Wieviel DM habt ihr noch so?

    • (1) 15.12.17 - 04:59
      Inaktiv

      Gerade habe ich schmunzelnd folgendes gelesen:

      http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Schweres-Erbe-25-Tonnen-Pfennige-vom-Vater,klimpergeld100.html

      "Bundesweit liegen nach Angaben der Bundesbank noch circa 12,65 Milliarden D-Mark herum"

      12.65 MILLIARDEN? Bei ca 82 Millionen Einwohnern in Deutschland macht das etwa 154 Mark pro Kopf :-)
      Habt ihr noch 'ne Mark oder zwei rumliegen? Habt ihr schonmal ueberraschend in der Socke der verstorbenen Grosstante einen DM Schatz gefunden?

      Ich selbst hab seit Jahren keine Mark mehr gesehen (wohl aber ein paar hundert Reichsmark, hrmm)

      • Also den Verbleib von ca 1,50 D Mark kann ich dir erklären, die liegen nämlich in Münzen bei mir zu Hause :-) neben anderen wie Lire, Franc etc. Haben die Kinder gelegentlich zum Spielen verwendet und ich heb sie mir als Erinnerung auf.

        Schillinge habe ich ein bisschen mehr, auch Scheine von 20, 50 und 100 öS. Insgesamt so vielleicht 300 Schilling, das sind ca 22 Euro. Auch ein Andenken.

        Das muss man ja bei der pro Kopf Berechnung auch berücksichtigen, ein Teil der Mark wird wohl auch im Ausland sein und ein Teil auch versehentlich vernichtet oder verloren worden sein.

        LG

        DM, was ist das ? #kratz

        Für mich ist die DM fast genauso weit weg wie die Reichsmark, ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten, in denen man sich bei Urlauben am Mittelmeer immer mit der lästigen Umrechnerei rumschlagen musste.

        Ich frage mich, wo die Bundesbank die Zahlen her hat, vermutlich aus der Differenz zwischen ausgegebenen und zurückerhaltenen Scheinen und Münzen. Da behaupte ich mal, dass ein großer Teil des Betrages gar nicht mehr physisch existent ist, im Müll gelandet und in der Müllverbrennungsanlage vernichtet, beim Abbrennen von Gebäuden vernichtet usw. Ein Teil davon ist sicherlich auch Schwarzgeld und die Besitzer trauen sich nicht, die Scheine "auf den Markt zu schmeißen", lagern die Geldscheine im Tresor und überlassen das Problem den Erben. In den nächsten Jahren wird es sicher noch viele Geschichten von gefundenen Geldscheinen.

        Von jeder Münze eine:-D

        Von jeder Münze haben wir eine aufgehoben. Wo, weiß ich allerdings nicht mehr;-). Ab und zu finde ich mal noch eine kleine Münze, die noch in irgendwelchen Schachteln lag.
        Einen vergessenen Schatz haben wir jedenfalls noch nicht gefunden.

        Genau 0,00 DM.

        Nostalgisches Münzenhorten ist nicht meins, und ich find unsere aktuelle Währung auch im Längen besser als dieses Relikt aus der Zeit der nationalen Eigenbrödlerei.

        DM-Nostalgie finde ich für sich genommen aber auch nicht schlimm, leider geht sie oft mit einigen Standpunkten einher, die ich nicht teile und teils auch nicht tolerieren kann.

      (13) 15.12.17 - 09:57

      DM habe ich höchstens noch 20 in Form von Sondermünzen und Pfennigen.

      Ich habe aber noch ein großen Glas mit Ost-Mark + einen 500 und einen 200 Mark-Schein.

      Ich habe tolle Kindheitserinnerungen an das 50 Pfennigstück, daher hab ich davon eins behalten #hicks

      Ich habe keinen Pfennig mehr und auch schon ewig keine Mark mehr gesehen.

Top Diskussionen anzeigen