Wegen unverschuldeten Unfall keine Ahnung wie wir zum Flughafen kommen

    • (1) 04.03.18 - 11:00

      Hallo zusammen, wir hatten gestern einen Auto Unfall, und haben keine Ahnung wie wir freitag mit unseren 17 Monate alten Zwillingen zum Flughafen kommen.

      Wir haben keine Ahnung wie wir freitag zum Flughafen kommen und wieder nach Hause zwei Wochen später.
      Wir haben extra einen Stellplatz gemietet für den Urlaub, nur leider haben wir kein Auto und keine Ahnung wie wir zum Flug Hafen kommen.

      Taxi können wir nicht nutzen weil wir die Kindersitze nicht mit in den Urlaub nehmen können.
      Wisst ihr vielleicht was wir für Möglichkeiten haben?
      Vielen Dank und schönen Sonntag

      • (2) 04.03.18 - 11:34

        Hi,
        Da nimmt man Geschwister, Eltern, Bekannte, Nachbarn, Arbeitskollegen oder schaut nach dem FlughafenTransfer aus der Umgebung.

        Eltern usw. bringen die Kindersitze wieder zu euch nach Hause und holen Sie 2 Wochen später um euch dann abzuholen. Der Flughafen Transfer, lagert die bei sich, bis deine Eltern usw. die Sitze zeitnah abholen.

        Und ist das Auto bis dahin repariert, können Eltern usw. Es mit den Kindersitzen bestücken und es auf euren noch gebuchten Parkplatz stellen. Ihr müsst nur an die Ersatzschlüssel denken.

        Mietwagen, den man am Flughafen wieder abgibt, mit deren Kindersitzen, ist auch ne Möglichkeit.

        Meine Werkstatt des Vertrauens, würde uns auch Grad fahren, und unser nächster Flughafen ist 90 km entfernt.

        Gruß Claudia

        • (3) 04.03.18 - 11:51

          Danke für deine Antwort, aber uns kann leider niemand fahren.
          Die paar Leute die wir fragen könnten müssen arbeiten und haben auch keinen Platz für unser ganzes Gepäck und Kinderwagen.
          Und einen Mietwagen wär auch etwas heftig, das kostet uns ja auch nicht gerade wenig Geld
          Lg

      (4) 04.03.18 - 11:34

      Taxi MIT Kindersitz bestellen, Freunde / Verwandte fragen, öffentliche Verkehrsmittel...

      • (5) 04.03.18 - 11:56

        Taxi klappt nicht, habe mich schon schlau gemacht.
        Die haben nur einfache Kindersitze die wir für unsere Jungs noch nicht nutzen können.
        Bekannte funktioniert auch nicht, die müssen arbeiten und haben auch nicht so viel Platz im Auto.
        Die Bahn ist auch unmöglich, wir haben einen Großen Kinderwagen + 3 Koffer und größer reisetasche.
        Mir gehen langsam echt die Ideen aus

        • (6) 04.03.18 - 12:19

          Du kannst dich erkundigen, ob man am Flughafen etwas einschliessen kann (Kindersitze) Alternativ kannst du schauen ob es Hotels am Flughafen gibt, wo du etwas unterstellen kannst.
          Du kannst schauen, ob du Freunde hast die in der Nähe des Flughafens wohnen, wo du etwas unterstellen kannst.
          Du kannst dein Gepäck reduzieren (3 große Koffer erschienen mir sehr viel, wo geht es denn hin), statt großen Kinderwagen eine kleinere Version mitnehmen und dann mit der Bahn fahren.
          Doch Freunde oder Familie ragen und ihnen einen Urlaubstag dafür bezahlen.
          Mit der Versicherung reden, wenn der Unfall nicht selbstverschuldet ist, müsstet ihr ja Anrecht auf einen Mietwagen haben, oder wie läuft so etwas?
          Den Unfallverschulder fragen, ob er euch fährt.
          Nachbarn fragen, Eltern aus Krabbelgruppe, Kindergarten...
          ihr könnt einen privaten Taxiunternehmer fragen, ob er die Sitze aufbewahrt und euch auch wieder vom Flughafen abholt.

          Oder den Urlaub halt umbuchen, denn jetzt fällt mir auch nichts mehr ein.

          • (7) 04.03.18 - 12:51

            Danke für deine ganzen Ideen, Gepäck kann ich leider nicht ändern.
            Die Jungs haben beide 10 Kilo frei, darf aber leider keinen 20 Kilo Koffer machen für die Jungs. Reise verschieben ist schlecht, wir fliegen nach Thailand wo wir auch heiraten. Kleineren zwillingsbuggy gibt's auch nicht, ich wollte mich mal schlau machen ob vielleicht ein schließfach eine Möglichkeit wär wo wir die maxi cosi unterbringen können, hab eben mal im in net nach einen Flughafen Transfer geguckt, vielleich können wir das dann in Anspruch nehmen.
            Es ärgert mich nur tierisch ums Geld, den Unfallverursacher würde ich nicht fragen, der war betrunken und wollte sogar von der Unfallstelle verschwinden.

      (15) 04.03.18 - 13:32

      Tja, wer will, finde Wege..

      Mal im Ernst, was erwartest du dir? Dass hier jemand sagt "Och, ich langweile mich eh immer, ich fahr euch gerne?"

      Klar, mit Gepäck ist bahnfahren doof, aber möglich. Kinder in den Kinderwagen, bleiben und dann bleibt eben einer in der Tür stehen, während der andere die Koffer trägt, für den Bahnhof selber gibt es Koffertrolleys.
      Die Idee, euch aufzuteilen finde ich auch nicht schlecht.

      Sonst eben Gepäck reduzieren. Statt Kinderwagen zwei Tragetücher, weniger Klamotten, dafür eine Großpackung Rei in der Tube...

      • (16) 04.03.18 - 13:41

        Das freut mich für dich das du immer Wege findest, es ist alles nicht so einfach wie du es dir vielleicht denkst. Mit zwei kleinkindern die gerade die Welt entdecken erst recht nicht. Ich erwarte bestimmt nicht Das mich jemand fährt, ich habe einfach nur gehofft das man mir Möglichkeiten aufzählt. Weil ich ziemlich durcheinander bin und im Moment nicht weiß wo mir der Kopf Steht, bis gestern früh waren wir noch voller Vorfreude auf den Urlaub und jetzt bin ich voller Gedanken wie das alles funktionieren soll. Ausser dir hat mir wenigsten jeder nette Vorschläge gemacht.
        Schönen Tag noch

        • (17) 04.03.18 - 17:22

          Du hast doch JEDE Menge Tipps bekommen, aber dir ist nichts gut genug. Was soll man denn dann noch raten?

          Ich habe dir Tipps gegeben, aber pampig sein bringt dich auch nicht ans Ziel.

          • (18) 04.03.18 - 17:43

            Dann erklär mir mal bitte wieso mir nichts gut genug ist, jetzt bin ich aber neugierig.
            Pampig wurde ich auf Grund deiner Unterstellung, ich habe mich über jeden Ratschlag gefreut und mich bedankt. Aber manche Sachen sind einfach schwer umsetzbar mit einer Menge Gepäck und zwei kleinkindern, mit gut genug hat das gar nichts zu tun

        (19) 05.03.18 - 14:42

        Aber du hast doch unzählige Vorschläge bekommen und ALLE für schlecht befunden..
        wie wäre es denn, wenn einer von Euch mit öffentlichen vorfährt, das Gepäck schon mal wegbringt und dann den anderen mit den Kids abholt. Warum sitzen 1,5-jährige im Maxi cosi?

        • (20) 05.03.18 - 15:29

          Was hab ich denn für schlecht befunden? Manche Vorschläge waren einfach nicht so leicht umzusetzen für uns.
          Habe doch auch einen für uns super Vorschlag angenommen.
          Und meine Jungs sind relativ klein für ihr Alter, da ist der maxi cosi noch am besten geeignet

(21) 04.03.18 - 12:15

Hi!

Wie weit ist es denn von euch zum Flughafen?
Mir ist auch spontan der Mietwagen eingefallen, die größeren Anbieter haben doch immer auch eine Filiale am Flughafen.
Klar, günstig ist das nicht. Aber wie soll es sonst gehen, wenn euch keiner fahren kann.

Da du schreibst, dass der Unfall nicht selbst verschuldet war, bekommst du das Geld für den Mietwagen ja auch von der gegnerischen Versicherung zurück.
So kenne ich es hier aus meinem privaten Umfeld.

LG, Gabriele

  • (22) 04.03.18 - 12:54

    Hallo, wir haben heute einen mietwagen bekommen( kleinwagen) und den bekommen wir auch nur für eine Woche.
    Der Flughafen ist 45 km entfernt, ist gerade alles nicht so einfach, man ist einfach nur durcheinander und denkt drüber nach um was wir uns jetzt in den paar Tagen noch alles kümmern müssen

(23) 04.03.18 - 12:36

Wenn der Unfall unverschuldet war, bekommt ihr für die Dauer des Werkstattaufenthaltes des Autos einen Mietwagen.

Zu welchem Flughafen müsst ihr denn ?

Top Diskussionen anzeigen