgaben zusammen, seinen Anteil der nach allen Abzügen übrig bleibt und den kann er dann haben. Freier Zugang zu deinem Konto ist zu riskant.
        Lass dir bloß nichts einreden von ihm, du musst DICH schützen und daran ist nichts verwerfliches, ansonsten würde ich da ganz schnell wieder die Wohnverhältnisse trennen.
        Man hat schon genug Fälle erlebt, wo sich Menschen und Familien zugrunde richten an Spiel- und Kaufsucht.

        LG

      • Um Gottes Willen - TRENN SOFORT EURE FINANZEN.

        Er muss sich selber ein Konto anlegen.

        Er muss seinen Anteil zur Miete und sonstigen Kosten zahlen, sonst setz ihn direkt vor die Tür!

        Auf keinen Fall lass zu, dass auf Deinen Namen etwas bestellt werden darf.

        Haushaltskosten müssen aufgeteilt und sofort von ihm monatlich bezahlt werden, ebenso Nachzahlungen und sonstiges.

        Und Deinen Dispo - sofort kündigen! Sowas ist nur Schrott.

        Einen PC kann er sich kaufen, wenn er genug Geld gespart hat - sowas muss man nicht fast 4 Jahre abbezahlen #klatsch.

        Sprich offen mit ihm darüber und zieh das durch - akzeptiert er das nicht, würde ich die Beziehung sofort beenden. Der ist ein untergehendes Schiff!

        • Ach so,

          bei Bestellungen über meinen Namen, wenn das mit mir nicht abgesprochen ist und ich das Geld nicht VORHER bekomme, erfolgt eine Anzeige.

          Diesen Scheiß habe ich mit meiner Schwiegermutter durch #zitter - Heute würde ich sofort wieder eine Anzeige wegen Betrug machen!

          Liebe Grüße
          monkiwi

      Hallo,

      ich arbeite bei einer Bank und kann Dir nur zu getrennten Konten raten! Ich kenne unzählige dieser immer gleichen Geschichten... Er hat schon Schulden "auf" seine Ex gemacht - wenn Du dem nicht einen Riegel vorschiebst, wird er das bei Dir genauso tun. Dein Konto und Deine Überziehungsmöglichkeit gehen ihn nichts an.

      Viele Grüße
      H.

      Hallo,

      hat er Vollmacht auf Dein Konto? Wenn ja, sofort löschen, und wenn er eine Karte auf Dein Konto hat, sperren lassen! Das ist ganz wichtig, nicht dass er noch über Dein Geld verfügt! Vereinbart eine bestimmte Summe, die zum Beispiel wöchentlich von Dir ausgezahlt bekommt und als freie Ausgabe in sein Budget passt.
      Wenn ihm das nicht gefällt,auf ein Basiskonto würdest Du bereits hingewiesen.

      Ganz wichtig, unterschreibe keine Ratenverträge, denn das sind Kredite, die dann in Deiner Schufa stehen...es macht bei Banken selten einen guten Eindruck wenn Ratenkäufer einen Kredit haben möchten...und vielleicht möchtest Du Dir mal ein Eigenheim kaufen?

      Bezüglich des PC bekäme er von mir eine klare Absage und die Firma die Info, dass die Bestellung nicht von mir ist. Dann soll er das Geld sparen und später kaufen! Meist ist in der Vorweihnachtszeit und direkt danach so etwas nicht wirklich günstig...

      Viel Erfolg, und lass uns wissen, zu was Du Dich entschieden hast.
      Viele Grüße Fahima

      Hallo,

      #wie kann ich mich davor schützen das er weiterhin auf meinen namen über mein konto bestellt? #
      Das Passwort für das Emailprogramm ändern.
      Man kann aber auch telefonisch etwas bestellen, da gibt es keinen Schutz.

      #Auf mich hört er nicht#
      Was willst du mit dem Loser ?

      freundliche Grüsse Werner

      >>>Meine frage wie kann ich mich davor schützen das er weiterhin auf meinen namen über mein konto bestellt?<<<

      Am sichersten, indem du dich von ihm trennst.
      Dein Typ hat kein Geld auf der Tasche, aber muss einen PC bestellen, der insgesamt knapp 1000 Euro kostet.
      Wie stellst du dir ein Leben mit so einem verantwortunglosen Menschen vor?

      Hallo,

      das Problem sind gar nicht die 20€ im Monat. Das Problem ist, dass es vermutlich nicht bei dem einen Ratenkauf bleiben wird - irgendwann ist es so, dass die einzelnen Verbindlichkeiten sehr gering sind, sich dann aber doch zum Problem aufsummieren. So ein Computer veraltet so schnell, dass man ihn in drei Jahren nicht mal mehr verkaufen kann um die Kosten zu decken.

      Ihr müsst da eine klare Struktur finden - bespreche deine Ängste und trennt nach Möglichkeit die Konten. Zu einem späteren Zeitpunkt fällt es dir schwer, zu intervenieren.
      GLG
      Miss Mary

      ganz ehrlich ? trenne dich von dem Typen .......

      Hi,

      dass er dich fragt, scheint auf den ersten Blick positiv aber gegen deinen Willen dein Geld ausgeben entlarvt die Frage nur als Makulatur.

      Bei jedem Konto gibt es Kontobevollmächtigte und als erstes sollte dein Konto alleine dich als eine solche haben.
      Der nächste Punkt ist viel heikler. Er hat unter falscher Identität bestellt und das kommt einem Identitätsbetrug gleich und ist strafbar.
      Bei Internetkäufen hast du 14 Tage zum Rücktritt vom Kauf, ohne Angabe von Gründen, also schicke den PC sofort zurück.

      Jetzt bleibt nur noch ein Problem: dein Freund wird es wieder tun, das ist nur eine Frage der Zeit (für mehr reicht sein Charakter nicht). Mache ihm deutlich, dass auf den nächsten Identitätsdibstahl eine Anzeige folgt.

      Es tut weh der Wahrheit ins Gesicht zu sehen, entweder du machst dich zum Opfer oder stehst deine Frau und kämpfst für DEIN schönes Leben.

      Ich wünsche dir viel Mut!

Top Diskussionen anzeigen