Ich frage mich...

    • (1) 15.12.17 - 01:11

      manchmal, wie lange diesen elementaren Veränderungen von Urbia schon geplant waren.

      Erst das alte Logo (fand ich schöner) ,dann die eigenartigen Farben und zum Schluss dann das Team fort.

      Das ist nicht mehr das Urbia, auf das ich gezogen bin. Irgendwo stand mal ein Text, wo die Herkunft und Bedeutung von "Urbia" erklärt wurde.
      Für mich hatte ich verstanden, dass hier User verschiedenster Coleur willkommen wären. Ich glaube, das ist nun vorbei...

      Vorbei die Zeit, wo sich User wegen einer unterirdischen Rechtschreibung aufgeregt haben und regelrecht durch die Decke gingen, wenn der Kritisierte es auch noch wagte diese mit Legasthenie und / oder T9 zu entschuldigen (bei einigen war es einfach wirklich eine Ausrede, weil die Faulheit gesiegt hatte).

      Oder dieses ständige Gekeife um diese Graunicks - manchmal hab ich mir sehnlichst gewünscht, doch einfach mal mit einem pinken Nick auftauchen zu können.

      Oder VK Bashing: "Wenn ich Deine VK sehe,weiß ich alles...".

      Oder als an einem Wochenende im Liebesleben ein intellektueller Quasimodo eine Traumfrau gesucht hat: Sexy sollte sie sein - klar. Und auch intelligent. Er selber stellte sich natürlich auch als Fang des Lebens dar. Das passte aber alles so gar nicht zu seiner Art und Weise die Traumfrau zu suchen.
      Da waren fast alle sehr schnell dahintergekommen, aber keiner hat Fake gebrüllt (!), sondern die meisten haben das Spiel mitgespielt.
      Aller 5 Minuten war ich online um mal zu schauen, wer noch alles geantwortet hat.

      Oder der Vater im Männerforum, der monatelang unter verschiedenen Nicks über seine Ex und Mutter seines Kindes hergezogen ist. Da hoffe ich heute noch, dass er nicht echt war.

      Mal sehen, wo es hingeht.

      Leider kann ich mir Nicks schlecht merken und erkenne auch keine Schreibweise wieder (deswegen würde ich wohl immer wieder der Regensburgerin auf den Leim gehen), was es mir sehr schwer macht, den einen oder anderen im www nochmal zu treffen.
      Dieser neue Service bedeutet für mich noch ein Stück mehr Verlust von Urbia...

      Jetzt klingt das wie ein Abschied, obwohl es keiner sein soll.

      Diskussion stillgelegt
      • Vielleicht eröffnet das "neue" Urbia auch neue Möglichkeiten....#schein

        Gruss
        agostea

        Diskussion stillgelegt
        • du meinst die alte Lebensweisheit, wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine neue?

          Diskussion stillgelegt
          • Joa, so könnte man das ausdrücken. Ich bin da guten Mutes...:-)
            Es sei denn, es wird sich - wie aktuell im "Intern"- weiter intellektuell entblößt, dann sehe ich mehr die Gefahr, Urbia sprengt sich selbst in die Luft.

            Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen