Feiern oder nicht feiern - das ist hier die Frage ?!

Feiern?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 03.01.18 - 20:26

      Hallo Urbianer, eure Meinung ist gefragt !

      Letztes Jahr, April 2017, kam unser Sonnenschein zur Welt. Und seitdem hat sich natürlich einiges bei uns verändert. Vorallem aber, dass sich 90% des Tages um den Kleinen dreht und mein Mann und ich abends müde ins Bett fallen.

      Nun werde ich in 2 Monaten wieder ein Jahr älter, mein Sohn is da knapp 11 Monate alt.
      Ich habe letztes Jahr meine Geburtstag wegen Schwanger ausfallen lassen. Durfte nur liegen, nicht viel machen ... viel Lust hatte ich da nicht.
      Eig würde ich dies Jahr gerne feiern, was natürlich Vorbereitung und Kosten bedeutet.

      Aber eig würde ich auch gerne einfach nur mit Pizza und Bier auf der Couch lümmeln und nichts tun 😂
      Grade wo sich der Alltag nur noch nach den Zeiten des Kindes richtet wäre so ein Tag wo es einfach auch mal wieder um einen selbst geht doch Gold wert ...
      Andererseits...tut das Not? Is das egoistisch ?

      Also, eure Meinung Bitte !

      LG und vielen dank im voraus

      • Hallo,

        natürlich "tut das Not". du hast ein Kind bekommen, damit verschwinden doch nicht die eigenen Bedürfnisse. Wird Zeit, dass du mal wieder etwas für dich tust, wenn du jetzt 11 Monate (und vorher ja auch schon) zurückgesteckt hast.
        Und damit es nicht in Stress ausartet, veranstalte doch einfach eine Mitbringparty.

        vg, m.

        Hi...

        Mach das, wozu du Lust hast. Wenn du gerne feiern und Gesellschaft um dich haben möchtest , warum nicht. Einen Geburtstag feiern bedeutet nicht immer zwingend, dass man großartig in Stress verfallen muss. Was spricht denn gegen Pizza (entweder bestellen ein paar Blech oder selbst mache) und Bier ? Freunde und Familie um sich herum , nette Gespräche.... ich finde es eigentlich immer ganz schön. Und ich habe zwei Kinder. Klar, man kümmert sich gerne und viel, aber man sollte sich selbst auch nicht vergessen. Und abends , vielleicht auch wenn der Kleine im Bett ist, zu ner gemütlichen Runde einladen - warum nicht?

        VG

        Klar feierst Du!

        Deine Freunde wollen Dich auch mal wieder ohne Zwerg und in schicken Klamotten und vielleicht sogar mit gekämmten Haaren sehen :-p.

        Ich würde es machen - ist doch toll, wenn man sich Freundeskreis und Feiern trotz Kind erhalten kann. Viel zu viele machen das nicht.

        Alles Gute und viel Spaß Dir
        nebelschnee

      • Tu das, was dir selbst gut tut. ;-)

        Wie stellst du dir denn eine Feier vor?
        Passen deine Vorstellungen noch zu dem, wozu dir jetzt danach ist?

        Feiern kann ja feiern sein, auch wenn es nicht mehr das Feiern von früher ist, sondern einfach ein Neues ;-)

        Soll heißen: klar kannst du feiern. Wenn dir das zu anstrengend ist, wie du es früher gemacht hast, dann kannst du jetzt trotzdem (oder erst recht) auch feiern, nur eben anders.

        Als mein Kind klein war, habe ich mir z.B. eine Torte gegönnt. Eine, die ich mir sonst nie gekauft hätte. Das war einfach ein "ich möchte mir was Gutes tun". Ein Weggehen oder außerhalb feiern, hätte mir nicht gut getan.

        Heute, Jahre später, sind es andere Dinge, die mir gut tun.

        Wie könnte eine Feier aussehen, die JETZT zu dir passt?
        Mit Freunden auf der Couch sitzen und anstoßen?
        Brunchen am Samstag Vormittag?
        Statt 30 Freunden, eben 3?
        Statt selbst backen, TK-Torte oder eine vom Konditor oder eine Freundin fragen, ob sie einen Kuchen macht - als Geschenk sozusagen?

        Auch:
        einfach chic essen gehen?
        Statt wie früher abends, eben nachmittags mit Kind. Er kann ja dabei sein. So lange auf dem Kuchen dein Name steht :-p
        Beim zu Hause feiern kann er ja spielen oder einfach da sein.Mittelpunkt der Feier kannst du ja auch mit Kind sein.

        Wenn dir danach ist außerhalb zu feiern:
        was wäre da vorzubereiten?
        Wie könnte es für dich passend gestaltet werden? So, dass du dich wohlfühlst, aber auch so, dass du nicht so viel zu tun hast?
        - Statt Raum mieten, mit wenigen Freunden einfach essen gehen. Vorbereitung: Babysitter suchen und Tisch bestellen

        Wie hast du früher gefeiert und wie könnte die Feier jetzt aussehen?

        Zwischen GANZ und gar nicht können Welten liegen ;-)

        Wenn Du feiern willst, dann feier! Wenn nicht dann nicht. Das hat doch nichts mit egoistisch zu tun.
        Ich weiß jetzt nicht, was Du für Parties feierst, dass da enorme Kosten entstehen und es einer Vorbereitung bedarf.
        Wenn es an den Vorbereitungen hapert, dann nen Caterer beauftragen, der alles bringt oder eben, wenn das Geld knapp ist, ne Party ohne Essen, nur mit Knabberszeug.

        Oder eben wie schon vorgeschlagen, sollen Deine Gäste etwas mitbringen.

      • Hallo,

        bei mir (drei Kinder, Vollzeitjob) ist es sehr oft so, dass ich abends was ausmache und kurz davor bin, abzusagen. Ich bin einfach total müde. Da ich aber eigentlich ein zuverlässiger Mensch bin, quäle ich mich dann hin ... und stelle binnen kürzester Zeit fest, dass es Spaß macht und richtig war, auch mal abseits des Alltagstrotts was zu machen.

        Ich würde auf jeden Fall feiern, aber mich selbst entlasten, in dem ich das zeitlich einschränke und mich selbst nicht belaste. Bei uns gibt es z.B. eine Frau, die früher mal Konditorin war und nun für 30€ das Stück supertolle Torten und für 20€ Rührkuchen backt. Liebevoll und professionell ... d.h. man muss nur die Kaffeemaschine anwerfen und den Tisch decken und kann sich drauf verlassen, dass es läuft.

        Oder du wünscht dir statt Geschenken, dass jeder etwas mitbringt.

        Oder du rufst einen Pizzadienst (die ja oft auch andere Sachen liefern). Bei so einer Party war ich kürzlich und es war witzig ...es gab viele verschiedene Pizzen als Buffet angerichtet ....

        Oder du findest jemand, der für dich kocht, zur Not auch gegen Bezahlung

        Kurz: Feiere, finde aber eine Lösung, wo du außer Tischdecken + Spülmaschine einräumen nichts machen musst.

        GLG
        Miss Mary

        Hallo ihr Lieben, danke für eure Meinung auch die Tipps!

        Ich hab es gestern mit meinem Mann besprochen der gesagt hat, wenn ich feiern möchte dann hab ich das Wochenende (Sa+So) kinderfrei!

        Bin dann in mich gegangen und habe überlegt, worauf ich wirklich Lust hätte.
        Und ich habe wirklich Lust auf so einen richtigen Weiberabend mit meinen Freundinnen in der Hoffnung, dass diese genau so Kinderfrei bekommen!

        Ich werde pizza bestellen, eine Torte kaufen und Chips + Flips bereit stellen und dann werden wir uns (wie früher) einfach zusammen hocken und quatschen ohne Ende ! Wird wahrscheinlich auch ein wenig albern. Mit Sicherheit !

        Danke für euren Mut den ihr mir gemacht habt.

        Liebe Grüße !

      (10) 04.01.18 - 14:21

      Ich würde feiern.

      Wenn du natürlich absolut nicht willst ist das etwas anderes, aber nur weil man ein Kind hat braucht man nicht aufhören zu feiern. Mach doch etwas einfaches, das mit nicht viel vorbereiten muss.

      Ich habe jetzt ein paar Mal ein Weißwurst-Essen gemacht und zwar mittags. Die Gäste bleiben nicht ewig und man hat noch Zeit wieder etwas aufzuräumen. Man braucht auch keinen Kuchen ;). Man kann auch Fleischkäse machen, Im April könnte man auch schon grillen.

      Ein paar Getränke besorgen das wars.

      Wenn du einfach nur gerne mit Pizza und Bier auf der Couch lümmeln möchtest, dann mach das.

      Mein Mann hat mich heute gefragt, ob wir Freunde zu meinem Geburtstag einladen wollen. Im ersten Augenblick dachte ich: klar, das macht man ja so. Aber jetzt denke ich: eigentlich würde ich einfach gerne den ganzen Tag in Jogginghosen rumlaufen, Essen bestellen, schlafen und fernsehen. 😂 Wir haben zwei Kleinkinder und ich bin schwanger. Es ist Luxus für mich, einfach Zeit für mich zu haben.

      Meine Meinung: mach es genau so, wie du willst. Was du willst, weiß ich allerdings auch nicht;-).

      wie lange willst du denn noch brüten?
      Natürlich tut das not, dass mama auch mal spaß hat der nichts mit dem Kind zu tun hat.

      wenn dir nach einer feiern ach alter marnier ist, richte eine aus,
      oder lass dich vom Partner ausführen zum essen, bowlen, Kino oder sonstwas.

      ich fand es schön mal auswärts essen zu gehen, wie verliebte Teenager im Kino Popcorn zu essen und zu wissen dass der floh bei Oma gut schläft.
      eher haben wir aber freunde eingeladen und zu hause gefeiert. die Kids schliefen im obergeschoss, unsere und die von unseren gästen ggf auch, die größeren hatten kinoabend, also DVD und Chips in meinem großen bett ;-)
      un alle hatten ihren spaß.

      nur wenn mehr alk im spiel ist wurde ich in jedem fall die Kinder ausquartieren. bei uns blieben aber immer genügend richtig nüchtern für die kinderbetreung und wirklich sturzbetrunken war hinterher keiner....

Top Diskussionen anzeigen