Kleines Working paper ;)

Bin nun ein bisschen in mich gegangen und möchte hier nun klar formulieren, was ich mir persönlich wünschen würde und welche Punkte ich als Team-Mitglied mir nun vornehmen würde...

1. Es wird nach klaren Linien verlangt.
Ich muss (!) also als Team zu manchen Themen klar Position beziehen.
Ich sollte ein verbindliches Statement zu jeweils folgenden Themen abgeben: Facebook, wann wird gelöscht, ab wann wird ein Useraccount gesperrt, was darf man wo noch öffentlich diskutieren..

2. Es wird fehlende Transparenz bemängelt.
Ich sollte ebenfalls eine Stellungnahme geben und einfach vielleicht auch einen kurzen Team-Erfafhrungsbericht schreiben..
Themen: mehr Licht in vergangenen Geschehnisse bringen (warum und was ist im Dez passiert, sind viele selbstständig gelöscht oder wurden gelöscht, falls ja warum .. usw.)

3. Es wird bemängelt, dass wir keine "Nähe" zu Euch haben.

Wer seid Ihr, was macht Eure tägliche Arbeit aus, wie muss man sich Eure Aufgabe vorstellen, wie seht Ihr selbst Eure Aufgabe?

All das habt ihr vereinzelt und oberflächlich zum Teil getan.

Wünschenswert waere vielleicht ein seperater Team-Bereich, wo das Team eben solche Themen öffentlich stellt, ebenso wie aktuelle Probleme mit der Technik oder sonstigem. Ob diese dann von den Usern kommentiert/diskutiert werden können, müsste abgewogen werden.

Der Hauptkritikpunkt am Formular ist dieses nicht-Wissen, was hinter den Kulissen passiert und die fehlende Reaktion. Ihr reagiert zwar auf die einzelnen Anfragen, aber mir fehlt eine Instanz, die Präsenz zeigt.

Das Formular kann man behalten, aber dennoch muss es in irgendeiner Form Rückmeldungen an die Öffentlichkeit geben. Ob ihr nun in einem Meet-the-Team mit uns kommuniziert, ob ihr direkt in den Threads auftaucht, ob ihr ein separates Team-Forum auf die Beine stellt ... es gibt diverse Möglichkeiten. Es sollte aber ein vernünftiger Dialog zwischen Team und Usern ermöglicht werden.

Nichts für ungut & andere Wünsche und Vorstellungen sind gerne willkommen

Ps: Ein Intern nur für die User, fände ich auch richtig toll :)

Diskussion stillgelegt

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Diskussion stillgelegt

Nichts für ungut, silk stockings, aber so eine Antwort hätte ich mir nun vom Team selbst gewünscht und mir auch gewünscht, dass es dann das Kind beim Namen nennt :).

So ist das eine Aussage, die ich eben auf vieles anwenden kann und die ich mir in Zukunft auch selbst zurechtbiegen könnte..

Ein einfacher Satz: im Zuge des Chaos im Dez sahen wir uns zu dem Zeitpunkt nicht anders zu helfen, als zu löschen. Punkt.

Einfach etwas in der Richtung, was ein wenig Beweggründe erkennen
lässt und dem Ganzen noch Inhalt gibt... dann kann man und sollte man auch das Thema als beendet ansehen.

Diskussion stillgelegt

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Diskussion stillgelegt

weitere 4 Kommentare laden

Ein Forum "Mitteilungen an euch" wuerde viel Sinn machen. Darin kann man ueber bevorstehende Aenderungen informieren, anstatt die einfach zu machen und dann verwirrte User zu haben.
Die Schliessung des Intern selbst war zum Beispiel extrem ungluecklich geloest und kam fuer viele, die eben nicht alle Beitraege im Intern gelesen haben, ueberraschend.

Es wurden vom Team ja nun mehrfach Neuerungen und Aenderungen angekuendigt oder angedeutet, die darf man sich aber in diversen Threads zusammen suchen. Ist doch doof.

Mitteilungen an euch -- > Neuer Beitrag mit der Mitteilung, Beitrag schliessen.

So dass das Forum nicht zugespammt wird, aber eben transparenz gegeben ist.
Darueber diskutieren kann man ja dann jetzt im Allgemeinen. Wenn der Betreiber das so toll und gut geloest findet, bitte schoen, Hauptsache man kann sich austauschen.

Dialog ist anscheinend nicht gewollt. Eine riesengrosse Dummheit in meinen Augen, und total unprofessionell.
Die froehliche Heititeiti alles ist schoen und wir pupsen Regenbogen Message die bei den fuer mich nach Textbausteinen klingenden Antworten des Teams kamen geht mir persoenlich auf den Keks, vor allem wenn ausdruecklich nach Klartext verlangt wird.
Ich glaube so gut wie alle User hier sind schon seit einigen vielen Jahren erwachsen und brauchen diesen hippen Social Media Ton nicht.

Ich glaube aber egal was wir hier schreiben, und tun und vorschlagen, es wird einfach ignoriert werden. Eine Reaktion kam ja nun seit 2 Tagen nicht mehr.

Diskussion stillgelegt

Gerade in einem anderen Thread verfasst:

Bin mittlerweile auch für eine Lösung, die in folgende Richtung geht:

Schwarzes Brett für das Team
Formular
Und Bereich nur für User

Nur frage ich mich noch, wo ein Dialog am sinnvollsten zwischen Team und Usern waere, und ob ein zusätzliches Meet-the-Team in kürzeren Intervallen sinnvoll waere ...

Bisschen viel und alles ein wenig auseinander gerissen... das gefällt mir noch nicht.

Diskussion stillgelegt

Ehrlich gesagt, weiss ich nicht warum du dir sovie Mühe gibst.
Das team ignoriert die User, es kommt keinerlei ordentliche Kommunikation zustande.
Sie behandeln die User wie kleine Kinder...
Sie stelle einige User dumm dar... (verraten von zweitnick usw)

Für mich persönlich ist das Forum nur noch als Langeweilebewältigung im Krankheitsfall da.

Diskussion stillgelegt

Weil ich es wenigstens probieren möchte und auch die Hoffnung hatte, andere User oder mehr User würden in der Richtung aktiv werden.

Ich wollte das Ganze auch mal bündeln und die jeweiligen Probleme so angehen, dass man als große Gruppe sich vernünftig unterhalten kann und Wege und Wünsche aufzeigt.

Bisher finden sich in einzelnen Threads verstreute Meinungen, Sichtweisen und Lösungen...

Und urbia ist es mir wert. Auch wenn ich bald wieder von der Bildfläche verschwinden werde. Dennoch werde ich ab und zu rein schauen und wünsche mir diesen Ort einigermaßen erhalten.

Diskussion stillgelegt

weitere 5 Kommentare laden

Herrlich, nun werden auch noch fast wissenschaftliche Abhandlungen in die Gruft der alten Befindlichkeiten gelegt.
Du hast es echt drauf #pro

Ich empfinde die "Geschehnisse" weder positiv noch negativ. Es hat sich was geändert und ich muss sehen, passe ich hier noch rein und will ich das noch.
Ich bin hier "Gast" und habe mich an die Hausregeln zu halten. Passen mir diese nicht kann ich gehen. Geredet ist ja schon genug und die goldene Linie wurde nicht gefunden. Gut, ist also so.

Früher ist es hier anders gewesen aber besser ist es auch nicht gewesen.
Die Menschenwelt an sich ist unpersönlicher und berechnender geworden.
Familie und Nachbarn und Kollegen kann ich mir nicht aussuchen, ich kann sie lieben, ich kann sie hassen, ich kann aber auch versuchen mit ihnen auszukommen.
Freunde kann ich mir aussuchen und Foren ebenso, ich muss nicht zwingend ein Leben lang mit ihnen verbunden sein.
Es gibt weltweit Interessengruppen für alle Belange und Bedürfnisse. Unterhaltung und Austausch ist also gegeben.

Ich lese hier im Forum gern mal quer, ab und an geb ich auch gern mal meine Gedanken frei (wie grad hier ;-)). Das Leben an sich ist ja aber mehr als Forengespräche :-)

Diskussion stillgelegt

Geredet wurde meiner Meinung nach nicht genug und wenn, dann war es für mich kein befriedigendes Gespräch.

Meine Meinung, meine Sicht und meine Versuche, nicht den alten Status Quo herzustellen, sondern sinnvolle Weichen für die Zukunft zu stellen.

Ich lese hier auch gerne quer und möchte auch nicht weiter bei urbia als aktiver User in Erscheinung treten. Sondern einfach eine sinnvolle Entwicklung des Forums anstoßen, mehr nicht.

Ich bin eher ein proaktiver Mensch und muss aber nicht überall meine Fresse reinhalten oder zu allem meine Meinung rausposaunen. Das tue ich nur, wenn ich meine es tatsächlich tun zu können und wenn es in irgendeiner Art und Weise mir sinnvoll erscheint.

Habe hier nun indirekt vom Team und auch von Usern die Botschaft bekommen, dass solche wie ich nicht erwünscht sind.

Gut, nehme ich mit und ziehe dann auch meine Konsequenz daraus.

Macht's wieder mal gut alle miteinander & wenigsten meine ich, ein Fundament für einen Dialog gesetzt zu haben. Was daraus gemacht wird... tangiert mich nicht. Ich habe versucht was zu bewirken und mehr kann ich auch nicht.

Diskussion stillgelegt

Sorry, aber #rofl Du glaubst wohl, dass du das Maß der Dinge bist? DU hast ein Fundament geschaffen und die Anderen dürfen davon zehren? Beim Meet the Team wurde das alles, was du hier in ellenlangen Texten sagen willst, längst angesprochen, Ideen vorgeschlagen etc., das Team will aber nicht, ganz einfach.

Diskussion stillgelegt

weitere 4 Kommentare laden

Hm, is klar.

Tanz ab und geh Stöckchen sammeln.

Diskussion stillgelegt

Bin dann weg, Pfandflaschen sammeln.

Den Usern, denen es um die Sache selbst geht: viel Erfolg.

Diskussion stillgelegt

Und da ist es wieder - fragliche Umgangsformen.

Diskussion stillgelegt

weitere 15 Kommentare laden

Hmh, ich weiß ja nicht...
Vielleicht sollten die User, die sich über den gegenwärtigen Zustand des Forums beklagen einmal in sich gehen.

Das "alte" Team gibt es nicht mehr. Das neue leistet die Arbeit, wie sie es für richtig erachten.
Das "alte" Team ist Vergangenheit und taucht auch hier nicht mehr auf.
Kann man das nicht einfach mal so hinnehmen..?

Und wenn nicht, warum verläßt man dann nicht ein Forum, welches einem nicht mehr paßt?
Ist doch gar nicht so schwer.
Aber dauernd dieses Geheule. Ist ja furchtbar.

Diskussion stillgelegt

das haben wir doch alles schon durch im anderen Thread... seufz...

Diskussion stillgelegt

Liebe Community,

wir legen den Thread an dieser Stelle still, da die Diskussion zunehmend unsachlich wird.

Selbstverständlich bleibt der Thread für euch und uns zum Nachlesen stehen #winke

Viele Grüße
aus dem urbia-Team

Diskussion stillgelegt